Anderer Schwangerschaftsverlauf wie 1.SS = anderes Geschlecht?

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von pocahonti 10.05.10 - 19:58 Uhr

Hallo,

ich schaue mal kurz bei euch vorbei, denn die Frage würde mich brennend interessieren...

Es gibt ja auch die alte Behauptung, dass es ein Mädchen wird, wenn einem in der Schwangerschaft übel ist, aber das hat bei mir überhaupt nicht zugetroffen.

Aber ist es denn so, dass es das andere Geschlecht wird, wenn die Schwangerschaft nicht gleich verläuft???
Also z.B.:
1.SS: nicht übel = Mädchen
2. SS: übel = Junge

Was meint ihr?? Bei wem war das so bzw. bei wem war das nicht so?

LG,
Silke

Beitrag von jeanette1985 10.05.10 - 20:04 Uhr

Huhu...

Ich hab 2 grundauf verschiedene Schwangerschaften hinter mir...die erste war super und lief so nebenher...die zweite war das krasse Gegenteil...Übelkeit...Blutungen..Bettruhe...Symphysenlockerung etc. und was soll ich sagen...

Ich hab 2 wunderbare Jungs! #freu

Lg
Jeanette mit Dustin (08/2006) und Lewin (10/2009)

Beitrag von lissi83 10.05.10 - 20:05 Uhr

Hi!

Ich habe zwar zwei Mädchen...Bin aber dadurch ein gutes Bespiel, dass man es nicht wirklich an der Übelkeit festmachen kann! Das gehört glaube zu den alten Bauernweisheiten;-)

1.ss Mädchen - garnicht übel und auch sonst überhaupt keine ss Anzeichen

2.ss Mädchen - so übel war mir vorher in meinem ganzen Leben noch nicht!
von der 6. bis zur 14. ssw herrschte Ausnahmezustand!

lg

Beitrag von hola3 11.05.10 - 12:07 Uhr

könnte von mir geschrieben sein!!!

Beitrag von elaaylin 10.05.10 - 20:11 Uhr

Hallo Silke,

also bei mir waren beide Schwangerschaften fast gleich. Mir war weder übel noch hatte ich komische essgewohnheiten:-D. Und was soll ich sagen aus der ersten Schwangerschaft wurde ein Mädchen#verliebt aus der zweiten ein Junge#verliebt.


Wünsche dir noch nen schönen Abend.


Lg michaela & Jaden#verliebt 21.09.09

Beitrag von katinka1711 10.05.10 - 20:13 Uhr

Hallo Silke,
in meiner 1. Schwangerschaft ging es mir eigentlich durchweg blendend und ich bekam einen Jungen. In meiner 2. Schwangerschaft ging es mir die ersten 3 Monate hundeelend und ich bekam.......






















wieder einen Jungen ;-)!

Wie du siehst ist jede Schwangerschaft anders und der Verlauf hat weniger etwas mit dem Geschlecht zu tun.

LG
Katinka

Beitrag von pimperrella 10.05.10 - 20:36 Uhr

Ich habe auch 2 Kinder erste Schwangerschaft lief so nebenbei,kein bisschen Übel (war 15 Jahre alt damals), Schule komplett fertig gemacht nebenbei

Zweite Schwangerschaft, über 9 Monate lang nur Übelkeit, müde, immer schwindelig, Kreislaufzusammenbrüche, ab 4 Monat bis zum Schluss Krank geschrieben (mit 24 Jahren)



Und beides sind Mädchen

Beitrag von sunshine7505 10.05.10 - 20:42 Uhr

Hallo,
ich habe Mädchen und Junge und mir war in beiden Schwangerschaften k...übel. #schmoll
LG Katja mit Julia (5) und Sebastian (23 Monate) #sonne

Beitrag von jimmytheguitar 10.05.10 - 21:39 Uhr

Bei mir waren beide ss völlig unterschiedlich;

Ergebnis:



















2 Jungs :-p

lg

Beitrag von schnabel2009 11.05.10 - 09:40 Uhr

Huhu,

die 1. und 2. SS verliefen identisch--ich hatte eigentlich überhaupt keine Beschwerden.

In der 3. SS hatte ich so ziemlich alle Beschwerden mit Übelkeit, Erbrechen, Appetitlosigkeit, Schwindel etc.

Tja, ich habe 3 Söhne ;-)

LG schnabel

Beitrag von zubbeline 11.05.10 - 13:46 Uhr

nö...überhaupt nicht.

Ich habe 3 Jungs. Bei den ersten war mir ständig schlecht, beim dritten nur ganz selten, dafür hatte ich andere Wehwehchen, die ich von den ersten nicht kannte.

Hat also alles nichts zu sagen