Paste oder Spot-On?

Archiv des urbia-Forums Mein Tier & ich.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Mein Tier & ich

Welches Haustier passt zu unserer Familie? Wie oft muss ein Hund geimpft werden? Woher bekommen wir Rennmäuse? Tierliebhaber finden in diesem Forum Antworten auf alle Fragen rund um die Tierhaltung. Achtung: Über unser Forum dürfen keine Tiere weitergegeben werden.

Beitrag von volver 11.05.10 - 16:32 Uhr

Hallo zusammen,


bei uns steht bald wieder eine Entwurmung im Haus und in letzter Zeit hab ich mir ein paar Gedanken darüber gemacht. Tabletten oder Pasten ins Maul drücken ist bei uns eigentlich ein Ding der Unmöglichkeit und mittlerweile wissen unsere Katzen schon genau, wie der Hase läuft und wann sie Reißaus nehmen müssen. Wir haben mittlerweile schon viel ausprobiert, aber wirklich helfen tut nichts. Wie entwurmt ihr denn? Benutzt ihr eine Paste, Spritzen oder ein Spot-On?

Beitrag von kimchayenne 11.05.10 - 16:48 Uhr

Hallo,
meine Tiere(Hund+Katzen) werden nur entwurmt wenn auch tatsächlich ein Wurmbefall vorliegt.Dann entwurmen wir homöopathisch.
LG kImchayenne

Beitrag von pizza-hawaii 11.05.10 - 17:05 Uhr

Katze Nr.1 bekommt die Paste über das Futter, leckt sie so weg. Habt Ihr das mal ausprobiert? Ins Mauls spritzen lässt sie sich nämlich auch nicht gefallen ;-)

Katze Nr. 2 bekommt Tabletten, so wie die ihr Fressen inhaliert merkt sie das gar nicht ;-) Zur Not bekommt man sie aber auch so ins Tier.

Unser Hund bekommt auch Tabletten mit ins Futter.

Wenn es tatsächlich mal nicht mitgefressen wird, dann verpack ich es in Rohfleisch, spätestens dann ist die Tablette verschwunden ;-)

pizza

Beitrag von ulra 12.05.10 - 14:43 Uhr

Spot ons, spot ons und nochmal spot ons! Hab damit die besten Erfahrungen gemacht.

Beitrag von volver 13.05.10 - 13:56 Uhr

Das hat bei uns leider alles nicht wirklich geklappt. :(
Hab jetzt mal im Internet nach potenziellen Spot-Ons gesucht und bin auf das "Profender" von der Firma Bayer gestoßen. Kennt das wer, ist das empfehlenswert?

Beitrag von pizza-hawaii 13.05.10 - 16:15 Uhr

Habe ich einmal gehabt, die Katze hat es vertragen -mehr Erfahrungen hab ich damit leider nicht!

Wie wäre es wenn Du einfach nur dann entwurmst wenn sie auch befallen sind?

pizza

Beitrag von amina223 15.06.10 - 18:01 Uhr

Also irgendwie könnte ich mir wohl für alles irgendwelche Argumente einfallen lassen, aber was für Argumente gibt es für Spritzen? Irgendein Wirkstoff kommt sowieso rein, aber noch dazu ein weiterer STressfaktor, weil das Tier gestochen werden muss...

Da bleib ich lieber bei meinem Spot On Profender und bevor es das gegeben hat, hab ich Tabletten verwendet.

Wie oft entwurmt ihr eure Katzen?