Sex mit Nachbarn!!!

Archiv des urbia-Forums Partnerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Partnerschaft

Eine dauerhafte Partnerschaft ist eine der größten Herausforderungen unserer Zeit. Lust und Frust liegen da oft nah beieinander. Hier könnt ihr offen ausdrücken, was euch innerlich bewegt.

Beitrag von msmolly 10.05.10 - 20:10 Uhr

...ich weiß nicht mehr was ich machen soll....ich habe etwas total schlimmes getan und weiß auch, dass es falsch war, aber warum kann ich es dann nicht vergessen?

Vor ca. 2 Monaten habe ich angefangen mit meinen Nachbarn Emails zu schreiben....hätte ich vorher gewusst, wohin das führt, hätte ich das nie gemacht. Aber zu dieser Zeit fühlte ich mich von meinem Mann doch etwas vernachlässigt und war für ein paar lustige Emails zu haben.

Am Anfang schrieben wir nur über banale Dinge, dann wollte er Fotos von mir machen, die ich ja meinem Mann schenken könnte...bis hin zum zusammen Duschen. Bis dort hin war ich noch stark und hab mich auf nichts eingelassen. Doch irgendwann wurden wir intimer und er schrieb mir immer wieder wunderschöne Sachen, die mir mein Mann noch nie gesagt hatte. Irgendwann fragte er, ob ich nicht mal schnell Müll wegbringen müsste und er würde sich ein GuteNacht-Küsschen abholen. Ich weiß nicht, ob ich diesem Moment mein Gehirn ausgeschalten hatte, aber ich hab tatsächlich meinen Müll weggebracht und mich mit ihm für 3 Minuten getroffen.

Ich kann Euch sagen, ich werde diesen Kuss niemals vergessen...so intensiv, leidenschaftlich und doch sooo verboten...seine Hände waren überall und ich spüre sie heute noch, wenn ich daran denke. Das schlimme ist ja, dass mich mein Mann noch nie so geküsst hat.

Um endlich zum Punkt zu kommen....das alles ist nun ca. 2 Monate her und wir haben uns noch 3 mal gesehen...für vielleicht max. 10 bis 30 Minuten und jedes Mal hatten wir Sex und es war wirklich toll....das Problem ist nur, dass wir von Anfang an gesagt hatten, dass es rein körperlich bleiben muss, da wir beide Partner haben....für ihn scheint das kein Problem zu sein, da er mir seit dem letzten Mal nicht mehr schreibt....nur mir schwirrt das ganze immer noch im Kopf rum und ich kann an nix anderes denken, obwohl ich doch weiß, dass das alles total falsch ist und war.

Bitte schreibt mir jetzt nicht, was für eine schlechte Person ich bin, denn das weiß ich selbst....wollte mir das einfach mal von der Seele schreiben und fragen, ob es auch schon jemand so ergangen ist.

Beitrag von Mikrowellchen 10.05.10 - 20:22 Uhr

Sei froh, dass er sich nicht mehr meldet, von allein hättest du nicht aufgehört.

Beitrag von msmolly 10.05.10 - 20:28 Uhr

da hast Du wohl recht...ich muss echt wieder klar im Kopf werden!!!

Beitrag von ciocia 10.05.10 - 20:34 Uhr

Oh je, was bin ich froh, dass mein Nachbar 83 ist...Trotzdem immer nett und charmant:-)

Beitrag von msmolly 10.05.10 - 20:38 Uhr

meiner ist halt nur 3 Jahre älter wie ich und sieht echt zum anbeißen aus....!!! Das schlimme ist ja, dass ich ihn fast jeden Tag sehe....wie soll man dann davon wegkommen...ohhh man

Beitrag von ciocia 10.05.10 - 21:18 Uhr

Da hilft glaub ich nur eins- wegziehen! Oder er zieht weg#gruebel

Beitrag von connie36 11.05.10 - 09:12 Uhr

heisst das also, du stehst auf ältere männer?#rofl#verliebt

Beitrag von ichauchschwachbin 10.05.10 - 21:04 Uhr

hallo!
irgendwie bin ich gerade voll froh deinen beitrag zu lesen.

denn mir geht es ähnlich, #zitter

habe auch einen mann im internet kennengelernt, der zwar nicht gleich nebenan wohnt aber in der gleichen stadt wie ich. nun ist es bei mir auch so, dass ich eigentlich gar keine kontakte zu anderen männern haben dürfte weil ich verheiratet bin. aber das ist jetzt eh zu spät:-[
ich muss pausenlos an den unbekannten fremden denken. wir schreiben auch schon etwas länger miteinander und unsere gespräche waren auch nicht immer für den kaffetisch gedacht#schwitz das muss ich zugeben. ich habe ihn noch nicht getroffen, aber mittlerweile scheint sich auch bei mir im gehirn alles auszuknipsen. ich habe so ein großes verlangen danach ihn zu treffen. und ja! ich will ihn nicht zum kaffeplausch einladen#schock ich bin selbst dermaßen über mich und meine gedanken erschrocken. ICH WILL DAS DASS AUFHÖRT. möchte wieder klar im kopf werden und ganz normal weiterleben wie , bevor er in mein leben trat. aber ich schaffe es einfach nicht, die sache zu beenden.
irgendwie erlebe ich gerade meinen zweiten frühling und ich will nicht das es aufhört#verliebt. anderer seits quält es mich. denn ich weiß das es nicht richtig ist.
sooo, und nun könnt ihr mich steinigen, aber auch ich musste mir das mal von der seele schreiben.

Beitrag von ich auch 10.05.10 - 21:28 Uhr

Du sprichst mir aus der Seele #liebdrueck
Irgendwie gehts mir zur Zeit genauso.
Hatte auch vor fast 2 Monaten mit meinem fast Nachbar Sex, davor und danach haben wir uns jeweils einmal kurz geküsst.
Bin ebenso wie du verh. und seit dem total durch den Wind. Wir hatten danach nichts mehr miteinander, da seine Frau mitbekommen hat das wir chatteten.
Aber, ich kann seit dem auch nur mehr an ihn denken, mal mehr mal weniger, weiß aber auch das von ihm aus nichts mehr sein wird.
Träume sogar gelegentlich von ihm und sehe ihn auch fast täglich, was an und für sich kein Problem ist. Wir sind zueinander wie immer sehr freundlich und normal.

Also du siehst du bist nicht allein, geniesse einfach den Augenblick mit der Zeit wird es besser, aber weg sind die Gedanken bei mir auch noch nicht. ;-)

Beitrag von similia.similibus 11.05.10 - 10:01 Uhr

Nachbarn von mir ist es so ergangen. Da haben sie noch nicht hier zusammen gewohnt, hatten beide eine andere Familie mit anderen Partnern, waren Nachbarn. Tja...inzwischen sind sie beide von ihren ersten Ehepartnern geschieden, haben eine Patchworkfamilie gegründet und sind miteinander verheiratet.

Ist es das, was du willst?

Ich schließe mich der Aussage an: sei froh, dass er sich nicht mehr "rührt" und belass es dabei! :-)

Beitrag von *happyend* 11.05.10 - 13:21 Uhr

Hihi, ich hab mich damals auch in meinen Nachbarn verguckt... :-p War zum damaligen Zeitpunkt noch mit meinem Ex zusammen, aber es lief schon lange nicht mehr gut (u.a. auch seit Jahren kein Sex mehr... :-() Habe ihn eines Abends auf ein Glas Wein eingeladen, und es kam wie es kommen mußte... ;-) Diese Küsse, diese Berührungen, so hatte mich schon lange niemand mehr angefasst... Und er war (ist!) der Hammer im Bett... #verliebt Naja, eigentlich wollte ich anfangs nur ne kleine Affäre mit ihm, aber natürlich ist es schneller rausgekommen als mir lieb war... #augen #zitter
Hab dann gleich Nägel mit Köpfen gemacht, mich von meinem Ex getrennt (der Andere war nur der Anlass für die Trennung, nicht der Grund, diesen Unterschied hat mein Ex nie kapiert... #klatsch), die Wohnung gekündigt und bin mit meiner Tochter ausgezogen.
Und bin seitdem mit meinem 'Nachbarn' ;-) zusammen. Das ist jetzt ein knappes Jahr her, inzwischen wohnen wir zusammen und sind total glücklich... #verliebt Und ich bereue nichts... ;-)

LG, Happyend


Beitrag von msmolly 11.05.10 - 19:01 Uhr

Ich bin echt froh, dass ich nicht die einzige bin, die momentan so ein Gefühlschaos erleben muss....ich weiß ja, dass ich an dem ganzen Schlamassel selber Schuld bin, aber hätte auch nie gedacht, dass ich so etwas machen würde. Denn bisher war ich auch immer die, die sich über andere aufgeregt hat und meinte, das ist das allerletzte.

Aber mittlerweile hat sich meine Meinung zu dem ganzen Thema doch ein wenig geändert, denn ob Mann oder Frau jeder hat seine Bedürfnisse und möchte einfach vom Partner begehrt werden...auch wenn das alles mit den Jahren einschläft, man darf eine Beziehung nicht als selbstverständlich erachten.

Sicherlich hatte das was mir passiert ist, von Anfang keine Zukunft, da wir eigentlich nur das Abenteuer gesucht und wir von vorn herein ausgemacht hatten, dass es rein körperlich bleiben muss. Obwohl mir gleich klar war, dass mir das schwer fallen wird. Mittlerweile ist unser letztes Treffen schon wieder 5 Tage her und er hat sich immer noch nicht bei mir gemeldet....ich denke, ist wohl auch besser so....obwohl ich diese Begierde und Leidenschaft zwischen uns beiden doch sehr vermissen werde. Vielleicht kann ich diese Erfahrung einfach nutzen und entflamme wieder das Feuer zwischen meinem Mann und mir...hoffen wir es mal!!!

LG Molly