Toxoplasmose

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von pepiena 10.05.10 - 21:06 Uhr

Hallo,

hätte da mal ne Frage.

Da wir bei meiner ersten Tochter keine Katze haten, habe ich es auch nicht testen lassen.
So jetzt fast 8 jahre später haben wir eine und ich bin in der 6 SSW.
Wollte mal wissen wer von sich testen gelassen hat? Wir haben keine Katzenklo, da die Katze nachts und wenn wir weg gehen drausen ist.


Liebe GRüße Pepiena

Beitrag von hardcorezicke 10.05.10 - 21:08 Uhr

toxo wird über gefressene mäuse und ratten auf die katze übertragen... toxo wird im katzenkot übertragen.. wobei katzen sich auch putzen..

also ordentlich hände waschen..

aber nur als info.. katzen stehen gegenüber lebensmittel an 2ter stelle...

LG

Beitrag von bibuba1977 10.05.10 - 21:09 Uhr

Hi Pepiena,

wir haben Stubentiger.
Ich hab mich testen lassen. Aber mehr interessehalber und um zu wissen, ob ich auf Toxoplasmose-risikobehaftete Dinge auch verzichten sollte. Bin negativ. In Bezug auf die Katzen hat sich nix geaendert.

LG
Barbara

Beitrag von ewuja 10.05.10 - 21:13 Uhr

Hallo Pepiena,
ich musste mich testen lassen, da ich bei einem Tierarzt gearbeitet habe und zur Zeit leider nicht mehr, da ich negativ bin :-( Wenn du dich nicht testen lassen möchtest, musst du halt genügend Abstand zu deinem Kätzchen halten, d.h. auch Küsschen verboten etc. , bei der Gartenarbeit Handschuhe anziehen und, und, und.

Liebe Grüße und noch ´ne schöne Schwangerschaft #blume

Beitrag von pepiena 10.05.10 - 21:17 Uhr

Danke für eure Antworten das mit dem Hädewaschen und Handschuhe bei Gartenarbeit mach ich schon. Auch esse ich keine Rohen lebensmittel bin da ziehlich übervorsichtig. Hatte lätzes jahr ne FG. Und desegen woll auch etwas sehr ängstlich.

Liebe Grüße Pepiena

Beitrag von ewuja 10.05.10 - 21:20 Uhr

Dann wünsche ich dir jetzt alles Gute #klee#klee#klee

Beitrag von tdhille 10.05.10 - 21:17 Uhr

Ich hab auch Katzen und lass mich aufjedenfall testen, auch wenn mein Freund das Katzenklo jetzt sauber macht!! Aber sicher ist sicher!! Dann hat man irgendwie ein besseres Gefühl und kann auch besser mit seinen Süßen kuscheln (wenn man positiv ist)!!

Würd mich an deiner Stelle auch testen lassen. Ist ja nichts wildes!! :-)

Lg Tanja mit Krümelchen inside #sonne

Beitrag von nine-09 10.05.10 - 21:18 Uhr

Hallo,

also ich kann dir sagen das ich nicht immun bin und mich mehrmals in der SS testen lasse.
Eine Freundin von mir ist mal was schlimmes passiert,sie hat ihre Maus in der 18 SSW wegen ausgebrochener Toxoplasmose still gebären müssen,sie haben es zu spät getestet.

Also ich möchte dir keine Angst machen,aber ich bin dadurch sehr vorsichtig. Hab auch ne Katze und nen Garten,da mach ich nur was mit Handschuhen.

LG Janine 20 SSW

Beitrag von nadja20 10.05.10 - 21:59 Uhr

Hallo zusammen

Habe auch mal eine Fragev dazu:

Ist zwar meine Dritte ss aber haben die Katze noch nicht lange und Garten mache ich auch, habe auch mal vergessen Handschuhe anzuziehen!!!!#zitter
Aber mache das eigentlich sonst immer!!:-(

Kann man Toxosplasmose mehrmals testen lassen in der ss?

Bei uns macht man das normal einfach am anfang ob man pos oder negativ ist? Sonst nicht mehr.

Ist es sinnvoll mehrmals zu testen??

Beitrag von tabi 10.05.10 - 22:10 Uhr

Also laut meinem FA ist das sinnlos.
Wenn man positiv ist, ist man imm und und kann sich damit nicht mehr anstecken.
Ist man negativ, kann man sich anstecken. Also erhöhte Vorsicht bei Lebensmittel, Haustieren etc.
Aber sich während der SS nochmal testen zu lassen ist unnötig, denn wenn man sich ansteckt, ist es ohnehin zu spät.
Dann ist das Ungeborene auch infiziert. Es kann während der SS nicht behandelt werden. Geschieht das im frühen Stadium der SS werden die Kinder oft behindert oder kommen still zur Welt. Im späteren Verlauf sinkt das Risiko erheblich.
Sprich lässt du dich einmal testen, weißt du wie vorsichtig du sein musst. Aber mehrmaligesTtesten ist eher Geldmacherei, denn du kannst ohnhin nichts tun, wenn du dich angesteckt hast. Merken würde es der Fa auch ohne den speziellen Test

Lg Tabi