*Frust* was ich nicht alles machen würde...

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von krumel-hummel 11.05.10 - 11:13 Uhr

... nur um Schwanger zu werden!!!

Hallo ihr Lieben!

Ich bin am rotieren... Seit 9 Monaten versuchen wir es jetzt schon, kein Erfolg in Sicht.

Den ES diesen Monat kann ich mir wieder mal abschminken.

Clomifen verschreibt mir mein FA nicht, da ich ja schon Kinder habe :-[ wechseln möchte ich nicht, da ich mit ihm sonst ja mehr als Zufrieden bin.

Selbst der Gedanke einfach Clomi ohne Rezept zu besorgen machte sich schon breit (sehr breit, ich weiß, dass ist zu gefährlich...)

Was gehen euch für Gedanken im Kopf rum, damit es endlich mal klappen würde? Was würdet ihr alles "riskieren"/ausprobieren?

Sorry, aber irgendwann ist man echt am Verzweifeln
Hummel

Beitrag von claubit0206 11.05.10 - 11:18 Uhr

Hallo,
ich würde einfach mal zu einem anderen Fa gehen und versuchen obv der dir was verschreibt.
Und dann kannst du ja wieder zu deinem FA gehen.

Lg. Claudia

Beitrag von krumel-hummel 11.05.10 - 11:49 Uhr

Es ist nicht leicht, einen guten, vertrauenswürdigen FA zu finden, dem man einfach so sein Leben/Krankheitsgeschichte auftischt.

Aber wenn es weiter so geht, werd ich wohl nicht darum können.

Beitrag von majleen 11.05.10 - 11:18 Uhr

Wir sind auch schon im 15ÜZ und ich versuche ruhig zu bleiben. Laß dich doch beim FA durchchecken. Dein Mann kann ja auch bald ein SG machen lassen. Ich würde mir auf keinen Fall Clomi ider ähnliches einfach so besorgen.

Liebe Grüße

Majleen

Beitrag von krumel-hummel 11.05.10 - 11:51 Uhr

Das SG haben wir schon hinter uns, mein Mann sei unfruchtbar. Danach wurden aber zwei wundervolle Kinder gezeugt (für jedes Kind haben wir zwei Jahre üben müssen).

Beitrag von bergle85 11.05.10 - 11:23 Uhr

Wenn ich das richtig sehe, dann hast du ja schon 5 Kinder, oder?????
#gruebel

Dann hat es ja bis jetzt immer geklappt.

Lg

Beitrag von krumel-hummel 11.05.10 - 11:48 Uhr

Ja, ich habe schon 5 Kinder. Aber nur die zwei Jüngsten sind von meinem Mann (der eigentlich Unfruchtbar ist laut Urologe). Für diese zwei Kinder mussten wir je 2 Jahre üben. Da hatte ich aber noch sehr regelmäßig einen ES. Jetzt ist dies aber nicht mehr der Fall. Jetzt vermuten wir, dass das scchlechte Spermiogramm und der unregelmäßige/seltene Eisprung es uns nicht mehr ermöglichen werden, Schwanger zu werden :-(

Beitrag von jujo79 11.05.10 - 12:17 Uhr

Hallo!
Hast du denn auch einen unregelmäßigen Zyklus? Mir hat beide Mal ja Mönchspfeffer gut geholfen. Mein FA, den ich noch vor und während der ersten Schwangerschaft hatte, hatte mir das mal vorgeschlagen udn es hat geholfen (habe es nach 1 Jahr erfolgloser Versuche genommen und war dann 3 Monate später schwanger). Und als ich dann das 2.Mal schanger werden wollte, hat es auch wieder geholfen, diesmal schon nach 2 Monaten. Bei nächsten Schwangerwerden werde ich es auch wieder nehmen, also bald ;-).
Das ist pflanzlich und gibt es ohne Rezept in der Apotheke. Du könntest deinen FA ja auch mal darauf ansprechen.
Grüße JUJO

Beitrag von krumel-hummel 11.05.10 - 12:33 Uhr

Vielen Dank! Aber MöPf nehme ich schon. Auch Ovaria Comb, und es tut sich rein gar nix. Mein Zyklus ist aber immer 28/29 Tage.

LG
Hummel