Frage zu Toxoplasmose

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von ivi78 11.05.10 - 11:06 Uhr

Hallo,

ich habe, wie oben im Betreff erwähnt, eine Frage Richtung Toxoplasmose, da ich keine Antikörper habe. Bin vergangene Woche in Berührung mit Kot gekommen, da mein Sohn ihn sich auf dem nach Hauseweg angetreten hatte. Habe mir dann natürlich gleich zu Hause meine Hände gründlich gewaschen. Kann es trotzdem sein, das man sich dabei mit Erregern infiziert hat? Und wem ist es auch schon so ergangen?

Liebe Grüße ivi78 (11. SSW)

Beitrag von alischa06 11.05.10 - 11:10 Uhr

Hallo ivi,

es ist sehr unwahrscheinlich, dass Du Dich bei dem beschriebenen Vorfall infiziert hast, da Toxoplasmose ja durch Katzenkot übertragen wird und Dein Sohn bestimmt eher in Hundekot (der ja überall rumliegt) getreten ist.

Ich würde mir keine Sorgen machen!


LG

Andrea mit Ilija (05.05.08) und Bauchzwerg (9.SSW)

Beitrag von petitange 11.05.10 - 11:11 Uhr

Also soviel ich weiss, hättest du dir schon danach die Finger abschlecken müssen, um dich zu infizieren. Die Injubationszeit ist drei Wochen, mach doch einfach einen Test in drei Wochen, dann hast du Gewissheit.

Beitrag von maikiki31 11.05.10 - 11:11 Uhr

Hunde können Toxo nicht übertragen bzw. in Hunden entwickeln die sich nicht weiter. In Katzen erreichen sie das infektiöse Stadium das dann im Katzenkot oder in Erde sein kann.

Lg maike