wie lange........?

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um Ihr Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von minishakira 11.05.10 - 13:59 Uhr

machen kinder mittagsschlaf???Mein sohn ist 19 monate und schläft in der Regel bis zu 3 std. mittags.Wann schlafen sie nicht mehr?Ist das gut oder nicht ,-wenn die kinder mittags schlafen?Meine freundin meinte neulich ich soll ihn net mehr hinlegen da er ja bald 2 j. wird#kratzhat sie recht?mach ich es falsch???
Aber wenn er net schläft ist er ab 17 uhr total kaputt und quängelig.
danke für die antworten

lg kathy

Beitrag von klopsi 11.05.10 - 14:06 Uhr

Hallo,

jedes Kind ist doch anders.

Also braucht auch jedes Kind unterschiedlich Mittagsschlaf.

Gibt Kinder in dem Alter die keinen mehr machen.
Doch zu sagen ab 2 jahre brauchen die Kids keinen mehr ist doch Quatsch.

Normalerweise schaffen Kidner den Schlaf selbst ab.

Und die länge des Schlafes ist auch unterschiedlich und kann sich auch immer wieder ändern.

Tara ist jetzt 22 Monate und schläft in der regel zwischen 1 -2 Stunden.
Hatten aber auch ca. 2 Monate da wollte sie nicht mehr schlafen bzw einen tag ja, den anderen wieder nicht.

Und wenn dein Kleiner dann schon ab 17 Uhr müde ist, dann braucht er den Schlaf ja noch.

LG
Klopsi

Beitrag von annelie.77 11.05.10 - 14:07 Uhr

Hallo!

Ich wäre ehrlich gesagt froh, wenn Helene mittags mal länger als eine halbe bis dreiviertel Stunde schlafen würde ;-)

Ich denke, dass es okay ist, solange er auch Abends noch gut einschlafen kann!

Die Kurzen holen sich schon den Schlaf, den sie brauchen!

LG

Anne

Beitrag von jujo79 11.05.10 - 14:08 Uhr

Hallo!
Meine Tochter ist auch 19 Monate und schläft mittags 1 1/2 bis 2 1/2 Stunden. Sie würde es ohne Mittagsschlaf gar nicht durchhalten und ich freue mich auch über meine kleine Pause ;-).
Wieso solltest du ihm den Mittagsschlaf unbedingt abgewöhnen? Er braucht ihn ja anscheinend auch noch. Falsch machst absolut gar nichts. Geh weiter nach deinem Gefühl!
Grüße JUJO

Beitrag von fbl772 11.05.10 - 14:21 Uhr

Das ist doch Quatsch. Schlaf ist doch was Individuelles. 3 Stunden ist zwar lang, aber wenn er nachts auch gut durchschläft, dann braucht er das eben noch.

Den Schlaf mittags schafft er schon selbst irgendwann ab. Die Kinder unter 3 Jahren, die ich kenne schlafen alle mittags noch.

VG
B

Beitrag von ich101 11.05.10 - 14:21 Uhr

Hallo kathy,

lass deinem Zwerg seinen Mittagsschlaf. Und das solange, wie er ihn braucht.
Ich selbst genieße diese Zeit, in der mein Sohnemann mittags wenigstens mal eine halbe oder ganze Stunde schläft. Bist direkt ein wenig darum zu beneiden, dass dein Sohnemann 3 Std. schläft. ;-) Das ist zwar lange, aber er wird ihn brauchen.

Ich denke, deine "Freundin" wird so dusslige Kommentare einfach nur aus Neid loslassen... Gib darauf nichts. Kinder kann man nicht programmieren. In der Kita machen übrigens auch die größeren Kinder (älter als 2) noch Mittagsschlaf.

Viele Grüße,
ich101

Beitrag von yamyam74 11.05.10 - 14:22 Uhr

Unsere haben alle Mittagsschlafe gemacht, bis sie 3 waren. Wenn sie in den KiGa kamen, hörte das auf, dann wollten sie nicht mehr.

Unser Jüngster (2,5) schläft jetzt seit 12 Uhr:-)))))))))))
So ein Schwachsinn, das wäre nicht gut... wenn die Kids das noch brauchen, ist das gut.

Beitrag von eisengesicht 11.05.10 - 14:24 Uhr

hallo,
geniesse die zeit mit drei stunden ruhe mitten am tag, irgendwann ist sie einfach vorbei....
solange er nicht am abend bis spät in die nacht den alleinunterhalter spielt, lass ihn doch schlafen.
mein jüngster schläft zwei bis zweieinhalb stunden mittags, geht um neun ins bett und schläft bis morgens halb neun. er wird im juli drei. mit der kindergartenzeit spätestens wird es dann eh anders. so war es bei meinen großen auch.
würde mich da nicht verrückt machen lassen.

lg susanne

Beitrag von shorty23 11.05.10 - 14:30 Uhr

Hallo Kathy,

meine Tochter (21 Mon.) macht Mittagschlaf, jeden Tag und zwar idR 2 Stunden, manchmal nur 1,5, manchmal auch 2,5 - ich lasse sie schlafen, denn ich haben auch den Eindruck sie braucht das. Wenn dein Sohn nachts normal schläft (also nicht ständig wach oder schon um 4.30 wach o.ä.) dann lass es doch so! Klar, manche wollen mit 2 vielleicht nicht mehr schlafen, aber so lange dein Sohn das noch braucht, lass es so!!!

LG

Beitrag von minishakira 11.05.10 - 14:38 Uhr

:-Danke euch:-D

lg kathy

Beitrag von gingerbun 11.05.10 - 14:51 Uhr

Hallo,
ich denke mal so lange wie sie es brauchen. Ich beobachte meine Tochter einfach und entscheide dann, bzw. sie entscheidet. So einfach. Eine pauschale Aussage dazu kann man sicher nicht treffen da jedes Kind ein anderes Schlafbedürfnis hat.
Gruß!
Britta

Beitrag von kathrincat 11.05.10 - 17:02 Uhr

meine ist über 2 und schläft nicht mehr. vorher waren es aber auch locker 3 stunden.

Beitrag von luca2006 11.05.10 - 19:12 Uhr

Hallo:-)
Mein kleiner ist fast 21Monate alt und schläft sogar noch 2mal am Tag!
Meistens nur jeweils ca 30min aber er braucht es noch total.
Mein großer hat keinen Mittagsschlaf mehr gebraucht als er in den Kiga mit 2,5Jahren ging.
Lg

Beitrag von cludevb 11.05.10 - 19:27 Uhr

HI!

Dass er ab 5 unausstehlich ist, zeigt doch eindeutig dass er den Schlaf braucht ;-)
Lass dir net von anderen reinreden.

Mein Grosser macht "noch" 1,5- 2,5 Std Mittagschlaf. Er ist spätnachmittags auch nicht mehr "aushaltbar" ohne den Schlaf ;-)

LG Clude, Lukas (3 1/2) und Michel (1)

Beitrag von linibini84 11.05.10 - 19:50 Uhr

Hallo, das ist doch quatsch.

Jedes Kind ist anders, das sind wir Erwachsenen doch auch.

Wenn dein Kind es nicht mehr braucht, dann wirst du das selbst merken oder dein Kind schläft halt nicht mehr.

Meine beiden Töchter (1 & 4 1/2) machen auch mittagsschlaf und in der Kita auch. Die brauchen das einfach und das ist ja auch gut so.

Sei froh wenn dein Kind das macht, da kann man sich ja als Mutter nen bissl zurück ziehen und abschalten ;-)

LG Linda http://lileli-design.blogspot.com/

Beitrag von zahnweh 14.05.10 - 05:21 Uhr

schau auf dein kind und hör auf dein bauchgefühl!

meine hat im alter von 4 monaten ihren mittagschlaf gestrichen und insgesamt! "nur" noch 10 Stunden geschlafen.
von 21 - 7 Uhr schläft sie seit über 2 Jahren (mit Ausnahmen. 20 - 5 Uhr war auch schon ein Rhythmus dabei).
Falls sie mittags geschlafen hat, meist 1/2 Stunde und abends wurde 23 Uhr... aber dann brauchte sie es mittags auch und ich hab sie gelassen.

Sie ist fit, gesund und munter. Super Entwicklung laut Kinderarzt.

andere Kinder brauchen mit 5 Jahren noch ihre 1-2 Stunden Mittagschlaf.


Wie hat unser Kinderarzt gesagt. Kinder holen sich den Schlaf den sie brauchen. Man kann sie vielleicht zwingen um eine bestimmte Uhrzeit ins Bett zu legen. Aber man kann sie nicht dazu zwingen mehr/weniger zu schlafen.
Es stimmt. Meine ist dann eben auch schon mal beim Spielen eingeschlafen ;-)

Vllt hilft ihm auch eine Ruhephase ohne Schlafen am Tag. Oder ein Kuschelkissen für zwischendurch.
Meine hatte immer mal wieder so ihre 5 Minuten, in den sie angekuschelt kam, sich die Augen rieb, sich hinlegte. Dann aufstand und wieder fit war.