Babykleidung

Archiv des urbia-Forums Baby-Vorbereitung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby-Vorbereitung

Die Zeit vor der Geburt ist die Zeit des Nestbauens. Hier könnt ihr gemeinsam überlegen, wie ihr das Kinderzimmer einrichten möchtet, wo das Baby schlafen soll, welche Kleidungsstücke in die Erstausstattung gehören und vieles mehr... 

Beitrag von sternchen.83 10.05.10 - 21:15 Uhr

Hallo wann wascht ihr die Kleidung? Ohne Weichspüler? Im Trockner trocknen????

Beitrag von stephskaja 10.05.10 - 21:19 Uhr

vorzugsweise wenn sie schmutzig ist ;)
neue kleidung vorher 2 mal waschen, second hand 1 mal.
ohne weichspüler.
trockner hab ich nicht, kannste aber je nach kleidung machen.
viel wichtiger noch: sensitv waschmittel ohne parfum etc. nehmen. gibts in den meisten drogerien und märkten.

ich bin mir nicht ganz sicher ob ich deine fragen richtig gedeutet hab, hoffentlich hilfts ;)

Beitrag von lilly7686 10.05.10 - 21:20 Uhr

Hallo!

Ich hab jetzt kürzlich die Babykleidung gewaschen. Bin jetzt 37.SSW.
Hab sie normal gewaschen, ohne Weichspüler (nehm ich auch sonst nicht, ich mag dieses Stinke-Zeug nicht) und anschließend in den Trockner (unsere Wohnung ist nicht unbedingt groß, da ist ein Trockner schon was feines; außerdem wird die Wäsche schön weich und ich muss nicht bügeln).

Liebe Grüße!

Beitrag von tami_26 10.05.10 - 21:22 Uhr

Hi!

Bin in der 31. Woche und habe am Wochenende die Kleider gewaschen und alles im Trockner getrocknet (Ausser Wollwesten und dergleichen).

Ach ja, hab ohne Weichspüler gewaschen. Durch den Trockner sind die Sachen eh weich.

lg

Beitrag von binci1977 10.05.10 - 21:44 Uhr

Hi!

Den großen Schwung Kleider habe ich so zwischen der 30.-32.SSW gewaschen, in einem Anflug von Nestbautrieb.

Da meine Kinder mit trockener Haut und Neurodermitis probleme haben, kaufe ich immer nur parfümfreies Waschmittel.

Ich wasche auch mit Weichspüler(gibt es auch ohne Parfüm), da die Wäsche sonst zu rauh ist und auf der Haut kratzt. Ist nicht gut für Neurodermitis.

Einen Wäschetrockner habe ich nicht.

Für den Duft kann man ein Stück Seife in den Schrank legen.


LG Bianca Et-1

Beitrag von klaerchen 11.05.10 - 07:40 Uhr

Das Problem bei Weichspülern ist nicht das Parfüm, sondern die Weichmacher, die auch nach dem Trocknen in den Fasern bleiben. Dadurch fühlt sich die Wäsche weicher an. Das bedeutet aber auch, dass diese Weichmacher an die Haut gelangen. Und das wiederum ist nicht unbedingt gesund und kann zu Irritationen bis hin zu wilden Ekzemen führen.

Beitrag von kathrincat 11.05.10 - 08:19 Uhr

ab der 30 woche habe ich gewaschen, natürlich ohne weichspüler, aber mit weissen essig als weichspüler,