Doofe Frage

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von cathy82 11.05.10 - 13:02 Uhr

Hallo ihr Kugelbäuche.

Hab eine blöde Frage.
Ich hab während meiner gesamten Schwangerschaft null Beschwerden gehabt, kein Ziehen und Ziepen, keine Übelkeit oder sonst irgendwas.

Bin jetzt ET-40, aber der Zwerg ist laut Größe und Gewicht 20 Tage eher dran, laut Frauenarzt. Also in 20 Tagen.

Wurde vor ca. 2-3 Wochen schon immer wieder drauf angesprochen, dass mein Bauch sich gesenkt hätte. Ich finde das auch (minimal).

Hab aber nix gemerkt, dass ich sagen könnte, ich hätte Senkwehen gehabt.

Aber wie oben schon gesagt, hab ich sowieso nie was gemerkt, könnte also vielleicht sein, dass sich Wehen auch nicht so stark bei mir ausprägen?!
Bis auf die muttermundswirksamen #zitter :-D

Hab aber seit 2 Tagen ca. einmal die Stunde für 1-2 Minuten einen brettharten Bauch unterhalb des Nabels und verspüre dort auch einen Druck, kein Ziehen oder so.
Wenn das vorbei ist, wird der Zwerg für kurze Zeit sehr aktiv.

Könnten das Senk- oder sogar Vorwehen sein? Was meint ihr?

Vielen Dank schonmal und sorry für das Gelaber :-p

Nicht schimpfen:-D

LG und für alle noch eine schöne Restschwangerschaft

Cathy und Zwerg (35.ssw)

Beitrag von sophie012 11.05.10 - 13:24 Uhr


Huhu,
so einen harten Bauch sind meist "Übungswehen" und normal, also ich hab sie in der ersten SS und jetzt immer schon früh gehabt, wohlbemerkt schmerzlos !

Ansonsten hatte ich in meiner ersten SS auch keinerlei Beschwerden, nichts,ca. 2 Wochen vor ET hatte ich dann eines Nachmittags plötzlich
Senkwehen, denke ich mal denn die kamen in regelmäßigen Abständen (15 MIn.) und taten höllisch weh, ich gebrochen, dachte jetzt geht´s los, nach 2 Stunden war alles vorbei.

Bis 5 Tage über den Termin......wir waren schon kurz vorm Entscheid "einleiten oder nicht" da hat sich dann unser kleiner Mann ganz plötzlich doch entschieden zu kommen.
Erst schmerzlos in regelmäßigen Abständen von 10 Min. dann wurden es schmerzhafte Wehen.....aber denn auch gleich in 7Min. Abständen !

Bei jeder Frau verläuft es anders aber eins ist sicher, wenn´s losgeht verpasst du es nicht !!!;-)

alles Gute
sophie012

Beitrag von steffiblue 11.05.10 - 13:47 Uhr

Ich finde die Frage auch so gar nicht doof! Mir ging es bei meiner 1. SS auch genau wie Dir. Ich hatte also nicht nur keine Beschwerden, sondern war sehr unsicher, ob ich überhaupt schon Senk- oder Übungswehen hatte ;o)
Bin nun aber auch nicht sehr schmerzempfindlich...
Ich würde auch sagen, wenn Deine nähere Umwelt, die Dich häufig sieht, dass Dein Bauch schon tiefer sitzt, dann können es durchaus Senkwehen sein, die Du halt einfach nicht so schlimm empfindest :-)
Freu dich, genieß den Rest Deiner Schwangerschaft und ich wünsche Dir eine tolle Geburt!
LG Steffi mit Rike (17.05.2007) und #stern (12.04.2010)