Passiv rauchen!

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von clgr 11.05.10 - 13:42 Uhr

Muss mal Wut ablassen über meine Kollegen die alle wissen das ich schwanger bin und keine Rücksicht nehmen. Haben leider nur einen gemeinsamen Aufenthaltsraum in dem ich voll geraucht werde!!! Mach ja noch nicht einmal eine halbe Stunde Pause solange ich auf der Arbeit bin und die schaffen es noch nicht einmal in dieser Zeit mich mit ihrem gepaffe in Ruhe zu lassen! Meine Chefin qualmt noch feste mit, wenn ich was sage heißt es: Bevor wir mit dem rauchen aufhören müssen, soll ich lieber zu hause bleiben!!!:-[ Kann ja schlecht im Geschäft Pause machen oder mich wie ein Bettler auf den Parkplatz setzen. Wenn ich nach Hause komme schimpft mein Mann, weil ich so nach Rauch stinke! Sind eure Kollegen auch so rücksichtslos???

Beitrag von bibuba1977 11.05.10 - 13:44 Uhr

Geh ne Runde spazieren in der Pause oder lass dich doch tatsaechlich mal krankschreiben...

LG
Barbara

Beitrag von clgr 11.05.10 - 13:49 Uhr

Ach ja, ich darf nicht raus gehen. Ich muss während der Pause erreichbar sein fall´s noch eine Kasse benötigt wird!!!

Beitrag von margarita73 11.05.10 - 13:45 Uhr

Unmöglich! Nein, meine mussten eh immer raus auf den Parkplatz, weil bei uns Rauchverbot herrscht. Ich würde dann die Pause draußen verbringen, Spaziergang machen oder so. Doofe Kollegen hast Du!

Beitrag von nayita 11.05.10 - 13:46 Uhr

Bei uns in der Firma darf zum Glueck nicht geraucht werden - auch nicht in der Cafeteria :-D

Aber ansonsten wuerde mein Chef auch keine Ruecksicht nehmen. Das hat er letztens bewiesen wo wir ausserhalb einen Kaffee getrunken haben (der in der Firma schmeckt ihm nicht) und in weniger als 20 min gleich 2 geraucht hat...

Beitrag von .dezember. 11.05.10 - 13:46 Uhr

Du bist nicht der Nabel der Welt, wegen deiner SS muss niemand aufhören zu Rauchen.

Geh zum Arzt lass die Krankschreiben!

LG

Beitrag von dover 11.05.10 - 13:49 Uhr

Von "Aufhören" redet ja keiner. Muss ja jeder selber wissen ob er raucht oder nicht. Aber man kann jawohl mal eine Zeitlang "Rücksicht" nehmen oder ist das zuviel verlangt? Davon sterben die schon nicht wenn die mal weniger rauchen oder vor die Tür gehen.

Beitrag von linagilmore80 11.05.10 - 13:50 Uhr

Und Du bist ... nein, ich werde heute nicht ausfallend. Aber Passivrauchen ist giftig und jeder der das nicht einsieht ist ein egoistisches Raucherschwein... ups, doch ausfallend geworden.

Beitrag von .dezember. 11.05.10 - 13:54 Uhr

#gaehn

Du langweilst mich.

Wieso glauben Schwangere immer sie sind heilige oder haben Sonderrechte#kratz

Wegen einer Schwangeren geht doch nicht das ganze Büro draußen Rauchen#rofl
Ich hab auf dem Straßenbau gearbeitet da wurden die Kräne so dicht geraucht, da nahm auch keine Rücksicht.
Auch ist keiner im Winter wegen einer Schwangeren ausm Bauwagen nach draußen zum Rauchen.

Beitrag von clgr 11.05.10 - 13:58 Uhr

Wir haben ein paar Sonderrechte auch das ist GESETZ!!! Unsere Kinder sind halt gewollt und die wollen wir auch Gesund!

Beitrag von liv79 11.05.10 - 14:02 Uhr

Das ist kein Sonderrecht für Schwangere sondern steht im Arbeitnehmerschutzgesetz und gilt somit für sämtliche Arbeitnehmer.

§30 ASchG:
"In Aufenthalts- und Bereitschaftsräumen müssen Nichtraucher/innen durch technische oder organisatorische Maßnahmen vor den Einwirkungen vn Tabakrauch geschützt werden (Abs. 3). "


Beitrag von linagilmore80 11.05.10 - 14:43 Uhr

Warum treibst Du Dich bei Schwangeren rum, wenn Du nicht schwanger bist, aber offensichtlich ist Dein Konto ja schon deaktiviert worden - warum nur?#schein

Beitrag von liv79 11.05.10 - 13:52 Uhr

Das ist ja nun kein Grund für eine Krankschreibung...

Und außerdem ist der Nichtraucher klar im Recht:
§30 ASchG:
"In Aufenthalts- und Bereitschaftsräumen müssen Nichtraucher/innen durch technische oder organisatorische Maßnahmen vor den Einwirkungen vn Tabakrauch geschützt werden (Abs. 3). "

Beitrag von clgr 11.05.10 - 13:56 Uhr

Schwanger oder nicht. Eigentlich müsste Rauchverbot herschen sobald es Nichtraucher gibt. Das ist GESETZ!!!

Beitrag von datlensche 11.05.10 - 13:46 Uhr

also so weit ich weiß, steht im muschu-gesetz, dass dein arbeitgeber verpflichtet ist, dir einen rauchfreien pausenraum, wenn nicht sogar mit ruhemöglichkeit, zur verfügung zu stellen #kratz

ist aber auch schon 3,5 jahre her, dass ich das gelesen habe...schau mal nach ;-)

lg, lena + kilian *10.07.07 & #ei ET-14 #schwitz

Beitrag von linagilmore80 11.05.10 - 13:47 Uhr

Hm, ich dachte ein Arbeitgeber ist verpflichtet auf Nichtraucher Rücksicht zu nehmen und einen "Raucherknast" einzurichten.

Aber ehrlich? Wenn die rücksichtslos sind, dann bist Du auch rücksichtslos und holst Dir ein BV bzw. soll Deine Chefin Dir ein BV austellen.

LG,
Lina

Beitrag von dover 11.05.10 - 13:47 Uhr

Bei uns wird vor der Tür geraucht. Nur eine Kollegin raucht ab und zu mal in der Teeküche. Im Aufenthaltsraum wird garnicht geraucht.
Deswegen stört es mich eigentlich auch nicht. Von der Kollegin die in der Teeküche raucht zieht es manchmal zu mir rüber ins Büro, aber da sie wenig raucht und nur vielleicht 2-3 Stück am Tag finde ich das ok und sage da auch nichts.
Von deinen Arbeitskollegen finde ich das schon doof.
Vielleicht können die ja aus dem Fenster rauchen? Gibt es denn keinen anderen Raum wo die Rauchen können?
LG Dover

Beitrag von clgr 11.05.10 - 13:54 Uhr

Nein, gibt es leider nicht. Weil es ein Lebensmittelgeschäft ist und da darf sonst nirgends geraucht werden. Will ja nur meine Pause dort machen und finde das man eine halbe Stunde lang da drauf verzichten kann. Oder sich wenigstens an´s offene Fenster stellt. Aber sich mir noch genau gegenüber setzt und mir den rauch in´s Gesicht bläst finde ich nervig.

Beitrag von baby-no-2 11.05.10 - 13:49 Uhr

Hi,

Also ich bin Ex Raucherin, habe vor 3 Jahren aufgehört.

Meine Mom und meine beste Freundin rauchen auch, auch in meiner Gegenwart.
Ich finde es nicht schlimm.



Ich würd dann woanders essen oder Pause machen, mich ins Auto setzten oder sonst was, wenn es mich stören würde.

ABER: Den Satz dann kannst Du ja zu Hause bleiben, find ich echt Hart

LG Antje mit Celine(8) Romy (21 Mon) und # ei (8SSW)

Beitrag von liv79 11.05.10 - 13:52 Uhr

§30 ASchG:
"In Aufenthalts- und Bereitschaftsräumen müssen Nichtraucher/innen durch technische oder organisatorische Maßnahmen vor den Einwirkungen von Tabakrauch geschützt werden (Abs. 3). "

Da bist du als Nichtraucher klar im Recht...

Beitrag von laufendermeter 11.05.10 - 14:00 Uhr

Genau!!

Ein kleiner Tip ans Gewerbeaufsichtsamt dürfte Wunder wirken. Natürlich muss niemand deinetwegen aufhören zu rauchen, aber Rücksicht nehmen und vor die Tür gehen.



Beitrag von clgr 11.05.10 - 14:10 Uhr

Das hab ich ja auch nie verlangt das die mit dem rauchen aufhören. Die können, wenn es mich nicht betrifft, machen was sie wollen. Aber ich will einfach ein gesundes Kind, so wie jede andere Schwangere auch. Ich würde auch nichts wegen einer oder zwei Zigaretten sagen, aber es ist schon weit mehr! Wir sind ja nur 2-3 Nichtraucher im Betrieb und die zählen halt nicht. Aber danke für deinen Tip und LG.

Beitrag von laufendermeter 11.05.10 - 14:31 Uhr

So war´s von mir auch nicht gemeint, das mit dem Aufhören habe ich auf die Stänkereien weiter oben bezogen. ;-)

Es ist vollkommen legitim und verantwortungsbewusst, wenn du auf eine rauchfreie Pause bestehst. Übrigens, ich habs noch nie gehört, dass jemand den Laden während der Pause nicht verlassen darf... Deine Pause ist deine Pause ist deine Pause, die steht dir zu! Seltsamer Laden!

Viel Glück und alles Gute für dich! #sonne

Beitrag von canadia.und.baby. 11.05.10 - 13:56 Uhr

Melde es! Dein Arbeitgeber ist dir verpflichtet einen Rauchfreien Pausenraum zur verfügung zu stellen!

Beitrag von lilly7686 11.05.10 - 14:34 Uhr

Kollegen nicht. Aber Verwandte...
Die Eltern meines LG rauchen im Haus, denen ist es völlig egal, wenn ich zu Besuch bin. Dass sowohl ich als Schwangere als auch meine 6jährige Tochter zugequalmt werden von ihnen ist denen völlig egal. Aber zum Glück besuchen wir sie seeeehr selten (bzw. nachdem meine Schwiegermutter sich wieder aufgeführt hat wie ne Irre und meinem Freund diverse Dinge an den Kopf geworfen hat, die absolut gar nicht gehen, werden wir sie gar nicht mehr besuchen).
Und die Schwester meines Freundes ist auch nicht besser. Bei ihr finde ich vorallem schlimm, dass ihre fast 5jährige Tochter mitten drin sitzt im Rauch. Da wird im Wohnzimmer geraucht, wo daneben das Kind spielt. Am Esstisch, wo auch gegessen wird. Es wird zwar öfter gelüftet, aber das hilft nicht viel. Deswegen besuch ich auch die nicht gern.
Mein Freund hat in seiner eigenen Wohnung damals auch noch geraucht. Aber seit er zu uns gezogen ist, hab ich ihm verboten drin zu rauchen. Ich will ja meine Kinder nicht umbringen! Außerdem hat es sowas bei uns nie gegeben. Mein Vater raucht seit gut 30 Jahren (er arbeitet auch in der Branche, liefert Zigaretten aus). Wir hatten immer eine Wohnung mit Balkon, wo er geraucht hat. Also sowas gabs nie, dass er drin geraucht hätte! Meine Mutter und auch jetzt meine Stiefmutter würden ihn wohl erwürgen, würde er es wagen sich drin ne Zigarette anzustecken! Und ich würd meinen LG auch eine knallen, würd er das auch nur versuchen.

Lass dich doch wirklich mal krank schreiben! Und wenn das nix bringt, dann lass dir ein BV geben. Das ist eine Gefahr für dich und dein Kind!

Alles Liebe!

  • 1
  • 2