Gesichtsmaske zum selber machen ?

Archiv des urbia-Forums Körper & Fitness.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Körper & Fitness

Sich in seinem Körper wohl zu fühlen und ihn schön zu finden, ist für fast jeden Menschen ein wichtiges Thema. Ob es um die richtige Diät und gemeinsames Abnehmen, Tattoos,  oder auch um Sport und Fitness geht, hier ist der richtige Platz dafür.

Beitrag von xnw 11.05.10 - 15:37 Uhr

Hallo

ich wollte mal von euch hören,welche Gesichtsmasken ihr so verwendet aus Naturprodukten?!
ich habe sehr trockene,spannende und sehr schnell zu Irritation führende Haut

habe heute Quark mit Honig ausprobiert und danach sah mein Gesicht fleckenartig Rot aus,als ob ich sie mir Verbrannt hätte!!!:-[
ist doch nicht Normal oder???

Ich wäre euch für eure Tipps dankbar!!!

LG

Beitrag von sonnenschein.pfeili 13.05.10 - 21:23 Uhr

Hallo,

mit Haut, Gesichtsmasken, etc. kenn ich mich ganz gut aus...

Habe selber auch sehr trockene Haut mit Neigung zu Neuro/Reizung, etc.

Wenn deine Haut nach dieser Maske so reagiert, hat sie entweder den Quark oder den Honig nicht vertragen.

Ist die Haut rot, ist eine Art Entzündung drin - halt wie ein kleiner Brand! Bei sowas immer kühlen, kühlen, kühlen... Kalter Waschlappen, besser sind aber die Kühlakkus aus Gel.

Und dann probiere es nochmal, aber erstmal nur mit Quark. Du wirst ja hoffentlich Naturquark genommen haben?!?! ;-) Denn Quark ist eigentlich super zur Beruhigung und für die Feuchtigkeit.

Zum Pflegen nehme ich gern diese Kombination:

1 Eigelb, 1 TL Honig (hier aber halt vorsichtig sein, vielleicht reagierst du auf diesen), 1 TL Olivenöl) - vermischen, auftragen, einwirken und mit warmen Wasser abwaschen!

Liebe Grüße und viel Erfolg

Ines