hoffentlich nicht zu schwer gehoben?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von laylibaer 11.05.10 - 13:31 Uhr

Hallo, ich bin noch am Anfang der Schwangerschaft (7.ssw)
Vorhin habe ich meine kleine Nichte von 2 Jahren (12Kg) auf den Arm genommen, weil ich nicht dran gedacht habe, damit man ja eigentlich nicht schwer heben soll. Habe sie aber nach drei Schritten gleich wieder herunter gelassen. Kann das jetzt gefährlich für mich gewesen sein? Oder sitzt mein Kleines zu tief verankert für diesen kurzen Moment..?
Ich mach mir immer gleich Sorgen..#zitter
#danke

Beitrag von -trine- 11.05.10 - 13:35 Uhr

Da wir nichts passiert sein.

Beitrag von mami71 11.05.10 - 13:35 Uhr

Hallo,
ich habe einen Sohn mit 15 kg, den ich bis heute immer noch hin und wieder trage.
Wenn eine SS stabil ist, dann hält sie das Gewicht auch mal aus.
Nur überteiben soll man es nicht.

LG

Beitrag von schnuppelhaeschen 11.05.10 - 13:36 Uhr

Ich hab letztens 25kg gehoben#klatsch-alles in bester Ordnung-zum Glück, so nen scheiß mach ich sicher nie wieder!

lg-steffi+#babyboy 16+0

Beitrag von naulai 11.05.10 - 13:36 Uhr

Ich muß meine Tochter 12,5kg auch regelmäßig auf den Arm nehmen. Versuche das zwar so wenig wie möglich, aber vermeiden kann man es nicht.
Kopf hoch.
LG

Beitrag von tinelinchen 11.05.10 - 14:10 Uhr

Hallo,
in der ersten Schwangerschaft habe ich mir dazu auch noch Gedanken gemacht und nicht mal einen Kasten Wasser gehoben - vom Wäschekorb mit gewaschener Wäsche ganz zu schweigen. In der zweiten Schwangerschaft musste ich dauernd meine Tochter (damals ca. 1 1/" und 10 kg) rumtragen und jetzt habe ich zwei Kinder (meine Tochter ist drei und der Kleine ist ein Jahr alt), die ich - wenn es gar nicht anders geht - auch mal zusammen auf dem Arm habe. Was das in Kilos bedeutet, wage ich gar nicht auszurechnen... Ich denke, so lange die Schwangerschaft stabil ist, ist das kein Problem!
Gruß
Anna