Beschäftigungsverbot

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von schnecken-kind 10.05.10 - 22:24 Uhr

Hallo
Ich bin in der 6ssw.
Im letzten jahr hatte ich Probleme mit der Bandscheibe ( Bandscheibenvorwölbung).
Nun hab ich die Bedenken, das ich wärend der ss wieder vermehrt Probleme damit bekomme.
In meiner letzten SS is 5 Jahre her hab ich schon in der 18 ssw Probleme bekommen, nur dachte ich da das das Kind auf dem Ischiasnerv liegt und ich war noch in der Elternzeit, so das ich mein Tempo was Haiusarbeit an ging selber bestimmen konnte.
Nun arbeite ich wieder Vollzeit, muss oft Kindr heben und mich bücken.
Wie würde das bei mir gesehen???
Krankschreibung weil schin Vorerkrannkung oder evt,. BV da durch Schwangerschaft verschlimmerung droht??

LG Schneckenkind

Beitrag von angeleye1983 10.05.10 - 22:27 Uhr

Hi,

also erst mal wird abgewartet ob das wieder auftaucht und wenn dann denk ich mal kommt erst ne Krankmeldung. Viele sind ja davor Ewigkeiten krank geschrieben bevor ein BV ausgestellt sind. Da sind die Ärzte ja nimmer so flott und dann wird evtl. nur ein Teil-BV ausgestellt...

LG
angeleye 33 SSW (hab seit Dezember ein komplettes BV)

Beitrag von liv79 11.05.10 - 08:12 Uhr

Also solange du keine Beschwerden hast, wird dir wohl kein vernünftiger Arzt prophylaktisch ein BV oder eine Krankschreibung geben, das wäre ja auch wirklich nicht fair gegenüber Arbeitgeber, Kollegen und Krankenkassen!