Welche Hausschuhe habt ihr für Eure Kids im Kiga?

Archiv des urbia-Forums Kindergartenalter.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kindergartenalter

Ein großer Schritt ins Leben für jedes Kind ist der Start in den Kindergarten. Aus dem Kleinkindalter herausgewachsen, wird euer Sprössling nun zunehmend unabhängiger. Es stellen sich ganz neue Fragen, bei denen euch unser Forum hilfreich zur Seite stehen kann.

Beitrag von sam239 11.05.10 - 09:54 Uhr

Hallo,

mein Sohn hatte bis jetzt immer Superfit Sandalen im Kiga als Hausschuhe.

Nun bin ich am überlegen, was ich ihm für Hausschuhe anziehen könnte.

Hüttenschuhe sind zwar bequem, aber im Sommer zu warm und im Winter ständig nass, da die Kids immer durch den Gang zur Toilette müssen und man im Gang halt auch zum Teil mit Schneeschuhen läuft.

Eine Art Crocs (gabs gestern bei Aldi Süd) sieht man viel, aber sind die gut?

Richtige Hausschuhe z. B. von Superfit sind ja auch nicht so besonders. Meine Schuhverkäuferin rät da eher zu Sandalen.

Was habt ihr für Erfahrungen gemacht. Welche Hausschuhe tragen Eure Kids am liebsten?

Danke für viele Antworten.

Lg SAM

Beitrag von andalucia05 11.05.10 - 09:57 Uhr

Hallo,

meine Kinder haben Giesswein Hausschuhe mit weicher Sohle im Kiga an!

LG, andalucia #sonne

Beitrag von ratzemann 11.05.10 - 09:58 Uhr

hallo!

ich gebe immer die alten sandalen mit, die passen dann noch über den winter.

die haben viele kinder bei uns an.

lg

Beitrag von cori0815 11.05.10 - 10:04 Uhr

hi SAM!
Crocs sind bei uns auch der Renner. Aber ich kaufe immer nur die echten, da alle anderen so furchtbar künstlich riechen (und bei Stiftung Warentest auch nicht gerade gut abgeschnitten haben). Für den Sommer finde ich das eine gute Alternative. Im Winter haben unsere Kinder Romika- oder Superfit-Hausschuhe, in denen die Füße auch nicht so furchtbar schwitzen.
LG
cori

Beitrag von stellina2384 11.05.10 - 10:05 Uhr

mein Sohn zieht als Hausschuhe nur noch solche Crocs an, Oma hat ihm mal welche gekauft und seitdem liebt er diese Dinger #augen

Beitrag von schokoholic 11.05.10 - 10:06 Uhr

Huhu,

also meinem Sohn habe ich die Crocs mitgegeben,allerdings Unechte mit Innenfutter...
Die hat er den Winter über zuhause getragen und sie sind noch groß genug,also reichten sie für den KiGa-Start,letzte Woche.
Er läuft da super drin und er mag sie,ist ein Spiderman drauf :-p

So ganz Teure und Neue (Sachen im allgemeinen...) würde ich nicht mitgeben.
Da kommt doch einiges weg,im KiGa...

Lg,Schoko

Beitrag von wort75 11.05.10 - 10:10 Uhr

schuhe für drinnen müssen primär sehr weich sein, weil kinder oft auf den fersen sitzen, auf den fussrücken abstützen oder die füsse seitlich ablegen. das alles muss ein guter hausschuhe machen.

daher würde ich sagen: im sommer lederpuschen mit rutschsicherung und im winter hüttenschuhe oder socken mit rutschsicherung. kinderfüsse wachsen ja eh so schnell dass man nicht das ganze jahr dieselben hausschuhe nehmen kann.

Beitrag von abo55 11.05.10 - 10:16 Uhr

Hallo,

ich habe Anti-Rutschsocken als Hausschuhe, die können dann auch immer mal in die Waschmaschine. Nass sind die eigentlich nie.

Grüße Abo55

Beitrag von line81 11.05.10 - 11:31 Uhr

Wir haben Sandalen.

LG Line

Beitrag von jujo79 11.05.10 - 11:58 Uhr

Hallo!
Mmmh, das mit dem Nass Werden ist natürlich doof, aber eigentlich iste s ja besser, wenn man möglichst oft barfuß oder eben mit Stoppersocken/Fließenflitzern herumläuft. Für die Füße der Kleinen (und auch die der Erwachsenen) ist das wirklich viel besser - das bestätigt dir jeder Physiotherapeut und jeder Orthopäde.
Vielleicht hast du einfach 2 Paar Fließenflitzer da und wenn das eine Paar mal nass wird (das wird ja nicht ständig so sein), kann er das andere Paar anziehen.
Grüße JUJO

Beitrag von jenx 11.05.10 - 12:19 Uhr

Schau mal auf www.jungeschuhe.de. Die sind absolut fantastisch und super günstig. Die Qualität ist super, das Leder dick und weich und unten angerauht, so dass die Dinger rutschfest sind und die Füße sind bei meinen nie naß, trotz Waschraumbesuchs. Wir haben sie von einer Freundin empfohlen bekommen und sind bis jetzt immer total zufrieden gewesen.

LG
Jenny mit Jamie, Julie und Henri

Beitrag von traumfee78 11.05.10 - 13:11 Uhr

Wir haben auch Crogs - aber die unechten - und....es ist noch keiner dran gestorben. Klappt also auch - trotzdem sie manchmal neu noch recht müffeln. Wir sind zufrieden!

Beitrag von schullek 11.05.10 - 14:35 Uhr

hallo,

im winter und bis jetzt noch (da dort eher fußkalt) hat mein sohn im kiga diese art hausschuhe an:

http://kinderbutt-de.erwinmueller.com/shop/artikel-DE-de-KB/1000-1200-1203-%2832263,49314,34288%29/Haflinger-Hausschuhe-34288.htm?wmn=2006523&chk=cookie

wenn es wärmer wird so eine art gymnastik schläppchen aus leder an. sitzen fest, absolut dehnbar und weich .

ich bin noichg für sandalen im kiga als hausschuhe. das hatten wir auch zur überbrückung eine weile. aber im grunde sind es schuhe und nicht sonderlich bequem zum drinnen spielen. ausserdem sollen die füße doch wie barfuß laufen und das kann auch eine sandale nicht bieten.

lg

Beitrag von 17876 11.05.10 - 15:27 Uhr

Mein Sohn trägt Giesswein, meiner Meinung nach die Besten Hausschuhe!!;-)

L.G.

Beitrag von schnabel2009 11.05.10 - 19:35 Uhr

Im Winter Hüttenschuhe und im Sommer Birkenstock Schlappen.

LG schnabel

Beitrag von fussverbieger 12.05.10 - 12:24 Uhr

Hallo,

man kann aus der Ferne keine gezielte Schuhempfehlung abgeben, weil nicht jeder Fuß gleich ist. So können für ein Kind die XY Schuhe allerbestens passen und beim nächstem Kind gehen die garnicht, weil die Füße zu breit oder zu schmal oder zu schwach sind.

Man sollte darum das Kind mit zum Schuhkauf nehmen. Die Schuhe sollten anprobiert werden und das Kind sollte ein paar Schritte darin laufen. Es kommt nicht auf den Namen des Herstellers an, sondern auf die Qualität und Passform!

Vor den Supermodernen Crogs möchte ich dringend warnen, denn es gibt viele Billigimporte aus schädlichen Materialien.
Allerdings sind auch die Originalen Crocs keine Ganztagesschuhe! Gummi fördert immer den Schweißfuß!
Kinder, die schon im Kindergartenalter Knickfüße haben (es sind immerhin rund 30% der Kinder betroffen), sollten diese weichen Gummischuhe wie auch FlipFlops nur mit speziellen Schuhzurichtungen tragen.
X-Beine und spätere Knieprobleme müssen nur weil es die Mode "vorschreibt" nicht sein!

TIPP:
Bis Oktober wird an jedem Dienstag Nachmittag in meiner Praxis am Schönberger Strand ein Eltern- Infonachmittag zum Thema Kinderfüße und Kinderschuhe abgehalten! Die Teilnahme ist KOSTENLOS (ich arbeite also ehrenamtlich).

Weil die meisten Eltern solche Dinge wie Senkfüße, Knickfüße und die fehlerhafte Beinstatik nicht (er)kennen, ist dieses Seminar auf jeden Fall empfehlenswert. Es gilt zu bedenken, dass die Anzahl von Kindern mit Fußschwächen im Alter von nur 12 Jahren die 70% überschritten hat. Diese negative Zahl konnte nur zustande kommen, weil sich die meisten Eltern nicht für "die kleinen Stinkerchen" interessieren und die Verantwortung für das gesunde Wachstum auf den Kinderarzt abschieben...