Er kommt nur beim GV

Archiv des urbia-Forums Liebesleben.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Liebesleben

Ob Liebeslust oder Liebesfrust, ob erotische Freuden oder "technische" Probleme: Hier ist Platz für Fragen, Sorgen und Tipps. Für das Thema Verhütung gibt es ein eigenes Forum Verhütung.

Beitrag von malohne 11.05.10 - 08:08 Uhr

Hi,
so, nun trau ich mich auch mal, wenn auch nur in schwarz. Ich bin seit 7 Jahren verheiratet. Unser Sexleben war nie der absoluter mega-hamma, aber okay. Bis zur Geburt vor 5 Jahren, da war dann jahrelang absolute Flaute, was für uns aber (meist) ganz okay war. So, durch einige glückliche Umstände haben wir vor ein paar Monaten unsere Sexualität ganz nue entdeckt und leben sie auch wieder fleißig aus. Ich hab mich endlich wieder getraut, so offen mit meinen Wünschen und meinem Körper umzugehen, wie ich es von früheren Beziehungen kenne, hab meinem Mann gesagt, was ich will, hab aufgehört mich zu schämen und einfach zu machen - und für mich ist es mittlerweile wirklich erfüllend, wenn wir miteinander schlafen, oder er mich befriedigt.

Der einzige Wehmutstropfen ist, dass mein Mann sich igrendwie nie so richtig gehen lässt. Er sagt nichts im Bett, stöhnt noch nicht einmal, bewegt sich kaum und kommt auch nur beim GV. Das kenne ich so überhaupt gar nicht von meinen früheren Partnerschaften und es verdirbt mir schon auch ein wenig die Freude am Sex. Schließlich ist es ein mindestens genauso wichtiger Teil, dass man sieht, dass man den anderen richtig heiß macht.

Daher meine Fragen:
1.) Wie bringe ich meinen Mann dazu auch beim Hand- oder Blow-Job zu kommen?
2.) Wie bringe ich ihne dazu, auch mal so richtig aus sich rauszugehen?

Gesagt habe ich ihm schon, dass mich das stört, dass er quasi ein Brett im Bett ist, aber wie kann ich ihm den Mut geben, einfach mal aus sich raus zu gehen, ohne groß drüber zu diskutieren?

Ich

Beitrag von lichtchen67 11.05.10 - 08:43 Uhr

Habt Ihr Eure Sexualität neu entdeckt oder hast vielleicht Du Deine wieder gefunden? Und Dein Mann kann einfach nicht mithalten?

Ein Mann, der mit jahrelanger sexueller Flaute in der Beziehung zufrieden war wird über Nacht nunmal kein Sex-Gott.

Lichtchen

Beitrag von mausi111980 11.05.10 - 08:46 Uhr

Hallo


also ich hätte da einen Tipp wie wäre es mit schöner Wäsche?
Schau dir doch mit deinem Mann mal einschlägige Internetseiten oder Kataloge an und schau was ihm vielleicht gefällt, dann kauf es und mach ihm einen schönen Abend. Allerdings wenn du so etwas schon ausprobiert hast, dann weiß ich leider auch nicht weiter!

Viel Erfolg!



LG mausi111980

Beitrag von binnurich 11.05.10 - 09:00 Uhr

also wenn ihr eure Sexualität neu entdeckt habt, wäre es doch sicher sinnvoll, wenn ihr dazu noch eure Sprache entdecken würdet und euch mal darüber austauschen würdet ;-)

ansonsten, was ist so schlimm daran, dass er nur beim GV kommt?
bei Frauen muß Mann sich teilweise freuen, wenn sie überhaupt kommt.


Ich denke manchmal, klar kann man jetzt anfangen zu experimentieren.... aber das sollte man doch gemeinsam tun und nicht du frei nach dem Motto: ich versuch jetzt alles - dass er beim Blasen oder so kommt. Weißt du, damit kannst du ihn auch ganz schön unter Druck setzen.


Naja und wenn er eher ein stiller Genießer ist, kannst du schauen, ob er nicht etwas mehr aus sich raus gehen möchte dir zu liebe, aber wenn das nicht sein Ding ist, wird sich das sicher auch nur schwer ändern lassen.

Beitrag von bluehorizon6 11.05.10 - 11:45 Uhr

Nun hat sich alles in euerem Liebesleben umgekrämpelt, und noch immer ist es nicht gut genug für dich.

du hast eine Vorstellung wie Sex auszusehen hat und er eine andere. Warum auch immer spielt überhaupt keine Rolle. Nicht jeder kann Grenzen überschreiten die ihm gegeben sind.

Und ich stelle mir mal vor: Ihr dümpelt da Jahrelang sexuell vor euch hin und nun passiert etwas das euch etwas wach macht und ihr habt Sex wie ihr ihn gemeinsam vorher nicht hattet. Anstelle sich nun zu freuen und sich Zeit zu lassen eure neu gewonnene Sexualität zu entwickeln, stampfst du sie mit Vorsatz wieder in den Boden.

1. Er stöhnt nicht
2. Er bewegt sich kaum
3. Er verdirbt dir die Freude am Sex (das "ein wenig" hättest du auch weg lassen können
4. Er geht auf Hand oder Blowjobs nicht ein
5. Er soll aus sich rausgehen.
6. Und dann sagst du ihm auch nocht er sein ein Brett im Bett

Für mich ist das alles zusammen gefasst ein Mensch der mehr introvertiert ist als extrovertiert. Hast du schon mal versucht den Charakter eines Menschen zu verändern ohne ihn unglücklich zu machen?

Meine Meinung, freue dich über das was ihr gewonnen habt und lasst euch viel Zeit es zu entwickeln. Wer alles auf einmal haben will wird bald nichts mehr haben auf das er sich freuen kann.

blueH6

Beitrag von ich wäre froh 11.05.10 - 20:24 Uhr

ich wäre froh, wenn ich mal wieder GV hätte und du beschwerst dich, dass dein mann nur währenddessen "kommt"....#schmoll#klatsch