Ich dachte mir passiert das nicht!!!! Hilfe

Archiv des urbia-Forums Partnerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Partnerschaft

Eine dauerhafte Partnerschaft ist eine der größten Herausforderungen unserer Zeit. Lust und Frust liegen da oft nah beieinander. Hier könnt ihr offen ausdrücken, was euch innerlich bewegt.

Beitrag von undercover 12 11.05.10 - 11:08 Uhr

Guten Tag!
So, wo fang ich an.....
Ich bin verwirrt.
Ich habe so oft hier gesessen und den Kopf geschüttelt.....verlieben,w enn man in einer Partnerschaft ist.
In meiner Ehe läuft es seit 4 Monaten nicht so doll, mein Mann gibt sich keine Mühe mehr..... Er lässt sich gehen, ist eifersüchtig und überhaupt total faul geworden.
Wir leben in einem Haushalt, haben auch noch Sex, aber wir leben nebeneinander her..... Und der Sex dient der absoluten Befriedigung, nicht dem Austausch der Gefühle.
Ich bin so verwirrt, dass ich nun mit meinem Kollegen, mit dem ich seit Jahren zusammen arbeite plötzlich flirte....
Ist das normal???
Ist es normal, dass ich nachts aufwache und von ihm geträumt habe.

Beitrag von alleinesein 11.05.10 - 11:15 Uhr

Hallo,

ich denke einfach das es bei dir das "wohlige Gefühl" ist, das dich jemand anbaggert...

ich denke nicht das es wahre gefühle sind... sondern eben nur weils zu hause nicht gut läuft...

Beitrag von lichtchen67 11.05.10 - 11:46 Uhr

Was ist schon normal? Ich denke, es lenkt Dich einfach ab und Du sehnst Dich nach Aufmerksamkeiten.

Deine Ehe, Deinen Mann wird das allerdings nicht verändern, falsche Baustelle.

lichtchen

Beitrag von Erfahrungen... 11.05.10 - 11:52 Uhr

Wenn du in deiner Ehe sowieso nicht gerade glücklich und ausgelastet bist, ist das sicher normal.
Entweder ist es wirklich nur so eine Erscheinung als Ausgleich, eine Flucht o.ä. und du bekommst irgendwann das große Erwachen, bist auch nicht wirklich verliebt, sondern nimmst eben nur, was du gerade brauchst.

Oder aber es hat dich tatsächlich erwischt.
Das wirst du wohl aber erst in Monaten oder Jahren wissen.

Beitrag von curie1 11.05.10 - 12:29 Uhr

Hallo,

mir ist das mal in einer früheren Beziehung passiert, allerdings war ich da noch sehr jung (18) und gerade auf Maturareise.

Aber egal, jedenfalls war ich zu dem zeitpunkt mit meinem damaligen freund 1 jahr zusammen und ich war wirklich glücklich mit ihm. Ich wollte daher erst gar nicht maturareise fahren weil ich nicht wusste wie ich es eine woche ohne ihn aushalten sollte#schein. Jedenfalls bin ich dann dennoch gefahren und es war sooooo verdammt lustig. Meine beste freundin und ich sind um die häuser gezogen und hatten totalen spaß. In unserem Hotel waren auch noch ein paar jungs, die ebenfalls auf maturareise waren und mit denen haben wir uns dann zusammen getan. Wir machten die nächte durch, feierten ohne ende - kurzum: es war einfach soooooooo lustig und enorm befreiend!!!!! An meinem Freund zuhause dachte ich gar nicht mehr#hicks.

Mit einem der Jungs habe ich mich extrem gut verstanden, wir kannten uns kaum und konnten doch über alles reden. Es war so, als ob wir seelenverwandt wären. Er hatte sich auch in mich verliebt und wollte mich am letzten abend küssen, doch ich winkte ab. Ich erklärte ihm dass ich einen freund habe und das nicht tun könnte.

Doch als wir wieder zuhause waren dachte ich ständig nur an ihn. Wir hatten natürlich adresse und telefonnummer ausgetauscht und telefonierten andauernd. Mein Freund hat davon nichts mitbekommen, aber er hat natürlich gemerkt, dass irgendwas nicht stimmt. Ich sagte aber immer dass alles ok sei und dass es einfach die veränderung sei, erst maturareise und spaß und nun wieder der ernst des lebens. Einmal habe ich meine Maturareiseliebe auch besucht, er wohnte in einem anderen bundesland. Meinem freund habe ich erzählt dass ich zu einer freundin fahre. Ich war sooooo gemein und habe ihn so oft belogen.......wenn ich jetzt daran zurückdenke habe ich noch immer ein schlechtes gewissen, obwohl ich ihn nie betrogen habe, zumindest nicht körperlich, aber sehr wohl geistig:-(.

Eines Tages, ungefähr ein paar monate nachdem ich ihn kennengelernt hatte, wachte ich auf und meine gefühle für meine Maturareiseliebe waren weg. Einfach so.....Dafür merkte ich umso mehr wie sehr ich meinen Freund noch liebte. Ich kann dir nicht erklären was mich da geritten hatte (und ich nachhinein konnte ich es überhaupt nicht begreifen was mir an ihm gefallen hat), aber ich denke mal für diese zeit tat er mir gut.....warum auch immer! Meinem Freund habe ich nie davon erzählt, unsere beziehung lief danach wieder so gut weiter wie es vor meiner Reise war. 2 1/2 Jahre später trennten wir uns dennoch, mein "Betrug" war aber nicht daran schuld.

Seitdem ist mir das nie wieder passiert, ich weiß nicht warum es passierte, denn ich warh und bin noc immer eine totale Treueverfechterin. Vielleicht gefiel es mir, umgarnt zu werden oder mal von einem anderen als meinem freund komplimente zu bekommen#gruebel.

Ich nehme an dass es auch bei dir der fall ist, wenn dein mann dir keine aufmerksamkeit mehr schenkt.....denn so was tut schon sehr gut.

LG