brei selber machen

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von sweety624 11.05.10 - 11:55 Uhr

Ich weiß es wurde bestimmt schon tausend mal gefragt, aber ich hab mein Kind bis jetzt immer Gläschen gegeben...nun hat sich in mein Kopf endlich was bewegt und ich möchte es mit selber kochen probieren....nun google ich schon die ganze Zeit nach rezepten aber so richtig fündig werde ich nicht, könnt ihr mir weiter helfen???

Liebe grüße

Dani und Jonas

Beitrag von dragonmother 11.05.10 - 12:28 Uhr

Grad am Anfang brauchst keine.

Gemüse dünsten, pürieren und fertig.

Lg

Beitrag von co.co21 11.05.10 - 14:04 Uhr

Hallo,

wenn du bereits Glässchen gegeben hast, gehe ich davon aus, dass dein Kind schon nen kompletten Brei isst, oder? Also mit Fleisch und allem drum und dran.

Das Grundrezept ist immer folgendes für eine Portion (kannst natürlich auch gleich mehr kochen)

100-120g Gemüse (Karotten, Fenchel, Kürbis, Pastinake, Brokoli, Blumenkohl, Zuccini sind gut geeignet, gehen aber auch andere)
50-60g Kartoffeln
20-30g Fleisch (Rinderhack oder Hühnchen ist gut geeignet)

Zutaten klein schneiden und in Wasser weich dünsten. Dann direkt pürrieren, evtl noch Wasser zugeben, wenn es zu breiig ist, wenn dein Kind schon Stück isst, kannst du es weniger Pürrieren oder einfach mit der Gabel zerdrücken.

Vor dem essen nen EL Öl dazu, fertig! nach dem Essen immer ein wenig Obstmus geben für das Vitamin C (zur besseren Eisenaufnahme)
Wenn dein Kind kein Obstmus mag, kannst du das auch unter den brei rühren, so musste ich es am Anfang auch machen, mittlerweile isst Lara auch Obst so.

Statt der Kartoffeln kannst du auch Nudeln oder Reis nehmen (schön weich kochen), aber Kartoffeln sättigen am besten. Zudem ist das vielen Kindern erstmal zu stückig, einfach probieren.

Den Brei kannst du portionsweise einfrieren.

Das Grundrezept kannst du du auch varrieren, zum Beispiel mehrere Gemüsesorten, statt nur einer.
Statt Kartoffeln kannst du auch Süßkartoffeln oder Mais nehmen (Süßkartoffel/Zuccini und Pastinake/Mais mag Lara total gerne)

Viel Spaß beim selbstkochen!

LG SImone