Römer King TS - Gurt läßt sich nicht richtig festziehen

Archiv des urbia-Forums Haushalt & Wohnen.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Haushalt & Wohnen

In diesem Forum haben Haushaltstipps und alle Fragen rund ums Wohnen und den Garten ihren Platz. Fragen zur Baufinanzierung sind besser bei "Finanzen & Beruf" aufgehoben". Viele Tricks und Kniffe zum Thema Haushalt findet ihr in unserem Service "Die besten Haushaltstipps".

Beitrag von theda 11.05.10 - 12:13 Uhr

Hallo,

nachdem ich den Bezug vom Autositz einmal gewaschen habe lässt sich der Gurt nicht mehr richtig stramm ziehen. Ich muss immer den kompletten Sitz nach vorn kippen (grauer Hebel) und den Gurtaufhänger lockern , da er sich im Sitzinneren verkantet.
Hat jemand ein ähnliches Problem und wie kann man es beheben.
Die Gurte hab ich schon mehrfach neu eingefädelt.


DANKE

Beitrag von marinette 11.05.10 - 12:34 Uhr

Huhu!

Ich hatte das auch mal nach dem Neubeziehen....war auch ein Römer, weiß aber nicht, ob Schale oder der größere Sitz#kratz

Bei uns lag es daran, dass ich diesen "Hacken", der die beiden Gurte hinten zu sammen hält, falsch rangetüddelt hatte...

Hm, läßst sich hier gaaaanz schwer erklären...

Aber schau Dir dieses Ding einfach noch mal an!

LG
Mari

Beitrag von theda 11.05.10 - 12:47 Uhr

Genau das Teil verkantet ja immer , aber wieso??hat es ja vorher auch nie getan #kratz

Beitrag von marinette 11.05.10 - 13:12 Uhr

Die Gurte liefen auf der falschen Seite entlang.

Beitrag von theda 11.05.10 - 13:15 Uhr

Okay, da könnt ich nochmal nachschauen! DAnKE