Mutter-Kind-Kur..... ?? wie beantragen etc.

Archiv des urbia-Forums Familienleben.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Familienleben

Die Oma füttert die Kinder übermäßig mit Süßigkeiten, Probleme mit der Schwiegermutter, Tipps zum Feiern der Taufe: Hier ist Platz für alle Themen rund um die Familie.

Beitrag von spacebear 11.05.10 - 10:57 Uhr

Hallo,

habe mal zu einer Mutter-Kind-Kur paar Fragen bzw. wie beantrage ich diese - was sind die ersten Schritte, welche Gründe müssen vorliegen, damit ich eine MuKiKur bewilligt bekomme ???


Danke schon mal für Eure Antworten....;-)

LG
michaela

Beitrag von kati1981 11.05.10 - 12:15 Uhr

hallo!

hab mir ein antrag bei meiner krankenkasse geholt,für die kinder die artests vom kinderarzt ausfüllen lassen,meinen von meiner hausärztin und dann wieder bei der krankenkasse abgegeben! warte jetzt auf antwort!

lg
kati

Beitrag von koni 11.05.10 - 18:37 Uhr

Moin,
als erstes solltest du zu einem Arzt deines Vertrauens gehen und ihm schildern was du hast und warum du eine MuKiKur möchtest. Dannach besorgst du dir einen Antrag bei der Krankenkasse für eine MUTTER KIND KUR aber vorsicht manche Krankenkasse wimmeln einen ab und wollén, dass du es bei der BFA oder eine ähnliche Rentenkasse beantragst. Lass dich nicht darauf ein.
Dann mit dem Antrag zum Arzt der füllte alles aus und du deinen telíl.

viel Glück
Ich fahre diesen Sommer zu Kur und habe sie im Februar beantragt, nur zu Info, kann also etwas dauern wenn du im Herbst fahren möchtst dann jetzt schnell beantragen
Gruß Koni

Beitrag von bruchetta 12.05.10 - 14:39 Uhr

Wie die Abwicklung ist, wurde ja schon beschrieben.

Wichtig ist, es MUSS eine Krankheit vorliegen, die nicht "zu Hause" geheilt oder verbessert werden kann (z.B. Seeluft für Astmatiker oder Allergiker).