Schade das man hier....

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von mosi83 11.05.10 - 10:28 Uhr

oft nur noch missverstanden wird???
Bei jeder Frage muss man schon Angst haben , angegriffen oder beleidigt zu werden. Find ich schade bin sonst immer gern hier. War vor 3 Jahren noch nicht so.

Sorry is nur meine Meinung aber egal.

lg
andrea

Beitrag von rebecca26 11.05.10 - 10:29 Uhr

huhu
ja da muss ich dir zustimmen das es früher hier anders war..
wünsche dir nen schönen tag
gglg
rebecca

Beitrag von susu896 11.05.10 - 10:30 Uhr

Geb Dir recht #pro

Beitrag von wolke429 11.05.10 - 10:31 Uhr

#pro ja muss ich auch recht geben ist schon traurig

Beitrag von maikiki31 11.05.10 - 10:31 Uhr

jep hab ich auch schon festgesellt. Ich war auch vor 3 bzw. 4 Jahren hier...

Naja alles ändert sich....;-)

Beitrag von snoopy86 11.05.10 - 10:31 Uhr

Ja, das stimmt. Aber viel ändern wird sich das hier nicht. Und schade find ich auch das viele die Meinungen anderer nicht akzeptieren können.

Beitrag von milka2680 11.05.10 - 10:33 Uhr

Hi

Stimmt #pro , ich war vor 3 - 4 Jahren auch hier und seit dem hat sich viel verändert.

Lg milka

Beitrag von jahleena 11.05.10 - 10:35 Uhr

Hä?
Gibt's Beispiele?
Ich wurde hier noch nie angegriffen und hab noch nie Beiträge im SS Forum gelesen wo man runtergemacht wurde.

Lese ich das falsche oder seid ihr ein bisschen überempfindlich?

Beitrag von bibi22 11.05.10 - 10:36 Uhr

habe nun deinen Beitrag gelesen, und ich muss sagen, dass du nur die eigenen Meinungen der Leute hier zu lesen bekommen hast.

Und eine wahr einfach auch die eigene Meinung, die du aber nicht akzeptierst, und dich deshalb gleich angegriffen fühlst.

Du schreibst zwar mit Kritik umgehen zu können, aber ich lese nichts diesbezüglich, nein mit diesem Beitrag wiedersprichst du dir sogar selbst.

Dies ist ein Forum, da muss man mit sowas rechnen.

lg bianca

Beitrag von nele27 11.05.10 - 10:41 Uhr

***Sorry is nur meine Meinung aber egal. ***

Wenn es egal ist, warum postest Du dann zum 2. Mal?? #kratz

Ich fand Deinen Wunsch, dass das Kind zu früh kommen soll, auch etwas gewagt...

Mein Sohn kam bei 37+3 (also kein Frühchen mehr) und trotzdem hat man es gemerkt und ich hätte ihm gern mehr Zeit im Bauch gegönnt...

LG, Nele

Beitrag von brille09 11.05.10 - 10:46 Uhr

Du hast mir doch auf meinen Beitrag schon geantwortet und mir geschrieben, dass dich meine Antwort geärgert hat. Warum machst du denn jetzt noch einen Thread auf, der im Prinzip auch nur auf meine Antwort bezogen ist. Die anderen Antworten waren doch absolut ok.

Im Internet kommt es eben vor, dass ein Kommentar falsch ankommt. Ich kenne deine Hintergründe nicht, du meine nicht. Du hattest nichts von Komplikationen (lediglich von Beschwerden) geschrieben, die eine Frühgeburt rechtfertigen, ich hab - bewusst - nichts von meinem Hintergrund geschrieben, der mich zu der Antwort bewogen hat. Wenn du/der Arzt der Meinung ist, dass eine Frühgeburt bei dir besser ist als die SS bis zum Ende durchzuhalten, dann ist doch mein Beitrag eh nicht relevant und du brauchst dich nicht angegriffen zu fühlen.

Beitrag von momo0881 11.05.10 - 16:25 Uhr

Mein Gott manche haben echt keine anderen sorgen......