Magen-Darm

Archiv des urbia-Forums Kindergartenalter.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kindergartenalter

Ein großer Schritt ins Leben für jedes Kind ist der Start in den Kindergarten. Aus dem Kleinkindalter herausgewachsen, wird euer Sprössling nun zunehmend unabhängiger. Es stellen sich ganz neue Fragen, bei denen euch unser Forum hilfreich zur Seite stehen kann.

Beitrag von spatzl27 11.05.10 - 09:47 Uhr

Huhu,

bei uns in der Kita geht Magen-Darm rum. Alles ganz gut. Die erkrankten Kinder sind zu Hause. Bis auf eine. Die wurde heut früh gesund abgegeben, dann fing sie damit an. Normalerweise kommt jetzt das Telefon ins Spiel, und die Eltern müssen das Kind abholen. Niente. Jene Eltern haben keine Tel hinterlassen, ergo Kind bleibt in der Kita. Obwohl sie im selben Ort wohnen und nicht arbeiten.

Nun meine Frage. Ich hab seit einiger Zeit das Emo-Problem. Nie dagewesen, jetzt bekomm ich bei Magen-Darm Panik. Kann man Schadensbegrenzung betreiben? Wie lang dauert die Übertragung? Noro war innerhalb von 2 Tagen übertragen und innerhalb von 24 Stunden rum.. dieser Virus scheint aber länger zu bleiben...

Kleine Krise gerade.. sorry

Bitte helfts mir... #hicks

Beitrag von cori0815 11.05.10 - 10:02 Uhr

hi spatzl!
Tja, das kenne ich irgendwie: ich bin auch immer extrem panisch, wenn ich höre, dass Magen-Darm umgeht. Es ändern und vorbeugen kann man ja so gut wie nicht. Wir waschen noch mehr die Hände und ich ermahne die Kinder, nicht ständig die Finger in den Mund zu stecken usw.
Schadensbegrenzung betreiben gelingt mir nur begrenzt, indem ich die Kinder in die Bereiche des Hauses "treibe", die abwischbare Böden haben ;-)

Mein Sohn fing auch Freitag nachmittag an, sich zu übergeben und übergab sich 8 Stunden lang ziemlich häufig (rund alle 30 min.). Ab 23 Uhr war dann Ruhe. Dann etwas Durchfall, dann fast 3 Tage Ruhe. Heute geht der Durchfall wieder los und ich schiebe schon wieder Panik... Ich habe das Gefühl, dass die Magen-Darm-Viren immer hartnäckiger werden und immer langfristiger im Körper verbleiben.

Wirklich helfen kann ich dir nicht. Nur soviel: sie kommen und gehen, die kleinen Magen-Darm-Viren. Und auch wenn es manchmal etwas länger dauert und nervig ist: es gibt schlimmere Krankheiten.

Lg
cori

Beitrag von spatzl27 11.05.10 - 11:54 Uhr

Ja Du, das stimmt allerdings. Es haut nur meistens einen so richtig um. Da ich magenmäßig auch nicht besonders stabil bin, grausts mich davor.

Nu gut... ich beobachte mal wie es wird. Wischbare Böden hab ich Gott seis gedankt überall #schwitz

LG Spatzl