Schilddrüssenunterfunktion und jetzt mit clomi.. Bitte mal Lesen

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von charleen-marc 11.05.10 - 11:48 Uhr

Huhu Ihr Lieben

Und zwar versuche ich auch schon etwas länger ss zu werden. Leider klappt es nicht.


Jetzt hat mein Arzt Blutabgenommen und mir gestern gesagt das ich eine Schilddrüssenunterfunktion habe, und kein ES hatte,
Wo so geschockt das ich vergessen habe meine Fragen zu stellen .

Jetzt will er mir in dem neuen ZK Clomi geben und Tabletten für die Unterfunktion

So nun meine Frage an euch ,wer hat auch eine unterfruntkion oder weis was davon ? Kenn mich damit nicht aus und würde wissen ob es lange dauert bis man dann ss wird ?

Und wie sieht es mit Clomi aus klappt es dann besser ,wer hat erfahrungen ?

Über Antworten würde ich mich sehr freuen ;-)


Liebe Grüße

Beitrag von nanunana79 11.05.10 - 11:54 Uhr

Hallo,

ich habe eine Hashimoto Thyreoditits mit Unterfunktion. Solange die richtig eingestellt ist, ist das auch kein Problem. Habe mit der Diagnose auch mein erstes Kind bekommen. Wenn man SS wird muss man nur halt sehr häufig zur Blutabnahme, weil die Hormone alles etwas durcheinander wirbeln.

Mit Clomi kenn ich mich nicht aus, weiß noch nichtmal was das ist.

Wünsche Dir alles Gute.

Beitrag von charleen-marc 11.05.10 - 11:59 Uhr

ICh weis nicht mal wie sehr die unterfunktion ist ich hab irgendwie alles vergessen ,muss Freitag noch mal hin ;-)
Aber das warten macht mich verrückt .

Dauert es lange bis man eingestellt ist ? Er wollte mir auch Tabletten geben , am Freitag


Ich hab übrings schon eine Tochter die 2 ist , das heisst die unterfunktion ist noch net so lange .

Beitrag von vegro78 11.05.10 - 11:54 Uhr

Hallo,

da ich selbst an einer grenzwertigen Unterfunktion leide, war ich vor 3 Wochen zur Untersuchung in der Nuklearmedizin. Als ich den Primar dort bezüglich meines Kinderwunsches angesprochen habe meinte er, daß es zu Blockaden kommen kann aber nicht muß.

Da ich aber auch noch einige andere Symptome aufweise (Haarausfall, kalte Hände und Füße , unregelmäßiger Zyklus etc...) meinte er ich solle auf jeden Fall mal Medikamente nehmen um zu sehen ob sie mir helfen.

Ich habe mir aber schon vor längerem einen Termin bei einem Kinesiologen ausgemacht und möchte erstmal auf diesem Weg versuchen meine SD wieder auf Trab zu bringen und mein inneres Gleichgewicht wieder zu finden. #sonne

lg, Vegro

Beitrag von lusanna 11.05.10 - 12:29 Uhr

Ich hatte 18 Tage nach der ersten Einnahme der Schilddrüsentabletten meinen ES.. heute bin ich in der 23.ssw :-)

Mein Zb ist noch in der VK falls du mal schaun willst. Clomi kann ich nix zu sagen ..

#klee

Beitrag von maari 11.05.10 - 14:06 Uhr

Hi,

zu Clomi kann ich nichts sagen.

Zur SD-Unterfunktion: Die verhindert nicht, dass man schwanger wird (das tut eher die Überfunktion), sondern verstärkt das Risiko für Fehlgeburten. Dein fehlender ES wird wohl nicht oder nicht nur an der SD-UF liegen. Behandeln lassen sollte man sie aber trotzdem.
Wie lange es dauert bis die Werte gut eingestellt sind ist unterschiedlich. Man sagt, dass man ca. 6 Wochen nach Beginn der Medikation erneut die Blutwerte kontrollieren soll.
Wenn dann alles gut ist, nimmt man einfach weiterhin die Medikamente und kontrolliert halb-/jährlich (mit Kiwu oder in der SS häufiger).
Wenn die Werte aber nicht stimmen, muss die Dosierung angepasst werden, dann wieder Kontrolle, dann ggfs. wieder anpassen etc.
Bei mir waren allerdings noch nie mehrere "Anpassungsrunden" nötig, sprich nach 6 Wochen waren die Werte super.

LG Maari