Gleich 2 Probleme, brauche Rat

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von j-engerl 10.05.10 - 21:24 Uhr

Hallo ihr Lieben,

mein kleiner Prinz ist jetz 8 Monate und seit knapp 3 Monaten bekommt er Beikost. Bisher hat auch alles wirklich prima funktioniert. Haben Mittagsmenü, GOB und Abendbrei (alles brav selbst gemacht)erfolgreich und mit großer Freude von unserem Sohn eingeführt.
Aber seit etwa 3Wochen startet er bei jeder Mahlzeit nach ca. 5 Löffel ein Brüllkonzert, dass nur schwer zu bändigen ist.
Anfangs dachte ich, es sind die Zähne, weil er die unteren beiden gleichzeitig bekommen hat. Jetz sind sie aber auch schon seit 2 Wochen herraussen.
Kann mir jemand sagen, woran es liegt, dass er plötzlich sich so in Rage schreit beim Essen?
Was mich gleich zu meinem 2. Problem bringt. Seinen Abendbrei bekomm ich schlicht gar nicht mehr in ihn hinein. er will die Flasche. Ist auch soweit für mich in Ordnung, nur kommt er seitdem 3 Mal in der Nacht und will seine Milch.
Bisher hatte er durchgeschlafen und wenn er mal wach wurde hat ihm der Tee voll und ganz gereicht.
Ich weiß, dass Durchschlafen nicht unbedingt etwas mit der Sättigung zu tun hat, aber ich bin halt schon erstaunt über seinen nächtlichen Hunger.
Gibt es denn eine Alternative? Er bekommt sowieso 1er.

Würd mich freuen, wenn ihr einen Tip für mich hättet.
Und Sorry, dass es so lang geworden ist.

Lg
j-engerl mit Kilian#baby

Beitrag von co.co21 10.05.10 - 21:48 Uhr

Hallo,

hört sich für mich nach dem 37 Wochen Schub an...der war bei uns auch total heftig, plötzlich hab ich nachts wieder stillen müssen und auch das Essen war teilweise ne Katastrophe!

Ich kann eigentlich nur den Rat geben, halte durch, wenn es der Schub ist, ist der mit ca. 8,5 Monaten wieder vorbei!

LG