ET-1 und seit heute Erkältet..jippie @mai-mamis und wen's interessiert

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von binci1977 10.05.10 - 20:46 Uhr

Hallo!

Bin ja nun kurz vorm Ziel und habe seit heute ne tolle Erkältung.:-[

Bin gestern etwas nass geworden im Regenschauer.

Ansonsten tut sich so gar nichts beim Zwerg. Macht keine Anstalten, sich auf den Weg zu machen, aber ich habe es auch nicht anders erwartet.#augen


Die drei großen Geschwister kamen ja auch alle 7-10 Tage nach ET.

Hoffentlich lässt sich der Lütte nicht ganz so viel Zeit.


Seit Tagen plagt mich ganz fieses Sodbrennen. Kommt sogar bis hoch in die Nase und ist nur noch mit Medikamenten erträglich.


Wie gehts euch anderen Maimami's denn so?

Meine Oma ist ja nun zur Unterstützung da(freu mich ja total), aber das ist ganz schön nervig mitunter.

Sobald ich mal aufstehe und dabei ein Geräusch mache, fragt sie gleich: "was ist denn? Hast du Schmerzen? Was denn nun?

Dann geht es den ganzen Tag: Trag nicht so schwer, mach das mal nicht, mach mal so#bla


Wie gesagt, ich liebe meine Oma und freu mich, dass sie mir mit den Kindern und Haushalt hilft, aber ich mag es überhaupt nicht, so betuttelt zu werden, als wäre ich eine 2 jährige.

Bin überhaupt nicht der Typ für sowas.
Da muss ich mich echt zusammenreissen, keine schlechte Laune zu bekommen, dabei meint sie es ja nur gut, die Arme.

Na ja, hoffentlich geht es bald los.



Hab keine Lust mehr. Und dann die täglichen anrufe, ob es schon was Neues gibt#augen#aerger

Als würde man nicht bescheid sagen, wenn das Baby da ist.

LG Bianca ET-1




Beitrag von katta0606 11.05.10 - 09:31 Uhr

Hallo Bianca,
ich habe zwar noch etwa 4 Wochen, aber ich kann Dir nachfühlen. Mich hat es auch erwischt. ich bekomme keinen Ton heraus, und huste mir die Seele aus dem Leib.
Ich hab mir schon Gedanken gemacht, wie ich es in dem Zustand schaffen soll, ein Kind auf die Welt zu kriegen, sollte es jetzt schon losgehen.
Gestern habe ich mit meiner "großen" Tochter einen Wellnesstag gemacht. Sie ist auch erkältet, aber nicht ganz so stark.
Wir waren in der hauseigenen Sauna und danach ganz lange in der Badewanne mit einem selbstgemischten Erkältungsbad.
Alles Sachen, die man nicht mehr so machen soltle, aber was hilft's ? Irgendwie muss man die Erkältung ja los werden.
Und es hat erstaunlicherweise auch gut gewirkt. Der Husten ist zwar noch da, aber 1. nicht mehr so heftig und 2. ist er locker.
Ich würde mal inhalieren mit Kamille, Kamillebäder nehmen, Lindenblütentee mit Honig trinken und ansonsten warm einpacken, entspannen und die Ruhe vor dem Sturm genießen.
Vielleicht hast Du ja Glück und Du bist die Erkältung bis zur Geburt los.
Ich drücke Dir auf alle Fälle die Daumen.

LG Katja