Harter Bauchi, Schmerzen

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von lauramarei 11.05.10 - 12:47 Uhr

Hallo zusammen,

bei dem trüben "Frühlingswetter" spendiere ich vorab erstmal für alle eine #tasse Tee und ein leckeres Stück #torte.

Und jetzt zu meinem Anliegen; das ein harter Bauch ab und an normal ist, weiß ich.
Allerdings habe ich Schmerzen dabei und es krampft total, von außen ist es extrem sichtbar.
Mein FA meinte bei der letzten Untersuchung das alles gut sei und geschlossen. Direkt nach der Untersuchung hatte ich beim US wieder einen harten Bauch,und er meinte noch dazu; der harte Bauch kommt von meinem guten Bindegewebe #gruebel #kratz Vielleicht kann mir jemand mal den Zusammenhang erklären? Habe nicht danach gefragt #hicks (weiß, selbst schuld) ....

Was mir zudem noch aufgefallen ist; den harten Bauch hatte ich direkt nach der Untersuchung. Wenn mein Freund und ich uns "lieb haben" (kein Geschlechtsverkehr) wird er Bauch auch sofort hart und ich habe Schmerzen. Dafür muss ich nicht mal einen Orgasmus haben, das passiert sofort nach kurzer Zeit.
Kennt das jemand?

Jedenfalls kommt es immer öfter vor das er hart wird .... was ja normal wäre wenn es nicht so schmerzen würde. Auf dem letzten Ctg vor einer Woche war allerdings nichts zu sehen.
Magnesium nehme ich auch schon sehr hoch dosiert.

Freue mich über Antworten!

Liebe Grüße, Laura und Lilly#baby

Beitrag von nina610 11.05.10 - 12:55 Uhr

Huhu,
ich kenn das auch. Bei mir ist sind es eben die Übungswehen. In meiner 1. SS habe ich das nicht so stark gehabt wie jetzt. Ab und an muß ich die veratmen. Wenn dein FA sagt, alles geschlossen und CTG gut, dann würde ich auch denken, das es bei dir einfach "nur" zur Übung ist. Ansonsten geh doch einfach direkt mal zum Arzt wenn du es wieder so stark hast.. wie lange dauert das denn so bei dir bis dein Bauch wieder normal wird???


LG Nina+ Emy 5 J. Felicia 31.SSW

Beitrag von lauramarei 11.05.10 - 12:59 Uhr

Habe noch nie wirklich auf die Uhr geguckt, aber denke schon über 30-40 Sekunden, mal mehr mal weniger!

Der Arzt selber hat kein Ctg geschrieben als der Bauch hart war... er meinte nur; gutes Bindegewebe ....

Meine Hebi hat Abends dann ein Ctg geschrieben wo soweit alles gut war.

Beitrag von nina610 11.05.10 - 13:02 Uhr

Das klingt echt nach Übungswehen. Aber wie schon gesagt ich kann nur von mir sprechen. Gestern abend hatte ich das auch mal wieder, auch ca. 30 Sekunden.. Wie siehts denn aus wenn du in die Wanne gehst, entspannt sich der BAuch dann? Oder wirds noch schlimmer?

Beitrag von lauramarei 11.05.10 - 13:06 Uhr

Habe ich bislang noch nicht getestet, werde ich mal ausprobieren!!!Danke fpr die Antwort

Beitrag von stefferlw 11.05.10 - 13:53 Uhr

Hallo!

Das ist bei mir genauso, nur schon seit der 15. SSW #schwitz. Mein FA meint zwar, dass das zwar nicht so häufig vorkommt, aber solange diese Übungswehen keine Auswirkungen auf den Mumu haben (was ja bei dir nicht der Fall zu sein scheint), ist das in Ordnung.

Bei meiner 1. SS hatte ich auch schon früh (18.SSW) übungswehen, aber schmerzhaft waren sie erst ab der 30. und weniger als jetzt. Jetzt muss ich teilweise auch schon veratmen...
Also, nehmen wir es doch einfach als kleine "Übung" für die Geburt ;-)

LG
Stefferl mit #baby Jan (20 Mo) und Èlia (33. SSW)