Ich weiß nicht mehr weiter *SILOPO*

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von sternche290486 10.05.10 - 21:13 Uhr

Hallo Ihr Lieben,
kurz zu meiner Geschichte. Ich bin Anfang Februar an einer ELSS operiert worden.
Als wäre das nicht genug bin ich was für ein Zufall kurz nachdem ich wieder da war (bin 1 Woche nach OP wieder arbeiten gegangen) von meinem Chef selbst einem FA gekündigt worden.
Nun bin ich seit April zuhause und bin mich fleißig am bewerben.
Resultat seit 4 Wochen noch knapp 20 Bewerbungen offen und von keinem was bis jetzt gehört (das trotz einser Abschluss)
Jetzt dürften wir eigentlich wieder mit üben beginnen. Wünschen uns so sehr ein Kind. Der wunsch ist jetzt noch viel größer wie vorher.
Was mach ich jetzt nur? Warten bis ich einen neuen Job habe aber dann kann ich ja auch nicht gleich SS werden???

Ging es jemandem vielleicht ähnlich. Ich bin echt am verzweifeln.
Die Menschen in meiner näheren Umgebung meinen natürlich das ich doch jetzt so auf keinen fall SS werden darf...

Danke LG Sternche mit #stern im #herzlich

Beitrag von nanunana79 10.05.10 - 21:22 Uhr

Hmm, also ich denke, die Entscheidung musst Du gemeinsam mit Deinem Partner treffen. Es spielen halt eine Menge Faktoren eine Rolle wie z.B. wieviel Geld Euch im Falle einer SS noch zur Verfügung steht usw.

Ach ja und lass Dich von dem Herzchen hier nicht erschrecken, die hat anscheinend schlecht geschlafen.

Beitrag von 19mausebaer85 10.05.10 - 21:23 Uhr

bewerbe dich weiter und Üben könnt ihr doch trotzden wennn es dan klappt mit der ss ist es doch schön

bin auch arbeitslos mit einem 21mon alten Sohn und jetzt wieder ss

LG mareike+ krümmel 8+0ssw

Beitrag von marsupilami2010 10.05.10 - 21:26 Uhr

Lass dich nicht verrückt machen. Vieles regelt sich von allein. Hatte mich jetzt auch nach langer Überlegung für den KiWu entschieden, obwohl das geheißen hätte, dass ich nach der Elternzeit ohne Job dagestanden hätte. Nun hab ich mit meiner Chefin aber noch mal hin und her diskutiert und nu ließ sich doch ne Lösung finden. Mir hatten vorher auch einige von der Entscheidung für den KiWu abgeraten. Wenn du es dir sehr wünschst, dann versuch das mit der SS. es hindert dich ja keiner daran, dich parallel weiter zu bewerben.

Alles Gute für dich #liebdrueck

Beitrag von dani. 10.05.10 - 21:26 Uhr

da ich mal annehme, dass die die antwort der vorposterin ganz oben nicht weitergeholfen hat und ich diese sehr unpassend finde, weil es einfach in der heutign zeit echt nicht leicht ist! *kopfschüttel*

ich war auch schon in so einer situation. ich hab mir auch immer gesagt, erst nen festen job, gesichertes einkommen, dann kinder. gut ich habe mittlerweile tatsächlich einen relativ guten job... lange rede kurzer sinn.

ich finde es falsch jetzt wieder den kinderwunsch nach hinten zu verschieben. sicher sein kann man sich in der heutigen zeit nie. klar, könntest du sicher ganz schnell wieder einen job finden... was ist aber, wenn dir das noch zwei/dreimal passiert? dann stehst du am ende ohne kinder da... "nur" wegen des jobs...

also weisst wie, klar geld ist heute fast alles... aber eben nur fast und du kannst auch gut wieder hinterher arbeiten gehen. nehme an, berufserfahrung ist ja vorhanden.

lg