Frauen und Technik -neuer TV Kanalsuche und DVBT Receiver

Archiv des urbia-Forums Computer & Technik.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Computer & Technik

Hier werden Fragen gestellt und Antworten gegeben - alles rund um Rechner, Smartphone und andere Geräte. Wichtig: Bitte Angaben zu Betriebssystem und Browser gleich zur Frage dazustellen - umso leichter kann kompetente Hilfe erfolgen!

Beitrag von palesun 10.05.10 - 20:58 Uhr

Help!

Kann doch nicht sein, dass ich das nicht auch ohne Mann schaffe...

#schein

Habe endlich nen neuen Fernseher. Aus Kostengründen benutze ich aber einen Receiver und schaffe es jetzt einfach nicht einen Kanal zu finden.
Das kann doch nicht so schwierig sein.

Muss ich die Kanäle über TV suchen oder mit der Fernbedienung des Receivers? Da habe ich leider keine Anleitung mehr von....

Danke für jeden Tipp

palesun

Beitrag von bianca153 10.05.10 - 21:43 Uhr

Du mußt die Kanäle über den Receiver suchen

Beitrag von palesun 10.05.10 - 21:51 Uhr

Danke schön.

:-)

Beitrag von bianca153 10.05.10 - 22:28 Uhr

#bitte

Beitrag von palesun 10.05.10 - 23:11 Uhr

Habe es aber leider noch immer nicht geschafft.#schmoll

Habe ja die Bedienungsanleitung nicht mehr und habe schon die ganze Zeit gegoogelt...
nichts gefunden.

Wenn ich die Fernbedienung vom Receiver drücke, passiert null. Kein einziger Knopf..
Keine Ahnung, wie man Sender sucht.#kratz#schwitz

Beitrag von goldtaube 10.05.10 - 23:42 Uhr

Du musst ins Menü gehen und da erst mal den Sendersuchlauf starten.

Es müsste eine Menü-Taste auf der Fernbedienung geben und dann musst du dich mal durchs Menü hangeln.

Wie heißt denn dein Receiver?

Beitrag von palesun 11.05.10 - 07:12 Uhr

Guten Morgen!

sorry, ich war gestern schon..#gaehn

Danke für Deine Mühe.

Wenn ich auf Menü drücke, passiert nichts!
Der Fernseher ist eingeschaltet, blaues Bild. Ist natürlich auch alles richtig verbunden und bekommt Strom.
Nur die Fernbedienung vom Receiver reagiert nicht.
Batterien sind auch neu und beim alten TV funktioniert ja alles.

Der Receiver heißt Thomson DSI 500.
Habe schon ganz viel gegoogelt, finde aber keine Anleitung.

lg palesun

Beitrag von goldtaube 11.05.10 - 07:54 Uhr

Und hast du sonst noch was außer einem blauen Bild? Normalerweise sieht man z. B. das man einen Sendersuchlauf starten soll oder irgendwas anderes vom Receiver auf dem Fernseher und nicht einfach nur ein blaues Bild.
Ist er also sicher richtig angeschlossen bzw. bist du auf dem richtigen Kanal am Fernseher?

Sicher, dass die Fernbedienung zum Receiver gehört? Ist eventuell die Fernbedienung kaputt?

Und du schreibst oben in der Überschrift, dass es ein DVBT-Receiver sei. Im Internet finde ich den aber nur als DVB-S-Receiver (Satellit).

Beitrag von palesun 11.05.10 - 08:50 Uhr

Danke, dass Du extra für mich googelst.

Das habe ich jetzt auch schon wieder getan.
Es ist wohl eine Krankheit bei den Dingern, dass sie "abstürzen". Das heißt, die Fernbedienung reagiert dann nicht mehr.

Bei Thomson auf der Webseite ist das Ding nicht vorhanden.
Er war mal Testsieger... aber in einigen Foren schreiben Nutzer, dass der Receiver nicht empfehlenswert ist.
Mehrmaliges Netzstecker ziehen hat bei einigen geholfen. Bei mir noch nicht.

Habe jetzt auch nochmal den alten TV angeschlossen, der Receiver bleibt aber ohne Funktion.

So ein Mist, da muss ich sicher nen neuen Receiver haben, das kann es doch nicht sein.

Ja, angeschlossen habe ich alles richtig.
Muss gestehen, dass ich keine Ahnung habe, ob es wirklich ein DVBT Receiver ist.
Also ich habe eine Antenne, keine Schüssel.

#herzlich#danke

Beitrag von goldtaube 11.05.10 - 09:00 Uhr

<<Also ich habe eine Antenne, keine Schüssel. <<

Habt ihr denn vorher schon damit ferngeschaut? Also mit genau dem Receiver und dieser Antenne?

Beitrag von palesun 11.05.10 - 09:06 Uhr

Ja, jahrelang...
war nie ein Problem.
Bis ich jetzt das TV Gerät gewechselt habe...

Beitrag von bezzi 11.05.10 - 09:57 Uhr

Die meisten neuen Fernseher haben doch einen DVB-Tuner mit drin.
Wahrscheinlich brauchst Du den extra Receiver gar nicht.

Welcher Fernseher ist es?

Beitrag von palesun 11.05.10 - 11:02 Uhr

Echt?
Das werde ich mal versuchen...
Antenne direkt in TV?

Es ist einer von Toshiba. 32LV703

danke.:-)

Beitrag von kodiak 11.05.10 - 13:31 Uhr

Also liegt es nicht am Receiver, sondern entweder an der Kabelverbindung (1) oder am Fernseher (2).

(1) Alle Kabel richtig angeschlossen? Per Scart? Oder direkt in den Antenneneingang beim TV?

(2) Fernseher auf AV geschaltet? Bei manchen TV-Geräten ist auch 0 der AV-Kanal.

Beitrag von palesun 11.05.10 - 16:18 Uhr

Habe aufgegeben.

Hat alles nicht geklappt und ich habe mir nen neuen günstigen Receiver gekauft.
Jetzt klappt es.#freu

Muss allerdings noch die Antenne immer wieder verstellen...
Hach, es läuft wohl doch irgendwann mal auf Kabelfernsehen hinaus...
Bei der Telekom kostet

Telefon,
Internet
und
Fernsehen (mit Gerät) ca 50 Euro...

ich überlege...


Danke nochmal an alle, die mir geholfen haben.


palesun

Beitrag von devadder 12.05.10 - 12:14 Uhr

Wieso liegt es dann nicht am Receiver? Die Dinger gehen von jetzt auf gleich kaputt. Bzw, wenn sie jahrelang laufen ist es ok. Trennt man sie ein mal vom Netz, laufen sie nicht mehr los. Ist eine Krankheit der heute, allerdings schon länger verwendeten Schaltnetzteil in den Geräten. Darf ja alles nichts mehr kosten.