Irgendwie bisschen Schiss......

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von franzi1211 11.05.10 - 15:48 Uhr

Brauch mal euren Rat..........#kratz

Ich habe am 18.04. die Pille abgesetzt.......war auch alles okay.....außer ein paar Pickel :-( habe ich keine Veränderung gemerkt.
Letzte Woche Montag fing es dann an mit heftigen Unterleibsschmerzen, die dann zum Ende der Woche so schlimm waren, dass ich Freitag früh direkt zu meinem FA bin. Der machte dann Ultraschall, ich musste Urin abgeben und Blut hat er mir auch abgenommen. Beim Ultraschall konnte man dann einen riesen schwarzen Punkt am rechten Eierstock erkennen und er meinte nur: "ach das ist ne Zyste, deswegen haben sie sicher solche schmerzen".......ich war erstma fertig und hätte heulen können. :-(
er hat mir dann Antibiotika verschrieben und am nächsten Tag waren meine Schmerzen sofort besser. Ich erzählte ihm von unserem Kiwu und ob dass das ganze jetzt beeinträchtigen könnte. Er meinte nein. Hab ihn dann auch gefragt woher die Zyste denn kommt. Er vermutet das ich diesen Monat keinen ES hatte (fängt ja schon gut an :-() aber eine Eizelle versucht hat heranzureifen und dadurch dieses blöde Teil entstanden ist.
Ich hoffe die geht bald wieder weg.

Jetzt bin ich nur total unsicher wie das alles weitergeht, kann ich trotzdem schwanger werden? Vorallem frag ich mich wann dann meine Tage kommen. NMT wäre der 20.05. bin gespannt.......

Sorry fürs viele #bla, aber das musste ich jetzt mal loswerden....

Beitrag von shiningstar 11.05.10 - 15:51 Uhr

Gib Deinem Körper etwas Zeit... Er muss sich nach Absetzen der Pille ja auch erst mal umstellen.
Wenn Du einen regelmäßigen Zyklus hast, dann kannst Du auch genau sagen wann die fruchtbaren Tage sind usw.
Warte mal Deine Tage ab und lasse danach noch einen US machen, ob die Zyste weggegangen ist...

Beitrag von annabella1970 11.05.10 - 16:04 Uhr

Kein Angst, du wirst schwanger werden. Das geht vorbei und beeinträchtigt deine Fruchtbarkeit nicht. Auch mit Zyste kann man schwanger werden und auch wenn du keinen ES hattest, der nächste kommt bestimmt!!!#huepf

Beitrag von sako227 11.05.10 - 16:04 Uhr

Hihi... mach dir keine Sorgen.. hab auch Mitte März die Pille abgesetzt, bis du deine Mens wieder kriegst kanns ganz schon dauern.. bei mir warens genau 45 ZT..
Wegen Zysten und so mach dir keine Sorgen, die vergehen meistens von alleine wieder.. das ganze wird ja regelmäßig beobachtet, hatte auch schon mehrere, eine davon war über Tennisball groß und musste dann nachdem sie nach vier Monaten nicht von selbst wegging entfernt werden..(war auch halb so schlimm..da war die Angst vor der Narkose größer)


Drück dir die Daumen

Grüße