Wie lange hat es bei euch gedauert?

Archiv des urbia-Forums Frühes Ende.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Frühes Ende

Manche Schwangerschaft geht leider vorzeitig zu Ende. Es kann helfen, sich hier mit anderen über das Erlebte auszutauschen; aber auch Fragen zu medizinischen Themen sind willkommen. Hilfreich können auch diese urbia-Artikel sein: Fehlgeburt und Sternenkinder.

Beitrag von froschi0812 11.05.10 - 09:03 Uhr

Hallo ihr Lieben,

Mein Mann und ich haben am We beschlossen, es wieder zu versuchen.
Ich möchte mir ein Gesprächstermin bei meiner FÄ holen, damit wir besprechen können, wieviel Folsäure ich nehmen soll etc.

Dann erstmal 2 Monate Vitamine schlucken und im Juli/August wollen wir wieder anfangen zu üben. Nicht gezielt, eher wenns passiert, dann passierts....

Wir hatten am Samstag dann #sex

Ich habe dann gestern mal geschaut, wann ich das nächste Mal meine Mens bekomme etc. und festgestellt, dass am Samstag ein sehr fruchtbarer Tag war. Hatte gestern meine ES (hab es volle Kanne gemerkt).

Irgenwie bin ich so hin und her gerissen.... einerseits wäre ich super erleichtert, wenn nicht ss bin. Denn die ersten Wochen werden der Horror und ich fürchte mich davor.

Anderseits,....wenns jetzt einfach so passiert ist und alles gut geht, wäre es natürlich fast ein kleines Wunder....

Was meint ihr? Rückgängig kann ich es eh nicht mehr machen...ich weiß! Kann an nichts anderes mehr denken....

Wann ward ihr wieder bereit für eine erneute ss? Und wie ging es euch damit? Lieben Dank schonmal für eure Antworten!

Beitrag von connie36 11.05.10 - 09:05 Uhr

hi
ich war sofort wieder bereit, da es bei mir schon sehr früh war. 5. woche.
nur klappt es bei mir nicht mehr, dh. wir haben den kiwu schon seit 4,5 jahren, und nach 1,7 jahren klappte es, und seitdem nix mehr.
wünsche dir eine erfolgreichere, schöne, erneute kiwu zeit.
lg conny

Beitrag von froschi0812 11.05.10 - 09:19 Uhr

Hallo Conny,

Ich wünsche dir vom Herzen, dass du bald wieder ss sein darfst!

Mein Sternchen hat uns (auf meinen Wunsch) in der 13. Wochen verlassen; es wäre nicht überlebensfähig geworden.

Ich kann mir irgendwie schon vorstellen wieder ss zu sein, wenn nur die ersten 12 Wochen nicht wären!

Aber an deiner Lebenssituation sehe ich, dass man vielleicht einfach nur dankbar sein sollte, wenn der SS-Test wieder positiv anzeigt :-)

Wünsche dir alles Gute!#herzlich

Beitrag von connie36 11.05.10 - 22:06 Uhr

danke dir.
mein körper hilft mir aber auch nicht gerade. zb. dieser zyklus, ich hatte, damit fing es schon mal an, meinen es am 9. zt nicht wie sonst am 13 oder 14.
zufällig hatten wir den tag und den tag davor genutzt, unwissentlich;-)
eine woche nach dem es, fingen bei mir typische ss anzeichen an....brustwarzen taten weh, auch beim bh tragen. ul ziehen und leistenschmerz. brustschmerzen kamen hinzu und leichte übelkeit musste alle 50 min pipi..... hätte sonntag meinen nmt gehabt, udn bin sonst pünktlich wie die maurer...3 tage vorher sb und die ganzen anzeichen immer ab dem zeitpunkt....
dieses mal ....nix.
also bin ich gestern in den schlecker kaufe einen test, und denke mir ....ob ich nach all den jahren auch mal wieder glück haben darf? ich wurde zwar von meinem körper schon öfters vereimert, aber so? nein, dachte viell. springen mich ja bald zwei striche auf dem test an.
heute morgen bin ihc ab zum testen, schon um 4.30, weil ich nicht schlafen konnte vor lauter aufregung. der test war blütenweiss. und als wäre das nicht lustig genug kamen 2 stunden später die sb....
ist doch blöde, wie soll man da gelassen bleiben?
wünsche dir für deine nächste ss alles gute, und denke an deinen #stern
lg conny mit #stern (11. und 5. woche)

Beitrag von nicki1971 11.05.10 - 13:48 Uhr

Ich warte ja auch noch auf meine erste Mens nach der Fehlgeburt. Aber bereit bin ich jetzt schon wieder. Aber wir werden noch 1 Zyklus abwarten, allerdings werde ich auch nicht um jeden Preis verhüten. Angst wäre natürlich bei einer erneuten #schwanger wieder da, aber die hoffe ich dann einfach gut in den Griff zu bekommen und positiv nach vorne zu schauen.

Und wenn es dann doch geklappt hat, dann sollte es einfach so sein #liebdrueck