Was zum ersten Vatertag schenken???

Archiv des urbia-Forums Familienleben.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Familienleben

Die Oma füttert die Kinder übermäßig mit Süßigkeiten, Probleme mit der Schwiegermutter, Tipps zum Feiern der Taufe: Hier ist Platz für alle Themen rund um die Familie.

Beitrag von koersche 10.05.10 - 22:01 Uhr

Hallo!!!

Ich würde gern meinem freund zum vatertag eine kleine freude machen.
er hat die letzten jahre zwar auch immer schon mit seinen freunden bissl gefeiert...wie man das halt kennt nech;-)
aber wir sind letzten september eltern geworden, also ist es sein erster richtiger vatertag und ich würde ihm gern etwas schenken bzw. sein sohn soll ihm etwas schenken, worauf er richtig stolz ist papa zu sein. das ist er zwar auch so...aber...naja ich denke ihr wißt in etwa wie ich das meine:-D

habt ihr eine idee???

danke für alle vorschläge!!!

lg

Beitrag von honeymoon101 11.05.10 - 00:03 Uhr

Nix.

Ich versteh das nicht. Ich bin froh über jeden Feiertag, wo Papa da ist.

Lg,
Honey

Beitrag von rienchen77 11.05.10 - 07:05 Uhr

es gibt KEINEN Vatertag... es ist christi Himmelfahrt....

Beitrag von schmurchen 11.05.10 - 09:24 Uhr

Was denn für einVatertag?

Beitrag von koersche 11.05.10 - 14:00 Uhr

oh mann #klatsch

naja bin ich wohl an die falsche adresse geraten hier.

bei uns ist es nun mal üblich das christi himmelfahrt, als "papatag" ein wenig gefeiert wird...sorry wenn ihr dafür kein verständnis habt und lieber eure männer zu hause fest haltet, während andere an dem tag einfach mal mit ihren freunden los ziehen.

naja...wünsch euch viel spaß an christi himmelfahrt!!!#pro

Beitrag von claudichma 11.05.10 - 14:39 Uhr

Böh, soll doch jeder den Tag feiern, wie er will, hier geht es doch nur darum, dass jemand einen Tipp für ein schönes Geschenk sucht und nicht darum, was Ihr davon haltet, DASS derjenige was an dem Tag verschenken will. #augen

Also, bei uns gibt es auch Vatertag, im Zuge der Emanzipation finde ich das auch nur recht und billig, oder gab's bei Euch auch nichts zum Muttertag? Früher war die Frau nur für Haus, Herd und Kinder da und das wurde ihr 1x im Jahr am Muttertag gedankt, heute ist es zum Glück nicht mehr so, dass die Väter sich völlig aus den häuslichen Pflichten ziehen oder gar paschamäßig nach ihrem (!!!) Feierabend bedienen lassen, und da steht ihnen m.E. auch ein Vatertag zu. Aber gut, alle die, die weiter zu Hause wie früher die Dienstmagd spielen müssen, die brauchen natürlich auch keinen Vatertag feiern. :-p

Ich bin bei unserem Geschenk nicht sehr kreativ gewesen: Mein Mann bekommt einen teuren Pfeifentabak, weil er sich gern mal ein Pfeifchen raucht, und dann noch was zum Naschen, was er gern mag. Zum ersten Vatertag wäre doch ein schönes Geschenk, wenn du mit Fingerfarbe einen Hand- und Fußabdruck des Kindes auf Papier machst mit einem schönen Foto, auf dem Papa und Kind abgebildet sind, und das ganze dann rahmst. Wäre jetzt so ein spontaner Einfall dazu.

LG
Claudia

Beitrag von gh1954 12.05.10 - 08:44 Uhr

>>>Aber gut, alle die, die weiter zu Hause wie früher die Dienstmagd spielen müssen, die brauchen natürlich auch keinen Vatertag feiern.<<<

Sinnlose Schlussfolgerung....

Beitrag von claudichma 12.05.10 - 09:08 Uhr

Na, dann ist es wohl einfache Undankbarkeit, die ich natürlich nicht unterrstellen wollte!

Beitrag von klimperklumperelfe 11.05.10 - 20:12 Uhr

:-pIch schenke meinem Freund jedes Jahr unterschiedliches Bier. Ich kaufe aber immer außergewöhnliche Sorten, die es nicht überall gibt. Er mag BIer und bekommt somit was Besonderes.