Selbstgemachte Schnäpse gerne auch Tupperware

Archiv des urbia-Forums Topfgucker.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Topfgucker

Nachdem am Morgen die quälende Frage: "Was soll ich heute nur anziehen?" erfolgreich beantwortet wurde, wartet schon die nächste, noch quälendere, Frage: "Was koche ich denn heute?". Auch andere Fragen rund um Rezepte und Lebensmittel sind hier am richtigen Platz. 

Beitrag von sonnenstrahl1 11.05.10 - 11:08 Uhr

Hallo
Welche Schnäpse macht ihr denn gerne selber? Ich kenne nur 1 Rezept von Tupper mit Kirschsaft und Amaretto. Kennt ihr noch andere?

Würde mich über viele Rezepte freuen.


LG
Jelena

Beitrag von freyjasmami 11.05.10 - 17:30 Uhr

Hallo,

also ich hab hier neulich eines von Chefkoch gelesen und schon zweimal gemacht. Für Eierlikör nach DDR-Tradition - saulecker!
Ich habe aber statt Rum einfach Doppelkorn genommen.

Such doch vllt. mal bei Chefkoch, da sind sicher viele Rezepte drin!

Früher haben wir immer Holunderlikör gemacht. Den Saft haben wir selbst aus Holunderbeeren gemacht und dann kam da wohl noch Zucker, PrimaSprit und glaube Vanille mit rein.
Meine Omi hat das Rezept bestimmt noch.

LG, Linda

Beitrag von lamia1981 12.05.10 - 20:42 Uhr

Hollunderblütenlikör


3 L Wasser
1250 g Zucker
aufkochen und erkalten lassen

80 - 100 g Zitronensäure (Pulver z. B. von Heitmann zum enkalken oder aus der Apotheke)
30-35 Hollunderblüten
4 Flaschen Doppelkorn
alles in eine große schüssel und 24 stunden stehen lassen



Der ist oberlecker und bald ist wieder Holunderzeit.