Mairas dennoch überraschende Blitz Geburt!

Archiv des urbia-Forums Geburtsberichte.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Geburtsberichte

Herzlichen Glückwunsch zur Geburt! Egal ob spontan, mit Einleitung oder Kaiserschnitt, im Wasser oder in der Hocke - hier sind alle Geburtsberichte willkommen!

Beitrag von lambadaa 11.05.10 - 11:06 Uhr

Jetzt komm ich auch mal dazu meinen Bericht zu verfassen...

Alles fing an mit meinem FA Besuch am 08.04.2010. Es sollte mein letzter sein denn die Geburt sollte am Dienstag dem 13.04. eingeleitet werden.

Aber man stellte leider fest das es meiner Maus wohl nicht mehr so gut geht. Ich hatte nurnoch wenig Fruchtwasser und wie schon die letzten Wochen viel Eiweiß im Urin und hohen Blutdruck.

Meine FÄ sagte zwar alles ok es wird zwar nächste Woche wirklich Zeit das sie kommt aber bis dahin kann man ruhig noch warten.

Ich bin dann nach Hause und hab mich mit meinem Mann besprochen und wir beide waren der Meinung das ich lieber im KH anrufe und die Lage schildere und die Meinung des Oberarztes einhole. Wir hatten wahnsinnige Angst das ihr was passieren könnte und das Risiko wollten wir nicht weiter eingehen.

Der Oberarzt sagte ohne das ich diskutieren oder mich großartig rechtfertigen musste das ich sofort morgends um 8 Uhr in der Klinik sein soll. Die Einleitung würde dan vorgezogen werden.

09.04.2010 pünktlich 8 Uhr war ich in der Klinik mit meiner Tasche angekommen und meldete mich im Kreisaal bekam dann den Wehencocktail und wurde aufs Zimmer gebracht....doch der Tag verstrich sang und klanglos..ich hatte zwar Wehen aber nichts bewegendes...

10.04.2010 heute wird mit Tabletten begonnen immer 1/4 Stück alle 4 Std...doch auch dieser Tag endete ohne irgendwelche Anzeichen das es los gehen könnte. Ich war schon ein bißchen geknickt deswegen und frustriert das sich am MM sich nichts weiter getan hat. Muss dazu sagen bin schon mit offenem MM aufgenommen worden....es war also schon alles geburtsreif....

11.04.2010 Ich habe resigniert nachdem ich wieder 2 1/4 Tabletten bekommen habe und sich garnichts tat...ich wollte die nicht mehr nehmen. Die Ärztin sagte mir wenn der MM sich noch 1 cm weiter öffnet dann könnte man mit dem Wehentropf beginnen.

Hoffnung hatte ich keine es hat sich die letzten Tage nichts getan warum denn dann jetzt. Also wurde ich untersucht aber siehe da der MM war nun 4 cm geöffnet und es gab das OK für den Tropf. Ich hatte ja wie irre Angst wegen der Schmerzen die dann ja noch doller sein sollen usw...aber ich wollte endlich meine kleine gesund im Arm halten.

Also wurde ich zu 23 Uhr in den Kreissaal bestellt musste gleich aufs Kreisbett und an den Tropf + CTG angeschlossen. Der Tropf wurde immer jede 30 min etwas höher gestellt. Die Hebamme legte allerhand bereit und da wurde mir erst richtig klar das es gleich losgehen könnte,

Doch es tat sich nichts. Der Tropf stand schon bei 100 aber ich hatte keine nennenswerten Wehen. Um 3 Uhr morgends wurde ich dann untersucht und die Hebamme schaute mich entsetzt an und meinte alles rückläufig. Baby ist ausm Becken gerutscht es ist kein Druck mehr auf dem MM. Die Fruchtblase ist nicht mehr prall wie vorher. Sie sagte das wird heute nichts mehr und ich soll meinen Mann anrufen. Und sowas hatte sie noch nie das unterm Tropf der Befund zurück geht.

Alles klar gesagt getan Schatz du kannst schlafen gehen der Tropf hat nichts gebracht. Wie deprimiert und traurig ich war kann man sich nicht vorstellen.

Die Hebamme ging raus und ich saß dann da weiter mit dem Tropf weil sie der Meinung war den sollte man noch ein bißchen laufen lassen viell. tut sich ja doch noch was...

Ja und dann schau ich auf meinen linken Arm wo der Zugang lag und bekam einen Schock mein ganzer Unterarm war dick angeschwollen. Ich rief sofort die Hebamme und wir stellten fest das der Zugang verstopft war.

Somit erklärte sich alles deswegen hatte ich auch keinerlei Wirkung vom Tropf etc...

Sie hat dann erstmal alles neu gemacht und mich wieder an den Tropf geschlossen der aber noch bei 100 stand...#schock

Es war da ungefähr 04:00 Uhr. Ja und endlich passierte was ich musste sofort runter vom Kreisbett ich konnte nicht mehr liegen und musste die Wehen bereits veratmen.

Dann musste ich plötzlich zur Toilette....garnicht so einfach mit nem Tropf noch dran...

Ja und als ich wieder kam veratmete ich wieder eine Wehe und es machte plopp...aus mir lief nurnoch Blut raus. Ich rief sofort die Hebamme und ich musste sofort aufs Bett wieder. Und dann ging alles nurnoch schnell. Sie rief meinen Mann an das das Baby kommt es war ungefähr 04:30. Und ich hörte nurnoch MM 6 cm...MM 8 cm...ich öffne die Fruchtblase...MM vollständig eröffnet das Baby kommt.

Ärztin wurde noch gerufen und dann merkte ich richtig wie sie runterrutschte....es war ein irrer Schmerz ich hab geschrien weil die Schmerzen so schnell so heftig kamen.

Ich bekam keine Luft mehr hatte das Gefühl ich werde ohnmächtig...und dann plötzlich Schock...stille....die Herztöne gingen runter und blieben nurnoch bei 80....

Die Ärztin sagte ich solle mich beeilen....

Und keine Minute später kam sie....um 4:44 mit einem Gewicht von 3670g und 49 cm KU 34 cm.

Endlich war sie da und ich einfach nurnoch glücklich hielt sie ganz fest und sagte ihr das ich sie so unendlich liebe. #verliebt

Ich hörte dann wenig später die Klingel vom Kreissaal und dann wurde mir erst klar mein Mann ist ja noch garnicht da...aber das Baby....

Er sagte das er zu mir möchte und unsere Tochter bald geboren wird....da grinste die Hebamme nurnoch und sagte Herzlichen Glückwunsch ihre kleine Tochter hat gerade das Licht der Welt erblickt.

Und so waren wir endlich zu dritt und konnten beide gemeinsam unser kleines Wunder halten...anschauen und genießen...

Für mich war die Geburt rasant überraschend und heftig aber das Ergebnis einfach nur wundervoll. (Bilder in VK)

Liebe Grüße

Lamba

Beitrag von missyschoko 11.05.10 - 13:57 Uhr

Man ist die süß!#verliebt

glückwunsch und viel Freude!

wünscht dir Conny

Beitrag von stefannette 11.05.10 - 14:16 Uhr

Herzlichen Glückwunsch! DAs ging ja dann wirklich schnell#schock

Beitrag von mandu1 11.05.10 - 19:56 Uhr

Herzlichen Glückwunsch und eine schöne Zeit für Euch!

Hast Du schön geschrieben.