Ausbleiben der Menstruation

Archiv des urbia-Forums Unterstützter Kiwu.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Unterstützter Kiwu

Dein Arzt hat Hindernisse für eine normale Empfängnis festgestellt und du bist in Behandlung in einer Kinderwunschpraxis? Hier kannst du dich mit anderen über die künstliche Befruchtung etc. austauschen. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen. Unser Kinderwunschmediziner Dr. David Peet beantwortet deine Fragen in unserem Expertenforum.

Beitrag von dini_82 11.05.10 - 10:44 Uhr

Hallo ihr Lieben,

ich schreibe euch hier im Auftrag einer Freundin.

Sie versucht schon seit ca 7 Jahren schwanger zu werden aber es klappt einfach nicht.
Sie war bereits im KiWu Zentrum, hat aber auch nicht geklappt.

Jetzt aber zu dem eigentlichen Problem.

Gibt es hier bei euch jemanden, der auch nur alle 3-4 Monate seine Periode bekommt? So ist es nämlich bei ihr und was ich so komisch finde ist, dass ihr FA sagt, dass alles bei ihr in Ordnung ist. Aber mal ehrlich, wenn man nur alle 3-4 Monate seine Periode bekommt, dann kann doch irgendwas nicht stimmen.

Vielleicht könnt ihr mir ein bisschen weiterhelfen?

LG

Beitrag von unipuma 11.05.10 - 11:00 Uhr

Das hört sich nach PCO an. Aber wenn sie schon in KiWu Zentrum war müssten die das eigentlich per US und Blut gesehen haben sonst nochmal ander KiWu suchen

Gruß unipuma

Beitrag von dini_82 11.05.10 - 11:24 Uhr

Danke.. kannst Du mir noch sagen was PCO ist? Ich hab da echt keine Ahnung.

Beitrag von bambolina19 11.05.10 - 12:31 Uhr

Hallo,

bei mir ist es auch so. hatte schon immer unregelmäßige Zyklen. Seit einigen Jahren nun gar keine Mens mehr, wenn ich keine Medikamente nehme. Ich habe viel zu lange beim "normalen" FA gehört, es sei alles i.O. und alles käme vom Stress. In der KiWu wurde dann PCO festgestellt. Die vom Körper produzierten Eizellen werden nicht groß genug um befruchtet werden zu können. Das fehlende Hormon habe ich anfänglich gespritzt und dann mit einem anderen Medikament den Eisprung ausgelöst und dann Üben nach Plan ;-)

Hat leider nach 4 Jahren immer noch nichts gebracht und so haben wir uns im März für die 1. IVF entschieden. Doch auch diese war leider negativ.
Aber es gibt viele mit PCO, die es schaffen und auch ich möchte nicht aufgeben und glaube fest daran, dass es irgendwann klappt.

Aber wenn deine Freundin schon in der KiWu war, versteh ich nicht ganz warum sie jetzt wieder beim normalen FA ist?

LG Bambolina