Mein Sohn ist erst 12 Tage alt aber....

Archiv des urbia-Forums Schlafen.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schlafen

Bitte, Baby, schlaf jetzt ein: Manches Neugeborene macht die Nacht gern zum Tag. Hier könnt ihr Trost nach schlimmen Nächten finden und euch gegenseitig Tipps geben, wie ihr Baby zu einem guten Schläfer wird.

Beitrag von colinchristin 11.05.10 - 15:09 Uhr

Hallo zusammen,
unzwar habe ich eine frage mein Sohn schreit ununterbrohen ich habe ihn aber windel gewechselt fläschchen gegeben alles getan.
Wenn ich ihn dann zurück ins bett legen will schreit er die ganze zeit und wenn er auf dem arm ist schläft er ein direckt kaum will ich ihn zurück in die wiege legen schreit er.
Wenn er dann wach ist aber schreit kann ich ihn auch nicht beruhigen schnulli mag er nicht .......
Was kann es sein?????
Nachts ist er dann am meisten wach und will nicht schlafe
und wenn er schläft steht er alle 2 std auf und bleibt dann wach

Beitrag von s.abs-1981 11.05.10 - 15:51 Uhr

Hallo,

da der Kleine erst 12 Tage alt ist, vermute ich, dass er einfach noch deine Nähe sucht. Mein Würmchen (jetzt 9 Wochen) war am Anfang auch extrem anhänglich und wollte am liebsten nur auf dem Arm getragen werden. Schmust jetzt immer noch gern, aber es ist nicht mehr so heftig wie am Anfang.

Der Kleine brauch ganz ganz viel Liebe und Nähe. Gib sie ihm; er will früh genug nicht mehr auf Mama`s Arm sein ;-)

LG

Beitrag von hot--angel 11.05.10 - 17:11 Uhr

och ist doch süß #verliebt

er sucht einfach mamas nähe

tobias hatte das die ersten 4 monate
ab dem 6. monat wolte er in sienbettchen und schläft bei mir gar net mehr, will er absolut net
mir geht das schon so ab
genieße es

Alles Liebe

Isabella mit Tobias (35+0) 8 Monate #baby und 2 #stern im Herzen

Beitrag von nana141080 11.05.10 - 17:55 Uhr

#gaehn
Hast du Langeweile?

:-p

Beitrag von ann-mary 11.05.10 - 19:13 Uhr

Hi,

Windeln wechseln und Fläschen geben ist nicht alles was man für so einen kleinen Zwerg tun sollte. Gib ihm viel Wärme und Geborgenheit, d.h. nimm ihn viel in den Arm, wiege ihn hin und her, singe für ihn, etc.

Zeig ihm dass du für ihn da bist und ihn lieb hast. Aber nicht einfach weglegen wie eine Puppe.

Dein Kleiner hat noch keinen Rhytmus gefunden, wann Tag und wann Nacht ist. Er ist doch erst 12 TAGE jung, wenn er so 3 Monate alt ist, wird er sich so langsam an seine neue Umgebung gewöhnt haben. Aber jetzt ist doch noch alles neu für ihn....

Wenn er schreit hat er vielleicht noch Hunger, hat sein Bäuerchen vielleicht noch nicht gemacht, hat Koliken oder Bauchweh oder ganz einfach - wie schon oben geschrieben - fehlst du ihm in seinem Bettchen oder Wiege....

9 Monate durfte er bei dir im Bauch sein, ganz nah bei dir und jetzt wo er auf der Welt ist, soll er einfach allein in seinem Bettchen schlafen. #heul

Dein Kleiner ist echt süß und wünsche dir noch viel Spaß mit ihm.

HG ann und jan, 2 1/4 Jahre

Beitrag von schnabel2009 11.05.10 - 19:17 Uhr

Das ist alles normal, keine Sorge!
Nehme ihn auf den Arm und zu Dir ins Bett, das geht auch wieder vorbei.....
Mein Kleiner hat zeitweise nur ganz eng an mich gekuschelt geschlafen, jetzt ist er 19 Wochen alt und schläft problemlos in seinem Bett.

LG schnabel

Beitrag von sunshine149 11.05.10 - 21:25 Uhr

Keine Sorge,

meine Maus hatte auch so ne Phase, da hat sie nachts nur auf meinem Bauch geschlafen, aber nach ein paar Tagen war alles überstanden.

Jaja so ist das jetzt wo die Zwerge da sind, da ist schlafen echter luxus.

Beitrag von romy1311 12.05.10 - 08:07 Uhr

hallo, da hast du aber einen ganz süssen (bild in deiner vk)

wie die anderen schon schreiben, braucht er siche rnoch deine nähe. hatten wir anfangs auch und unser schlief nachts nur bei mir am bauch.
haben dann ein t-shirt von mir in die wiege als unterlage gelegt ( tipp von der hebi) und mit einen abend ritual angefangen...fussmassage mit babyöl und sandmänchenöl. nach ein paart tagen hat unser kleiner sich dann an den gedanken in seinem bett zu schlafen gewöhnt.

lg