Mönchspfeffer verschrieben bekommen....bitte antowrten !!

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von aubergine 11.05.10 - 15:09 Uhr

hi, hab vorhin vom FA Mönchspfeffer verschrieben bekommen, da ich einen unregelmäßigen zyklus habe, was passiert wenn ich schwanger bin und mönchspfeffer nehme, kann ja passieren dass ich es nicht gleich merke wegen dem unregelmäßigen zyklus.....

was soll ich denn noch machen??


danke für die antworten!

Beitrag von fraeulein-pueh 11.05.10 - 15:19 Uhr

In der Schw. sollte Möpf nicht eingenommen. Führe ein ZB, dann siehst du, ob ein ES stattgefunden hat. Ca. 14 Tage nach ES sollte der NMT sein. Dementsprechend kannst du dann auch testen und ggf. Möpf absetzen oder eben weiternehmen.

Beitrag von linelotte 11.05.10 - 15:29 Uhr

Hallo,
ich nehme auch seit diesem Zyklus Mastodynon, vorher einen halben Zyklus lang Agnucaston pur. Bisher hat sich bei mir noch nichts normalisiert,
aber da es homöopathish ist, braucht es ja auch seine Zeit zur Wirkung.
Möpf schadet dem Baby ja nicht, es drosselt nur die Milchproduktion. Wenn Du es erst absetzt, wenn Du sicher bist, daß Du schwanger bist, ist nichts schlimmes passiert durch die Einnahme.

Beitrag von aubergine 11.05.10 - 19:19 Uhr

ok dann kann ich es ja jetzt beruhigt nehmen, will auch diesen zyklus einen zb führen, warte aber seit tagen auf meine mens......deswegen habe ich noch nicht angefangen......danke für deine antwort