Ektopische Blutungen, was macht Ihr?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von nele27 11.05.10 - 09:34 Uhr

Moin Ihr Lieben,

habe seit der 7. SSW mit ektopischen Blutungen (vom Mumu kommend) zu kämpfen. Die Schwangerschaft wird dadurch nicht angegriffen...
Hattes es 3x in der 7., 12. und 13. SSW und zweimal habe ich es abklären lassen. Mein MM ist wohl total empfindlich, hieß es im KH.

Wollte mich bei Euch mal umhören, was Ihr dagegen unternehmt!

Seid ihr krank geschrieben, sollt ihr Euch irgendwie schonen oder so??

Mir wurde jetzt beim 3. Mal nur gesagt kein GV und ich soll Magnesium nehmen... sonst habe ich keine Verbote. Habe aber auch einen Bürojob, also nichts mit schwer heben oder so. Kopfmäßig durchaus anstrengend, aber nur sitzen.

Wie siehts bei Euch aus? Ging es wieder weg oder blutet es die ganze Zeit während der SS?? Wird es stärker? Ich hatte immer nur ein paar Tropfen bzw. einen kleinen Schwall.

LG, Nele
13. SSW

Beitrag von leonlarissa2008 11.05.10 - 09:44 Uhr

Hallo.

ich hatte das in meiner Schwangerschaft auch, allerdings nur einmal in der 7. SSW.
Ich sollte, wie du auch, auf GV für einige Zeit verzichten, sonst aber nichts weiter unternehmen.

Bei mir trat nie wieder eine Blutung auf.
Ich bin mir sicher, auch bei dir wird der Spuk bald ein Ende haben.

Viele liebe Grüße
Steffi+ Lea Mareen