Besuch am Grab - ist meine Angst berechtigt?

Archiv des urbia-Forums Trauer & Trost.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Trauer & Trost

Fehlgeburt, Tod eines geliebten Menschen, Angst, nicht enden wollende Trauer um ein Sternenkind: Leider stehen wir nicht immer auf der sonnigen Seite des Lebens, diese Erfahrung muss jeder von uns machen. Oft hilft es, mit anderen darüber zu sprechen...

Beitrag von wunschkind8802 11.05.10 - 11:14 Uhr

Hallo an alle,

vor 2 Monaten ist der kleine Sohn meiner Freundin verstorben.
Wir haben uns seitdem nicht mehr gesehen und auch nicht voneinander gehört.
Im Internet hat sie sich bei mir bedankt, gesagt sie sei in psychiatrischer Behandlung und sie meldet sich...
Nun hätte der Kleine am Donnerstag Geburtstag, ich möchte ihm gern was auf sein Grab stellen.
Darf ich das auch schon morgen machen?
Wir fahren morgen weg, davor möchte ich es noch hin schaffen.
Ausserdem, denke ich, gehört der Donnerstag der Familie.
Es wird schwer genug für sie sein...
Ich kann mir gar nicht vorstellen, wie die Eltern sich jetzt fühlen.
Mir ist schlecht, ich kann an nichts anderes mehr denken, vorhin beim Sonnenblume kaufen hätte ich fast los geheult... wie soll es denn den beiden erst gehen?! #heul

Aber ich habe Angst...
davor, das sie es nicht möchte das ich etwas auf das Grab stelle.
davor, das ich sie dort treffe und nicht weiss wie ich mich verhalten soll.
davor, das sie sauer ist das "unser Geschenk" schon eher da steht.

Ach man, sind meine Gedanken normal oder spinne ich?

Ich hatte die ganze Zeit Angst vor diesem Tag und bin wirklich froh, wenn ich den gang zum Friedhof morgen hinter mir habe.
Ich möchte es so gern, aber ich fühle mich ganz komisch dabei... #schmoll

Danke für eure Antworten,
liebe Grüße Wenke

#stern Dario Elias #stern

Beitrag von yvivonni 11.05.10 - 11:42 Uhr

Hallo,

ich würde es super schön finden, wenn ich so eine Freundin hätte.#liebdrueck
Bei uns denkt leider gar keiner darüber nach, ob meine Tochter auf dem Friedhof liegt oder nicht.#schmoll
Meine Tochter ist seit 2 Jahren Tot, noch nicht ein einziger war dort, geschweige hat mich angerufen, dabei würde ich mich wirklich freuen.#schmoll
Auch wenn es ein Tag vorher wäre. Du könntest doch an das Geschenk,bzw. an die Blumen ein Zettel machen, wo drauf steht das du sehr traurig bist am eigentlichen Tag nicht kommen zu können, aber es einen Tag vorher schon gemacht hast. Ich denke nicht das deine Freundin darüber Traurig wäre, ich denke eher, sie wird sich drüber freuen das du überhaupt dran gedacht hast.#liebdrueck
Solltest du sie dort treffen, dann nimm sie einfach in den Arm, damit macht man nichts falsch.#liebdrueck

Ich wünsche dir alles Liebe, und den Eltern viel Kraft den Tag zu überstehen.

Eine #kerze für den Kleinen


Traurige Grüße von Yvi mit Mikki ganz tief im #herzlich

Beitrag von wunschkind8802 11.05.10 - 11:55 Uhr

Hallo Yvi,

vielen lieben Dank für deine Antwort! #liebdrueck
Ich habe eine Sonnenblume besorgt, in den Topf habe ich einen Schmetterling-Stecker gestellt und daran hängt ein orange farbener Luftballon (war seine Lieblingsfarbe), wo ich das Datum und unsere Glückwünsche drauf geschrieben habe.

Es tut mir sehr sehr leid mit deiner Tochter...
finde es echt schlimm, das dein Umfeld so gleichgültig auf dich reagiert.
Aber wie schon gesagt, ich habe mich auch nicht getraut bei meiner Freundin anzurufen (wir kannten uns noch nicht sooo lange und ich wusste nicht, ob sie in dieser schweren Zeit Wert auf mich legt) und habe ihr einen Brief geschrieben.

Mein Schatz fährt die Nacht schon los und kommt morgen mit zum Friedhof...
jetzt bin ich erleichtert, zusammen schaffen wir das schon.

#kerze für deine Tochter #blume

Liebe Grüße Wenke

Beitrag von nala22 11.05.10 - 12:07 Uhr

Das ist sehr schlimm, ich finde es gut das Du als Freundin so mitfühlst.
Finde es sehr traurig für die Familie, dass ist das Schlimmste was einem passieren kann.
Ich würde auch einen Tag vorher hingehen, denn ich denke mal das sie es ja sehen werden, dass Du dort warst.
Und ich denke das sie nicht böse ist deswegen, im Gegenteil, ich fände es schön wenn Jemand an mein Kind denkt und auch den Geburtstag nicht vergisst. Mir würde das zeigen, dass ein guter Freund für mich da ist, wenn auch erstmal nicht persönlich.
Wir wissen doch Alle das Jeder der sowas durchmacht niemals alleine sein will. Wenn Du sie treffen solltest, nimm sie einfach in den Arm.....

Sie werden bestimmt zum Geburtstag dort hingehen :-(

Du spinnst doch nicht, dass sind Gefühle/ Emotionen die menschlich sind.

Es ist sooo traurig, wenn ich sowas lesen muss...wenn Kinder eher gehen müssen :-(

Alles Gute!

Beitrag von wunschkind8802 11.05.10 - 12:12 Uhr

Hallo,

danke für deine lieben Zeilen!!!
Ich wäre so oder so morgen gegangen, weil ich der Meinung bin der Geburtstag gehört der Familie, gerade den Eltern und den engsten Verwandten - sie werden sicher hin gehen, und der Tag sollte ihnen allein gehören.
Meine Freundin und ihr Mann sind wohl jeden Abend am Grab ihres Sohnes... #heul
Genau, sie sieht ja dann das ich da war.
Vielleicht findet sie es auch besser, so würde es mir zumindest gehen, ich würde den Tag allein mit meinem Mann und meiner Trauer verbringen wollen.

Liebe Grüße Wenke

Beitrag von nala22 11.05.10 - 12:39 Uhr

Einfach da sein ist das Beste, dass sie spüren sie sind mit ihrem Schmerz nicht alleine.

Ich krieg Gänsehaut...das ist echt hart und schlimm!!! :-(

Diese Vorstellung, wie es den Eltern gehen muss...schrecklich.
Das Leben ist nicht fair.

Habe aber einpaar ganz tolle Zeilen einer Userin gelesen, über einen sehr sehr alte Seele, dass hat mich bewegt und mir auch ein Stück Glauben gegeben, dass auch alles einen Sinn haben muss.

http://www.vierhellereich.de/diealteseele.htm

lies das mal :-(

LG nala

Beitrag von -desperate- 11.05.10 - 12:12 Uhr

hey...

ich würde mir dieselben Fragen stellen wie du!

würde mich auch über sowas freuen


du bist 'ne super Freundin!#liebdrueck

#kerze für den Kleinen

Beitrag von wunschkind8802 11.05.10 - 12:36 Uhr

Hallo,

danke für deine lieben Worte... das baut mich auf!

Liebe Grüße Wenke

Beitrag von arkti 11.05.10 - 12:39 Uhr

Mach es einfach.:-)

Leider gibt es immer wieder Menschen die Dinge vom Grab nehmen die sie nicht selber hingestellt haben, habe ich auch schon erlebt.
Finde ich unmöglich, aber das weiß man leider nie vorher.

Beitrag von wunschkind8802 11.05.10 - 19:54 Uhr

Ja, das stimmt...
Finde das auch unmöglich und dreist.
Fahre morgen hin und stelle was schönes für ihn auf sein Grab.

LG Wenke

Beitrag von nicola_noah 11.05.10 - 13:42 Uhr

Hallo,

Mach es einfach:-)

Ich würde mir wüschen das mal jemand aus meiner Familie zu Mikas Grab gehen würde, uns auch mal damit zeigen würde das man an ihn denkt...

LG

Nicola

Beitrag von wunschkind8802 11.05.10 - 19:56 Uhr

Hallo Nicola,

ja du hast recht - ich fahr morgen hin... danach geht es mir bestimmt auch besser.
Das erste Mal ist ja immer das Schlimmste.
Es tut mir wirklich leid, das ihr mit eurer Trauer allein seid.
Aber das Wichtigste ist, das er in euren Herzen ist und von euch geliebt wird, egal ob er leben durfte oder nicht.
Er ist und bleibt euer Sohn!

Liebe Grüße Wenke

#kerze für dein Sternchen Mika

Beitrag von ich-halt 11.05.10 - 15:30 Uhr

Ich habe einige Freunde und Bekannte die ihre Kinder verloren haben und soll ich dir was sagen?? Das Schlimmste für die Eltern ist, wenn an den Geburtstagen/Todestagen niemand zum Grab kommt und etwas hin bringt. Das tut diesen Eltern meistens sehr weh, denn sie haben das Gefühl, dass alle ihr Kind vergessen haben.

Meistens gehe ich auch am Tag davor zu den Gräbern, stelle Blumen und eine Kerze hin und bis jetzt haben die Eltern sich immer darüber gefreut.

lg ich-halt

Beitrag von wunschkind8802 11.05.10 - 19:57 Uhr

Hallo,

danke für deine Antwort.
Deine Worte machen mit Mut.

Liebe Grüße Wenke

Beitrag von 2mama 11.05.10 - 16:24 Uhr

Hallo Wenke,

versuch dich nicht schon im vorhinein so fertig zu machen#liebdrueck.
ich finde es super schön von dir, dass du an den kleinen denkst, dir wird gewiss niemand böse sein, weil das geschenk schon einen Tag eher dort steht. Seine eltern werden sich ganz bestimmt freuen#liebdrueck.

Und solltest du ihnen dort begegnen (davor hatte ich auch immer am meisten angst, den angehörigen am Grab zu begegnen), nimm sie einfach in den arm, damit kann man nicht viel falsch machen#liebdrueck.

Ihr schafft das#liebdrueck

lg kathrin

Beitrag von wunschkind8802 11.05.10 - 20:00 Uhr

Hallo Kathrin,

danke für deine lieben Worte!
Ich weiss eigentlich, das ich nichts falsch machen kann - trotzdem bleibt ein mulmiges Gefühl...
Ich werde morgen hin gehen und mich danach bestimmt besser fühlen.
Würde ich nicht hin gehen, nur weil ich mich nicht traue, weiss ich das ich es ewig bereuen würde.
Mein Mann kommt mit, da fällt es mir nicht ganz so schwer...

LG Wenke #liebdrueck

#kerze für deine Schwägerin Saskia / Freundin deines Bruders

Beitrag von 2mama 11.05.10 - 20:45 Uhr

Hallo Wenke,

es ist schön, dass dein mann mitkommt. zusammen schafft ihr es#liebdrueck

lg kathrin und danke#liebdrueck

Beitrag von danimitben 11.05.10 - 19:23 Uhr

Liebe Wenke,

es ist so toll und lieb von Dir dass du so an Deine Freundin und ihr Sternenkind denkst.

Ich glaube da denken alles Sternenmamas gleich. Wir freuen uns wenn unsere Kinder nicht vergessen sind und lieber einen Tag zu früh als einen Tag später.

Ich freue mich schon, wenn nur ein Kerzchen bei Ben steht. Es ist egal wann Du hin gehst und was Du hinstellst, dass Du den Kleinen nicht vergessen hast ist entscheidend.

Deine Freundin wird sich sicher freuen, wenn sie ans Grab kommt und sieht dass jemand an ihren Sohn gedacht hat.

Du bist eine tolle Freundin

DANI mit BEN im Herzen *29.06.08 +08.07.09 (Morbus Alexander)
http://www.ben-sternenkind.de

Beitrag von wunschkind8802 11.05.10 - 20:06 Uhr

Hallo Dani,

vielen Dank für deine liebe Antwort!!!
Es tut wirklich gut, so etwas zu lesen - wie andere denken und das ich mir anscheinend zu viel (negative) Gedanken mache.
Mir würde es wie dir gehen, ich würde mich auch über alles was am Grab steht freuen.
So weiss man, das andere daran denken denken und man mit seiner Trauer nicht allein ist.

#kerze für deinen kleinen BEN #stern

Alles Gute für dich,
liebe Grüße Wenke

Beitrag von chaosotto0807 11.05.10 - 20:48 Uhr

hallo wenke,

ich denke, wenn du es möchtest, solltest du ewas ans grab bringen. deine freundin wird sich sicher drüber freuen, dass du an den geb. gedacht hast #liebdrueck.

LG mareike

Beitrag von wunschkind8802 12.05.10 - 14:34 Uhr

Hallo an alle,

ich danke euch allen ganz lieb für eure Antworten und einfühlsamen Worte.
Auch wenn ich Angst und ein komisches Gefühl hatte, ich war heute am Grab...
Mein Mann und ich sind gegen mittag hin gefahren, ihm war ganz unwohl und er war genauso traurig wie ich.
Am Grab angekommen, konnte ich nicht mehr...
Ich musste so weinen - der Anblick war wirklich "schlimm" für mich.
Zum Glück war ich nicht allein und mein Mann stand mir bei.
Wir haben unsere Sonnenblume hin gestellt, zusammen mit dem Schmetterling und unseren Wünschen. #herzlich
Ich habe immer noch wacklige Knie und bin am zittern, aber ich bin sehr froh das wir dort waren...

Vielen Dank nochmal für eure lieben Antworten!
Liebe Grüße Wenke

#stern für Dario Elias #kerze Wir werden Dich nicht vergessen #stern