frage-menstruation

Archiv des urbia-Forums Gesundheit & Medizin.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Gesundheit & Medizin

Hier könnt ihr Fragen stellen zu allen Themen rund um Gesundheit, Vorbeugung, Kinderkrankheiten, Hausmittel und Naturheilmittel. Beachtet dabei bitte, dass medizinische Empfehlungen von interessierten Laien nicht den Gang zum Arzt ersetzen können.

Beitrag von missc 10.05.10 - 21:47 Uhr

hallo,

da ich im kinderwunsch keine antwort bekomme, probier ich es hier.
ist mir echt wichtig...


ich habe eigentlich einen zyklus von 26 tagen. hätte also normalerweise am 30.april die blutung bekommen. habe sie aber erst am 1.mai abends bekommen.

es ging 3/4 tage, also bis mittwoch. nun habe ich am sonntag wieder schmierblutungen.
eigentlich habe ich die regel -immer- ca. 6/7tage.

was kann das bedeuten??

habe auch heute leichte schmerzen/ziehen im unterbauch...
was ist los??

bitte antwortet hier mal ;-)

Beitrag von .elfe 10.05.10 - 21:59 Uhr

Du hast eine unregelmäßige Regel.

Beitrag von diebina 10.05.10 - 22:00 Uhr

#klatsch sorry, aber zu manchen Fragen fällt mir nur der urbini ein...


Dein Körper ist doch kein Uhrwerk. Er ist beeinflusst von Hormonen, Infekten, Stress, undundund. Wieso findest Du es beunruhigend, wenn Deine Periode nicht PÜNKTLICH anfängt, sondern erst 24 Stunden später?

Und was erwartest Du für eine Antwor? "hm... nur 3 Tage Periode? und dann Schmierblutungen...das klingt nach nem üblen Tumor, linksseitig, inoperabel..." (ironieoff)

ich bitte Dich, geh doch zum Arzt, wenn Du Dir Sorgen machst!

Gruß
die bina

Beitrag von missc 10.05.10 - 22:07 Uhr

hmm...mann sind wir nett.
wenn du nix anderes zu sagen hast, dann antworte einfach gar nicht.

denn da fällt mir auch nur eins ein >#augen

tja, manche machen sich halt sorgen... denn normalerweise habe ich KEINE unregelmäßige regel und deshalb habe ich gefragt!
ich habe schon jahrelang eine blutung von 6/7tagen.

ach und das mit dem tumor hättest du dir auch sparen können, denn du weisst nicht ob ich vielleicht einen habe...schönen dank auch.


Beitrag von das-wunder-kam-2009 11.05.10 - 06:47 Uhr

#zitter#schwitz#schock#gruebel






lach zu hart
;-):-D:-)#rofl

Beitrag von gingerbun 11.05.10 - 09:52 Uhr

#rofl
Warum zum Artz gehen, bei Urbia sind doch 80% der User/innen Ärzte.. :-)

Beitrag von diebina 11.05.10 - 12:54 Uhr

eben - und wer kein Arzt ist hat mit Sicherheit mindestens die Weisheit mit Löffeln gefressen ;-)

es grüßt Dr. gingerbun:

Dr. Bina :-)

Beitrag von gingerbun 11.05.10 - 14:35 Uhr

Kollegin, ich ja sowieso. Dafür sind meine Beiträge bekannt. Ich geh auch eher in die psychologische Schiene.

Beitrag von anna-801 11.05.10 - 09:51 Uhr

#rofl #rofl #rofl

Mehr fällt mir bei der Frage und Deiner Visitenkarte nicht ein.

#schein

Der Körper ist kein Uhrwerk. Jeder Zyklus kann mal anders verlaufen.
Wie lange nimmst Du keine Hormone mehr (falls Du welche genommen hast)?

VG
Anna #klee

Beitrag von sassi31 11.05.10 - 12:26 Uhr

Hallo,

geh zum Arzt, denn keiner hier kann dir sagen, ob und wenn ja, was nicht ok bei dir ist.

Schwanger wirst du wohl nicht sein. Ich denke, darauf läuft deine Frage doch hinaus, oder?

Gruß
Sassi