Alte Vornamen sind beliebt - der hier auch?

Archiv des urbia-Forums Baby-Vorbereitung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby-Vorbereitung

Die Zeit vor der Geburt ist die Zeit des Nestbauens. Hier könnt ihr gemeinsam überlegen, wie ihr das Kinderzimmer einrichten möchtet, wo das Baby schlafen soll, welche Kleidungsstücke in die Erstausstattung gehören und vieles mehr... 

Beitrag von evrika-87 11.05.10 - 14:39 Uhr

Hallo Mädels,

eigentlich haben wir schon zwei Mädchennamen für unsere Kleine ausgesucht. Jetzt habe ich mir aber das neue Album von Erykah Badu gekauft und muss sagen, dass ich den Namen auch sehr schön finde. Allerdings in "normaler" Schreibweise, also Erika.
Alte Vornamen sind ja reichlich beliebt, ich finde sie auch toll. Bin mir aber mit der Wirkung des Namen unsicher. (ich kenn halt nur alte Frauen, sie so heißen - auch beide Omas von meinem Freund hießen so.

Was denkt, ihr lässt sich der Name problemlos in die Liste: Paula, Lotte, Greta usw. einreihen oder ist er zu angestaubt?

Danke euch schonmal :-)

PS. Mein Freund findet ihn auch ganz gut.

evrika 28. ssw

Beitrag von bienja 11.05.10 - 14:46 Uhr

meine oma hieß auch so ;-)

ich kenne auch nur uralte leute die so heißen!

ich bin kein fan von solchen alten namen ... wie erika paul ect...

carlotta und Greta oder Merle gefallen mir sehr gut!

wenn er euch so gefällt nehmt ihn doch!

lg

Beitrag von blaue-blume 11.05.10 - 14:49 Uhr

hi!

klar kann man den in die reihe packen, ist halt nur nicht so in mode wie paula, ida etc.

noch schöner finde ich persönlich elsa, der ist nämlich tatsächlich noch nie in mode gewesen...


lg anna

Beitrag von eresa 11.05.10 - 16:03 Uhr

Elsa ist wirklich schön.

Beitrag von taurusbluec 12.05.10 - 10:46 Uhr

klar... wegen der kuh... :-p

Beitrag von blaue-blume 12.05.10 - 10:53 Uhr

es gibt auch massig kühe namens lotte, lisa usw. ...und, wer hat schon kühe im bekanntenkreis :-D?

Beitrag von taurusbluec 12.05.10 - 11:07 Uhr

darum gehts ja nicht. aber das hier kennt eigentlich jeder:
http://www.youtube.com/watch?v=-jRuhwRhRf4

Beitrag von blaue-blume 12.05.10 - 11:19 Uhr

#klatsch natürlich...was man so alles vergessen kann...und wos doch so lustig ist :-D

aber mal im ernst, die generation rtl kennt so was doc hkaum noch...ich kenns ja auch nur, weil wir früher nur ard und zdf hatten...


lg anna

Beitrag von taurusbluec 12.05.10 - 11:28 Uhr

ja klar, es gibt zu vielen namen irgend welche assoziationen. kinder sind da auch etwas unbefangener, aber meist kommt sowas dann doch von den eltern. meine cousine hat z.b. eine kleine emma bekommen und mein vater sagt jedes mal "emma die dampflok" ;-)
daher würde ich mein kind eben nicht elsa nennen, weil erst mal jeder (und das sind ja die erwachsenen) sie mit der kuh in verbindung bringen würden und so ein spruch kann sich gut halten und auch weiter gegeben werden.
so heißt der sohn von meinem cousin frederic und ich muß immer an die schweine aus dem sandmännchen denken...

Beitrag von blaue-blume 12.05.10 - 11:34 Uhr

na, da hat er ja glück, das er micht pigeldi heisst :-p

nee, ich versteh schon was du meinst. allerdings würde mich das nicht abhalten, ich finde nämlich zb. samson auch wunderschön, obohl die meisten erst an den dicken sesam-bären denken, und dann erst an die biblische figur...

lg

Beitrag von katjafloh 11.05.10 - 14:53 Uhr

Zu angestaubt finde ich ihn. Geht gar nicht. ist genauso wie Elfriede. Evtl. als stummer Zweitname. Da gibt es viel alte Namen, die da eher problemlos gehen.

Heide
Henrika
Henriette
Helene
Helena
Lucie
Ella
Emma
Frieda
Florentine
Ida
Mathilda
Klara
Ramona
Amalia
Luise
Hedda
Marianne
Martha
Lotte



LG Katja + Jannik & Elisa

Beitrag von diana1101 11.05.10 - 15:07 Uhr

Huhu,

mir persönlich gefällt Erika nicht. Aber warum sollte er nicht mit in die Liste von Paul, Greta, Mathilda, Theresa, Johanna passen.

Unsere Kleine heisst Johanna - die einen lieben ihn, die anderen mögen ihn nicht, weil sie ihn mit alten Frauen in Verbindung bringen.

Und wenn Euch doch der Name gefällt.. es gibt nicht vielen Namen, die Mama und Papa gefallen.

LG Diana & Johnna Selina *22 mai 2009

Beitrag von zaubertroll1972 11.05.10 - 15:17 Uhr

Hallo,

ich finde der Name geht gar nicht :-)

LG Z.

Beitrag von apriori 11.05.10 - 15:28 Uhr

Hallo,

ich find ihn schön und hab mir neulich auch noch mal überlegt, dass es eigentlich einige schöne Blumennamen als Vornamen gibt. Auch Iris zum Beispiel!

Erika
Iris
Jasmin


Wenn man versucht, sie neutral zu lesen, sind sie wirklich schön!

#blume#blume

Beitrag von huebnsmo 11.05.10 - 15:53 Uhr

Ich finde den Namen persönlich auch nicht ganz so schön.

Die Tochter einer Bekannten heißt Freda, den finde ich wiederum nett, auch besser als Frieda.

Viele Grüße :-)

Beitrag von niki1412 11.05.10 - 15:58 Uhr

Huhu,

also ich finde den Namen eigentlich ganz schön! Erica geschrieben sieht noch etwas weicher aus, finde ich. Aber so oder so mag ich den Namen.

LG Niki mit Helena #blume

Beitrag von roxy262 11.05.10 - 16:31 Uhr

also ich finde erika toll..
will (wenns ein mädel wird) sie auch nach meiner uroma benennnen... die hieß lina...
ich find die alten namen schön, kann man nicht so einfach verniedlichen, sind einfach zu schreiben und auszusprechen..

lg

Beitrag von zigeunerlein 11.05.10 - 16:33 Uhr

Ich würds meinem Kind nicht antun.
Meine Eltern wollten auch einen Namen den keiner hatte (was ich ja ansich garnicht schlimm finde) aber sie haben mir den Namen Elfriede gegeben.
Weißt du wie gemein das war in der Schule? Ich denke bei Erika wirds auch so sein...
Von allen seiten kommt bis heute noch: Das ist ein Scherz oder? Du heisst doch nicht wirklich Elfriede....

Ja doch, ich bin 22 und heisse Elfriede, und nein mir geht es nicht gut damit.

Lg
Elly

Beitrag von knusperfisch 11.05.10 - 17:21 Uhr

Hallo!

Ich denke, das würde einer Erika in 22 Jahren nicht passieren, dass ihr Name für einen Scherz gehalten wird.

Als du geboren wurdest, war díe Namensauswahl viel homogener als momentan. Bei den unzähligen heutigen Einflüssen gibt es (fast) keine sooo auffälligen Namen mehr.

Gruß
Knusperfisch

Beitrag von klaerchen 11.05.10 - 17:22 Uhr

Im Augenblick kenne ich keine jungen Menschen, die Erika heißen. Aber das soll nicht heißen, dass der Name nicht auch zu einem jungen Mädchen passen könnte.
Vllt. setzt ihr einen Trend!

Beitrag von haseundmaus 11.05.10 - 17:53 Uhr

Hallo!

Also er wird heute nun nicht grad oft gewählt, aber darauf kommts ja nicht an. Ich find den Namen nicht unschön, meine Mama hatte drei Vornamen, der dritte war Erika. Namen wir Mathilda und so sind ja heute auch wieder oft zu hören. Warum dann nicht Erika? Also ich find den Namen in Ordnung.

Manja mit Lisa Marie #verliebt *18.09.09

Beitrag von wir3inrom 11.05.10 - 17:53 Uhr

Unsere ehemaligen Nachbarn haben ihre Tochter (5) Erika genannt.
Und er passt super auch zu einem kleinen Mädchen!
Der ist wahrlich nicht angestaubt, da fände ich Hilde schlimmer.. ;-)

Beitrag von lachris 11.05.10 - 17:56 Uhr

Ich stehe nicht auf Retro - sorry aber Greta und Mathilda hätte vor 10 Jahren niemand vergeben und ich werde es auch heute nicht tun.

Daher steht auch Erika nicht auf meiner Liste. Immerhin wird es sicher nicht so häufig vergeben, wie oben genannte Namen. Daher wäre es einigermaßen selten.

VG lachris

PS: in weiteren 10 Jahren kommt wieder Ingrid und Ingeborg ;-)

Beitrag von jujo79 11.05.10 - 18:37 Uhr

Hallo!
Ich denke, Erika ist eher noch etwas angestaubt, weil er nicht in die gleiche Generation fällt wie Paula, Greta, Ida und Co. So wie Werner, Dieter, Klaus nicht zu Friedrich, Theodor, Anton und Co passen.
Ich stelle mir auch eher eine ältere Frau mit diesem Namen vor, aber auch die waren ja mal jung und sogar Babys ;-).
Grüße JUJO

Beitrag von kra-li 11.05.10 - 19:30 Uhr

wenn du erika magst, dann nimm den doch...
ist fast schon wieder cool...
kannst ihn ja noch als ERICA pimpen...

  • 1
  • 2