Baby 11 Wochen Kopf schief und Augen meist zur decke... HELP

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von candysandy 11.05.10 - 13:48 Uhr

Hallo,

das Baby meiner schwester hält den Kopf so abgeknickt zur seite. Nicht immer, aber meistens.Wenn er auf dem Arm liegt ( Links ) knickt es den Kopf auch nach links. Wenn er rechts liegt trotzdem den kopf auf die Linke seite.

Außerdem überstreckt er den kopf auch etwas und die Augen schauen meistens richtung decke.

KIA meinte das würde sich noch geben... was ist das. Sieht komisch aus. Haben Angst.

Er weint kaum, schläft aber immernoch fast tag und nacht durch.

Essen tut er normal.- schläft halt gleich wieder ein.

Bitte TIPPS...

lg

Beitrag von majasophia 11.05.10 - 13:56 Uhr

würde mir da mal ne zweite meinung einholen!

bin kein arzt, aber das könnte auch ein schiefhals sein oder werden und dagegen hilft am besten frühe krankengymnastik!

wenn ihr beide so ein schlechtes gefühl habt, dann holt euch ne zweite meinung ein, selbst wenn nix ist, seid ihr dann wenigstens beruhigt!

alles gute euch

Beitrag von maikiki31 11.05.10 - 14:01 Uhr

HEy,

das kenn ich unser Kleiner hatte auch sowas! Die meisten Kiarzte mögen Osteopathen nicht obwohl z Bsp in den USA jedes Baby nach der Geburt erstmal vom Osteopathen behandelt wird....

Unser Kiarzt hat das Gleiche gesagt aber unsere Hebi meinte wir sollten schnell zum Osteopathen gehen.

Und was soll ich sagen? Nach 2 Behandlungen ( tut den Kleinen nicht weh ) war alles wieder an seinem Platz bzw. wurde dann schnell besser. Mein Kleiner hatte sich einfach im Bauch verlegen und quasi durch die schnelle Geburt Wirbel eingeklemmt.

Ich bin so froh das wir da waren und werden es beim neuen Baby gleich nach GEburt auch prophylaktisch machen!!!!

LG Maike

Beitrag von steffi1501 11.05.10 - 14:08 Uhr

Also, ich bin auch kein arzt, aber ich denke normal ist es nicht.....und die Meinung von Kia.....sorry, aber es gibt sich, ist ne blöde antwort, wenn er keine KG oder so verordnet!

Julian hatte eine gemeine Blickade in der linken Schultermuskulatur, was ich erst war genommen hab, als er etwa 14 wochen alt war!

Julian hatte dann 20x KG nach Bobath ( ist nicht schlimm für die Mäuse) und wir waren auch auf anraten der KG zur Osteopathin! Nach 2 Sitzungen bei ihr war es deutlich besser und wie schon oben erwähnt, es tut den Kleinen nicht weh......aber es erleichtert sie ungemein! Vertrau darauf! Es ist meine Erfahrung!

Lg Steffi+Julian*8.6.09, bei dem alles wieder gut ist :-)

Beitrag von lachris 11.05.10 - 14:28 Uhr

Auf jedenfall vom Fachmann abklären lassen.

Meine Kleine hat das auch und hat vom Orthopäden Krankengymnastik verschrieben bekommen.

Ansonsten kann ich noch das Kissen von Baby-Dorm empfehlen. Aber alleine mit dem Kissen geht es nicht weg.

VG lachris

Beitrag von hot--angel 11.05.10 - 14:57 Uhr

Gibt zwei varianten (die ich kenn) das eine ist der schiefhals, das andere ist das KISS-syndrom (äußern sich ziehmlich ähnlich)

tobias hatte das kiss-syndrom wir waren dann in passau bei einem spezialisten und nach einer behandlung wars weg

Alles Liebe

Isabella mit Tobias (35+0) 8 Monate #baby und 2 #stern im Herzen