Tochter 12 Mon "haut "und gibt immer wieder "Kopfnuss" Wer kennt das?

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um euer Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von babygirl.22 11.05.10 - 14:38 Uhr

Hallo zusammen #tasse

Wenn wir unsere Tochter auf den Arm haben, fängt sie nach kurzer Zeit an uns ins Gesicht zu "hauen" und lacht dabei und muss das urkomisch finden. Wir nicht! Ich nehme immer wieder ihre Hand und zeige ihr wie man richtig "eiii" macht, aber kurz darauf geht das schon wieder los #augen Manchmal haut sie ihren Kopf auch richtig feste an unseren. Das tut richtig weh und sie hat auch schon öfter blaue Flecken dadurch.
Wir setzen sie dann runter und sie ist dann so wütend das sie ihren Kopf immer wieder auf den Laminat brettert... Was soll das denn?
Ist sowas normal? Kennt das jemand? Manchmal weiß ich gar nicht was ich da machen soll...

LG Jenny #herzlich

Beitrag von rainbow310380 11.05.10 - 14:48 Uhr

bei uns genau das selbe, leon ist 15 monate und patscht auch mit vorliebe ins gesicht ... strenges "nein" sagen oder runter setzen nutzt nichts, er macht es immer wieder ... momentan test wir ob komplettes ignorieren des patschens was nutzt, aber ich denke nicht :-(

also los, her mit den tips :-p

Beitrag von nettio78 11.05.10 - 14:49 Uhr

das kenne ich auch haben unsere Zwillinge auch gemacht, ist wohl nur ne Phase. Was auch immer sie damit bezwecken. Irgendwann hören sie von allein auf. Jetzt haben wir gerade die hau- und schubsphase.

gruß netti

Beitrag von minishakira 11.05.10 - 14:56 Uhr

hi,
hat unser gr.auch gemacht:(ich hab immer ihn festgehalten und gesagt das es aua macht.und hab imer ein trauriges gesicht gemacht. kopf irgendwo gegenhaun hab ich ignoriert und es haat relativ schnell aufgehört.

lg kathy

Beitrag von alegria72 11.05.10 - 14:58 Uhr

Hallo,
ja, das mit der Kopfnuss kenne ich. Unser kleiner hat das auch eine Zeit lang gemacht und einmal hatte ich sogar eine gebrochene Nase#heul
Seit dem habe ich immer höllisch aufgepaßt, wenn er mir zu nahe kam#zitter

Gruß

Beitrag von sunflower2008 11.05.10 - 15:24 Uhr

hi,

das hat unsere in dem Alter auch gemacht...
manchmal haut sie auch jetzt noch...
ich halte ihre Hand fest und sage, dass das weh tut und sie nicht hauen soll.
wenn sie es nochmal macht, bringe ich sie aus dem Raum.
dann kommt sie sekunden später wieder rein und sagt "schungung Mama" und drückt mich #liebdrueck

sie hat auch mit dem Kopf auf den Boden gehauen, wenn sie ihren Willen nicht gekriegt hat...
nach einer Zeit hab ich es einfach ignoriert.
nur, wenn wir draußen waren und sie es auf den Steinen gemacht hat, hab ich sie hoch genommen.
nach 1-2 Monaten war es dann uninteressant

lg
sunny

Beitrag von casa08 11.05.10 - 16:27 Uhr

Schön oder nicht schön das zu lesen, aber dann ist mein Sohn ja doch nicht unnormal. Ich hatte nämlich schon Angst, das er zum Schläger mutiert. In der Krabbelgruppe ist er der einzige der sowas macht. #schein

Heute hat er zwei Mädchen mit Gegenständen auf den Kopf gehauen und einem Jungen eine Kopfnuss gegeben. Die Mütter haben mich gnaz komisch angesehen.

Ich wohl also normal, gut zu wissen.

LG

Jessica & Thami