weiss nicht ob ich hier schreiben darf

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von happymomi 11.05.10 - 12:37 Uhr

aber sagt mal ist das den so schlimm,weil mein mann und ich uns am sonntan am muttertag nicht bei meinen eltern sehn lassen haben(wohnen im gleichen haus)


weil mein mann und ich mal alleine unterwegs waren,war der einzigste tag wo wir letzte woche zusammen hatten.


bitte um antworten und danke dafür

Beitrag von tina2802 11.05.10 - 12:38 Uhr

#kratz#kratz#kratz#kratz#kratz#kratz

Beitrag von happymomi 11.05.10 - 12:40 Uhr

deinen smylis nach verstehst du etwas nicht,kann das sein???

Beitrag von sexy-hexe 11.05.10 - 12:39 Uhr

ni schlimm.

Beitrag von prinzesschen29 11.05.10 - 12:39 Uhr

Tja was soll man dir dazu sagen, mal unabhängig davon, dass es hier eigentlich um die SS geht, hätte es sicher gereicht, wenn du kurz ein paar Blumen vorbei gebracht hättest. Deine Eltern hätten es sicher verstanden, wenn ihr nicht lang bleibt, weil ihr mal Zeit für euch haben wollt, denn schlißelich ist Muttertag nur einmal im Jahr. Aber das ist meine Meinung.

Lg Annika & Grisu (18+4)

Beitrag von emmy06 11.05.10 - 12:40 Uhr

frag das deine mutter und nicht uns....

sollen wir hier etwa mutmaßen ob deiner mutter das was ausgemacht hat usw.?

Beitrag von nudelmaus27 11.05.10 - 12:40 Uhr

Hallo!

Ich denke die Frage gehört ins Forum "Familienleben"!

Und sonst finde ich es eine Sauerei von dir bzw. euch sich am Muttertag nicht bei seiner Mutter blicken zu lassen, zumal sie im selben Haus wohnt!

Die 5 Minuten um mal einen Strauß Blumen rüber zu reichen, hättest du gehabt oder hasst du deine Mom?

Nudelmaus

Beitrag von perlenzauber 11.05.10 - 12:47 Uhr

Doch das ist schlimm!!!

Die Zeit sollte man sich nehmen!!!!

Is ja nit zu viel verlangt zum Muttertag zu gratulieren!

Du wärst sicher auch traurig wenn Deine Kinder Dir nicht gratulieren!!!

Du solltest Deine Mutter schätzen und gerade einen solchen Ehrentag wahrnehmen!

Meine Mutter ist am 09.Mai.2010 verstorben, ja am Muttertag, wir Kinder waren alle da.... Sie hat uns alle nochmal gesehen und nachdem wir weg waren ist meine Mama um 22uhr von uns gegangen.

Du solltest Dich schämen, echt!

Vielleicht solltest Du dich entschuldigen!

Beitrag von skbochum 11.05.10 - 12:49 Uhr

Mein herzliches Beileid #kerze
Schön, dass ihr euch alle verabschieden konntet.#herzlich

Beitrag von perlenzauber 11.05.10 - 13:00 Uhr

Vielen dank
#herzlich

Beitrag von kiara_sarah 11.05.10 - 12:56 Uhr

Oh mein Gott, das ist total traurig #kerze
Ich wünsche dir auch mein Beileid. Aber toll von euch, dass ihr ihr noch so einen tollen Muttertag bereitet habt. Das hat sie sicher wahnsinnig gefreut und danach konnte sie in Ruhe und Zufriedenheit einschlafen

Beitrag von sadohm1008 11.05.10 - 12:41 Uhr

Also mein Mann und ich hatten am Sonntag Hochzeitstag, dennoch waren wir bei seinen und meinen Eltern. Ich denke das man ne halbe Std. immer Zeit hat.
Meine Mutter wäre auch traurig gewesen.

Beitrag von skbochum 11.05.10 - 12:42 Uhr

Tja, das kommt darauf an.
Meine Mutter hätte es nicht gut gefunden, dass ich noch nicht einmal vorbei schaue oder vielleicht nur eine klitzkleine Kleinigkeit vor die Tür lege.

Ich hab ja keine Ahnung, ob Muttertag für deine Mutter eine Bedeutung hat oder wie ihr die letzten Jahre gefeiert habt, aber das wirst du wissen.

Ich ganz persönlich finde es nicht schön, sich gar nicht blicken oder hören zu lassen. Besonders wenn man in einem Haus wohnt.
Ihr hättet ja trotzdem vorher oder nachher etwas zusammen unternehmen können.

GrussGruss

Beitrag von happymomi 11.05.10 - 12:43 Uhr

schön wie man einen noch weiter fertig machen kann.

ich war bis samstag jeden tag unten.ich versteh nur nicht was an muttertag so wichtig ist.

für mich ist es nicht wichtig,meine meinung.

Beitrag von happymomi 11.05.10 - 12:47 Uhr

warum müssen wir immer runter die könnten doch auch die paar treppen stufen hoch kommen oder nicht.

ist doch eh egal alles was ich bzw mein mann und ich tun ist doch eh nie gut genug,haben wir das gefühl.

selbst wen wir an andere tagen zu zweit bzw zu dritt weg gehen ein paar stunden.

da hab ich schon schlechtes gewissen gegenüber der mama weil ich weiss das wir uns etwas anhören dürfen.

ich bin fast 26.

kann nimmer.

Beitrag von skbochum 11.05.10 - 12:47 Uhr

Wer hat dich denn jetzt bitte fertig gemacht???

Wenn´s dir nicht wichtig ist, dann erzähl das doch deiner Mutter, die ist ja anscheinend sauer auf dich und zettel keinen Streit im Forum an.
... und wer Meinungen hören will, sollte vorbereitet sein, dass es nicht die eigene Meinung ist....


Beitrag von hanna0815 11.05.10 - 12:57 Uhr

Hast du jetzt eine Runde Mitleid und Bestätigung für dein (unserer Ansicht nach) falsches bzw. faules Verhalten erwartet?

Frag nicht nach Meinungen, wenn du das Echo nicht verträgst.

Pack deine frustrierte schlechte Laune ein und kauf deiner Mutter nen Blumenstrauss.

P.S: Ich glaube sogar, dass du dir bewusst bist, wie falsch dein Verhalten war, denn sonst würdest du hier nicht zweifeln. Dann wäre es dir egal, was die Eltern von dir denken...

Beitrag von happymomi 11.05.10 - 13:24 Uhr

bisl aufmunterung wäre auch nicht falsch gewesen.

auserdem kauf ich meiner mama unterm jahr auch kleine blumensträusse.
so ist das ja nicht

bin eh schon am boden

Beitrag von baby-no-2 11.05.10 - 13:10 Uhr

Sorry, das ich mich jetzt so mitten drinnen eimmische.

Aber Deine Frage, was an Muttertag so wichtig ist,solltest Du Dir als Mutter selber stellen.

Es zwingt natütlich keiner dazu. Aber es ist ein normaler Lebensalltag für uns.

Wir treffen uns immer alle zusammen, Schwiegereltern, meine und wir zusammen. Sind immer zu 6. am Muttertag, diesmal bei uns zu Hause.
Von den übertrieben Geschenken halte ich auch nichts. Unsere haben dieses Jahr das 1. Ultrschallbild bekommen im Bilderrahmen, ujd erfahren das sie wieder Oma und Opa werden.

Ob ´das richtig war, das Ihr nicht unten wart, ist Eure Entscheidung.
Ich wäre als Elternteil enttäuscht, wenn man zumindestens nicht vorher drüber gesprochen hat, das man nicht kommt. Denn Muttertag rechnet jeder mit seinen Kindern!
#Ob man vorher jeden Tag oder nur 1x Woche unten war, ist meiner Ansicht nach Egal!

LG Antje mit Celine(8), Romy(21 Mon) u. # ei (8Woche)

P.S. Und fertig gemacht hat Dich meiner Ansicht nach auch keiner,sondern nur seine freie Meinung im Forum erwähnt!

Beitrag von sadohm1008 11.05.10 - 12:44 Uhr

sorry,aber du hast eine frage gestellt, dann musst du auch mit antworten die dir nicht in den kram passen rechnen.

des weiteren wirst du auch mutter, mal sehen, was du sagst, wenn dein kind dich am muttertag links liegen lässt.

Beitrag von perlenzauber 11.05.10 - 12:56 Uhr

Ich finde auch, dass Du jetzt damit klarkommen musst, dass das hier einige nicht toll finden!!!!

Du betonst das Du 26 Jahre bist aber für 26 Jahre scheinst Du mir sehr unreif zu sein!

Unabhängig davon ob ich Dich persönlich kenne, aber bei dem was Du schreibst merke ich nix von reife.

Falsches Thema gerade hier im SSForum!!!

Beitrag von kiara_sarah 11.05.10 - 13:05 Uhr

Ich hab keinen Kontakt mehr zu meiner Mutter und meine Schwiegermutter meinte mit einem Grinser "Sie hätte gern wenigstens am Muttertag mal Ruhe vor uns" :-p Sie war dann mit ihrem Freund auf Kurzurlaub.

Sie wollte das halt so, wir haben ihr natürlich trotzdem gesagt wie lieb wir sie haben.

Mein Sohn war den ganzen Muttertag über bei seinem Vater. Ich hab mich zwar darüber gefreut, weil er gerne bei ihm ist und mir das auch wichtig ist, aber ein wenig traurig war ich trotzdem, dass keiner mit mir Muttertag "gefeiert" hat.

Man muss ja nicht unbedingt groß essen gehen oder teure Geschenke kaufen. Aber wenn die Mutter schon im gleichen Haus wohnt, könnte man wenigstens vorbei schauen und sie mal umarmen und danke sagen.

Meine Meinung.

Beitrag von muffin357 11.05.10 - 13:07 Uhr

hi -- ok, falsches Forum, ,- aber mal 5 minuten für ne Kleine Aufmerksamkeit abgeben wäre wohl drin gewesen, oder? -- also nicht gesehen, heisst ja wohl auch, dass es nicht mal eine Blume für Mama gab? -- hm ... find ich schade für seine Mama (ausser es war niiiiiiieeeeeee üblich bei denen, bei uns wars halt bisher jahrelang üblich, ne Aufmerksamkeit der Mama zu geben)