Rückflug verfallen lassen

Archiv des urbia-Forums Urlaub & Freizeit.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Urlaub & Freizeit

Urlaub am Meer oder Ferien auf dem Bauernhof, ein Wochenendausflug ins Grüne oder der Spieleabend zu Hause - hier gibt es Anregungen für alles, was das Leben noch schöner macht! Eine wertvolle Hilfe bei der Urlaubsvorbereitung sind übrigens unsere Urlaubs-Checklisten.

Beitrag von waldwuffel 11.05.10 - 11:09 Uhr

Hallo,

wir wollen im Sommer ein Jahr in die USA gehen. Jetzt ist es so, dass ein One-Way-Ticket deutlich teurer ist als Hin-und-Rückflug. Besteht denn die Möglichkeit, dass Rückflugticket verfallen zu lassen.Oder bekommt man dann Probleme mit den US-Behörden?

LG Waldwuffel

Beitrag von claus 11.05.10 - 11:39 Uhr

Es kann sein, daß ihr die NO-SHOW Gebühr bezahlrn müßt. Aber warum kauft ihr euch nicht ein Ticket, daß für ein Jahr gilt und wo man einfach ein Rückflugdatum einträgt und man kann dann das Datum gegen eine geringe Gebühr wechseln (Verfügbar voausgesetzt).

LG

Claudia

Beitrag von waldwuffel 11.05.10 - 12:03 Uhr

Danke für den Tip. Ich dachte, dass ich mich auf ein genaues Rückflugdatum festlegen müsste.Und bei einem Jahr ist das doch ein bissel schwierig. Ich werde mich nochmal genau im Reisebüro beraten lassen.

LG

Beitrag von italyelfchen 11.05.10 - 15:02 Uhr

Huhu,

haben wir schon oft gemacht, weil manchmal sogar das Hin- und Rückticket mit langem Aufenthalt deutlich teurer ist, als zwei Hin- und Rückticket mit kurzen Aufenthalten! Manchmal haben sich auch schlicht unsere Pläne genändert....
Wir mußten noch nie eine Gebühr zahlen, allerdings solltet ihr das im Vorfeld abklären! (Vorsichtig und ohne die klare Absicht zu zeigen, es verfallen zu lassen).

Wenn ihr ein ausreichendes Visum habt, wüßte ich nicht, was die Behörden dagegen haben sollten!

Liebe Grüße
Elfchen