Nierenstau 26 SSW

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von jacky82 11.05.10 - 14:33 Uhr

Hallo

habe einen Nierenstau II bis III Grades auf der rechten Seite. Jetzt sollen NIerenschienen gelegt werden. Hat das von euch schon jemand bekommen? Wird das ambulant gemacht? Kann ich danach wieder arbeiten?? Fragen über Fragen.

Hoffe ihr könnt mir helfen

Danke

Beitrag von bombi2010 11.05.10 - 19:08 Uhr

hi jacky, meine niere staut auch weitehin, trotz dj-schiene;(
weiss auch nicht mehr weiter, tut nämlich schweine weh.....
die schiene wurde in spinaler gelegt, da es nicht gerade angenehm ist, bin jetzt in der 32 ssw und trage sie jetzt schon 3 monate....
wünsche dir viel erfolg und gute besserung#herzlich gruss

Beitrag von sonnenschein1620 12.05.10 - 09:32 Uhr

Hey Jacky!

Prinzipiell hat fast jede schwangere Frau Staunieren hab ich mir sagen lassen. Ich hatte bei meinen beiden ersten Schwangerschaften auch welche. Beim ersten haben sie auch so eine Schiene gelegt. Das war sehr unangenehm. Sie haben nur örtlich betäubt damals. Hatte anschließend hochgradige Harnwegsinfekte die sehr schmerzhaft waren. Hinterher hat man mir gesagt, dass es nicht notwendig gewesen wäre.
Nun ja....wenn es zu vermeiden ist, sollte man besser davon abgehen. Meine Meinung. Aber jeder macht andere Erfahrungen.

Vielleicht holst du dir mehrere Meinungen von verschiedenen Ärzten ein.

Wünsch dir alles Gute!
Meine beiden haben sie dann in der 34. SSw geholt.....eingeleitet.

LG
Steffi