Hama Maxi Bügelperlen - ab 3 Jahre, auch wenn kleineres Kind da ist?

Archiv des urbia-Forums Kindergartenalter.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kindergartenalter

Ein großer Schritt ins Leben für jedes Kind ist der Start in den Kindergarten. Aus dem Kleinkindalter herausgewachsen, wird euer Sprössling nun zunehmend unabhängiger. Es stellen sich ganz neue Fragen, bei denen euch unser Forum hilfreich zur Seite stehen kann.

Beitrag von judith81 10.05.10 - 21:34 Uhr

Hallo,
ich machte früher die Bügelperlen selbst super gerne. Jetzt habe ich schon eine Geschenkpackung hier. Einmal hat Johanna 2 1/4 J. schon damit gespielt, natürlich unter meiner Aufsicht und sie war total begeistert. Jetzt überlege ich, ob wir ihr nicht zu Weihnachten eine große Packung kaufen. ...aber sie hat ja noch einen kleinen Bruder (an Weihnachten ist er dann 1 1/4 J.).
Lt. Hersteller heißt es ab 3 Jahre ......wie macht ihr das, wenn ihr kleinere Kinder daheim habt? Immer dabei sitzen, das geht ja schlecht. Aber der Großen das nicht gönnen, wäre auch blöd.
Wie handhabt ihr das?
Vg
Judith mit Johanna u. Jonathan

Beitrag von bine3002 10.05.10 - 21:40 Uhr

Ich habe mehrere Bekannte mit kleinen und größeren Kindern. Die haben alle ein Türschutzgitter vor der Tür des größeren Kindes. So kann es sich zurückziehen und hat seine Ruhe. Außerdem bleiben Bauwerke heile, Puzzles in Form und Bügelperlen im Karton.

Beitrag von judith81 10.05.10 - 21:51 Uhr

Dann kann das größere Kind das Türschutzgitter also öffnen von selbst. Das wollte ich meiner großen eigentl. nicht zeigen, da wir eins vor der Wohnungstüre haben .. haben eine Treppe, mit einem total Kinderfeindlichem Geländer.

Beitrag von criseldis2006 11.05.10 - 08:59 Uhr

Hallo,

also Laura spielt/bastelt seit sie 2,5 Jahre alt ist mit den ganz normalen (kleinen) Bügelperlen. Die Maxi-Perlen kannte ich gar nicht.

Wenn Helena (13 Monate) wach ist, kann sie nur spielen, wenn ich Helena von ihr fern halte.

Ansonsten spielen wir nur mit den Bügelperlen, wenn Helena schläft.

LG Heike

Beitrag von mdmfilou 11.05.10 - 09:04 Uhr

Hallo,

Lea (3) macht sehr gerne Bügelperlen. Ich muß dann halt auf Ihre kleine Schwester Hannah (1 1/2) aufpassen oder ich gebe ihr auch eine Vorlage und sie darf auch machen. Natürlich nur wenn ich dabei bin. Ich weiß nicht warum dabei sitzen nicht geht? Sie beschäftigen sich ja meistens keine zwei Stunden damit #kratz

Wenn sie fertig sind wirds wieder oben auf den Schrank geräumt, so daß sie nicht hinkommen. Ich denke Du mußt halt gut aufpassen, daß der Kleine nichts in den Mund nimmt. Aber Du kannst ja den Großen auch nicht alles vorenthalten deshalb.

Viele Grüße
Sina

Beitrag von mdmfilou 11.05.10 - 09:07 Uhr

Ach ja, wir haben auch die normalen kleinen und nicht die Maxi Bügelperlen

Beitrag von judith81 11.05.10 - 12:25 Uhr

Ich lasse Johanna die Bügelperlen meist machen, wenn ich Koche ... noch kommt Jonathan ja nicht vom Boden hoch.
War eh die ganze Zeit am überlegen, ob wir überhaupt große kaufen sollen, oder gleich kleine. Habt ihr die ganz kleinen, oder die midi Perlen???
Meistens bin ich ja mit im Raum, wenn Johanna bastelt oder was macht. Klar geht neben hin setzen, aber Kochen geht dann halt z. B. nicht neben her oder bügeln.