Hiilfe! Schüttelfrost und jetzt Fieber.....

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von caramaus 11.05.10 - 14:27 Uhr

Hallo ihr Lieben!

Ich brauche ganz dringend euren Rat:

Seit heute morgen tat mir die linke Brust etwas weh - wirklich überhaupt nicht der Rede wert. Ich war sogar noch beim Rückbildungskurs, alles kein Problem.

Mittags habe ich dann gefroren - daraus wurde ein Schüttelfrost (ohne Fieber) - und jetzt habe ich innerhalb von 30min 38,8 bekommen und habe das Gefühl es wird noch mehr. Die Brust ist warm (aber eigentlich auch der Rest des Körpers außer die Finger...). Ich sitze hier mit zwei Decken und drei Jacken und dicken Wintersocken, weil mir so kalt ist. Die Brust ist weich, tut nur wie heute morgen an einer Stelle weh (muskelkaterartig).

Ich bin total fertig und am heulen (Hormone?), gibt es was das ich schnell machen kann, damit es besser wird - ich hab gar keinen Plan. Wird oder Ist das eine Brustentzündung?

Die Kleine zahnt gerade und weint auch, jetzt ist gerade mal etwas Ruhe.

Meine Hebamme habe ich nur in den ersten zwei Monaten gebraucht, weil bisher alles supi war. Wenns bis 18.00 nich besser wird, dann rufe ich die trotzdem mal an, oder?


Sorry wegen dem Durcheinander. Und danke für eure Hilfe im Vorraus.

c.

Beitrag von kleiner-gruener-hase 11.05.10 - 14:31 Uhr

Ruf sie sofort an! Du hast ne dicke Brustentzündung und brauchst Hilfe.

Wenn du keinen Quark im Haus hast lass dir welchen mitbringen, in der Zwischenzeit Brust kühlen nach dem Stillen. Vorm Anlegen ne warme Kompresse drauf!

Und auch wenn sichs leicht anhört, aber: Hinlegen und Ruhe halten!

Beitrag von caramaus 11.05.10 - 14:53 Uhr

Mein Mann hat ihr auf den AB gespochen, ich hoffe sie ruft schnell zurück...

Danke

Beitrag von hot--angel 11.05.10 - 15:16 Uhr

und sonst geh doch zum arzt bzw lass ihn kommen wennst net mehr aufstehn kannst


Alles Liebe

Isabella mit Tobias (35+0) 8 Monate #baby und 2 #stern im Herzen

Beitrag von caramaus 11.05.10 - 16:47 Uhr

Hab jetzt alles mögliche gemacht - kühlen mit Quarkwickel, öfter anlegen zum stillen und davor wärmen, nach dem Stillen ausstreichen bis keine harten Stellen mehr sind (da kommt echt noch viel raus...).

Eine Brustentzündung ist es noch nicht (laut Definition, weil ich keine Rötung habe und nur geringe Schmerzen, auch keine wunden Brustwarzen oder Sekret - sorry fürs ekelig) - wohl aber ein heftiger Milchstau, da kanns auch Fieber geben.

Mittlerweile ist das Fieber runter auf 38,1. Gott sei dank.

Leider hat sich die Hebamme noch nicht zurückgemeldet, wenns morgen noch so ist wie jetzt, dann geh ich aber trotzdem mal zum Doc.

Gut dass meine Mama morgen zu Besuch kommt, da werd ich schön gepflegt. Wobei mein Mann sich auch gut um mich kümmert... so isses ja nicht.

Danke nochmal
c.

Beitrag von hot--angel 11.05.10 - 16:49 Uhr

ja ein milchstau kann sehr unangenehm sein

sonst kannst auch die milch austreifen

Alles Liebe
Isabella mit Tobias (35+0) 8 Monate #baby und 2#stern im Herzen

Beitrag von caramaus 11.05.10 - 16:58 Uhr

Mach ich, Danke!

C.