Streptokokken positv in 38. SSW.

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von leahhh 11.05.10 - 13:39 Uhr

Hallo,
bei mir wurde postiv getestet. Meine Frauenärztin möchte mir nun sofort Antibiotika verschreiben, die Ärztin in der Klinik meinte, dass eine Antibiotikagabe zur Geburt ausreichend ist. Morgen habe ich nochmal ein Gespräch in der Geburtsklinik, ich möchte kein Risiko für meine Kleine eingehen.
Nun meine Frage, wer hat das auch oder hat Erfahrung damit. Ich würde mich über Antworten freuen. Vielen Dank,
Grüße Leah

Beitrag von steph84 11.05.10 - 13:43 Uhr

Hab gestern auch die selbe Diagnose erhalten, soll wohl unter der Geburt Antibiotika bekommen.

So wars wohl bei den meisten.

Beitrag von sanjie 11.05.10 - 13:46 Uhr

Hallo Du,
also ich habe gehört, dass man wirklich nur während der Geburt Antibiotika gibt, das sei absolut ausreichend und absolut ungefährlich für das Kind.
Ich habe nicht testen lassen, weil ich nä. Woche einen geplanten KS bekomme BEL.
LG
Sanjie 38.SSW

Beitrag von mel84xx 11.05.10 - 13:55 Uhr

Ich habe unter der Geburt alle 4 Stunden Antibiotika bekommen!

Beitrag von mariesu 11.05.10 - 13:58 Uhr

Hallo,

ich hatte bei meinem Sohn auch Streptokokken.
Mir hat man während der Geburt ein Antibiotikum über den Tropf verabreicht.

War auch alles ok beim kleinen.

Ich würde dir empfehlen einfach bei der Geburt direkt die Hebamme noch mal darüber zu informieren, nicht das es in Vergessenheit gerät.

Beitrag von joey-611 11.05.10 - 14:32 Uhr

Also ich hatte das bei meiner ersten Schwangerschaft auch. Bei mir wurde auch erst bei der Geburt AB gegeben. Habe es meiner Hebamme gleich gesagt, damit es nicht vergessen wird.
Mein Frauenarzt hat vorher auch nichts gemacht und meinte auch das es zur Geburt gemacht wird.

Beitrag von leahhh 11.05.10 - 15:45 Uhr

Vielen Dank für Eure Antworten.
Gruß Leah