Rachebewertung

Archiv des urbia-Forums Internet & Einkaufen.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Internet & Einkaufen

Kein Gedrängel, keine Ladenöffnungszeiten, alles auf einen Klick. Das Internet wird immer beliebter als Shoppingmeile und Informationsbörse. Fragen zu Angebot, Abwicklung, Versand können hier gestellt werden.

Beitrag von schnuffieundschmusie 11.05.10 - 17:33 Uhr

Hallo,
habe vor einiger Zeit ein Handy verkauft. Der Käufer hat nicht bezahlt, ich habe es EBAY gemeldet und meine Verkaufsprovision zurück erhalten. Das Handy habe ich dann erneut eingestellt.

Plötzlich meldete sich der 1. Verkäufer und wollte bezahlen mit der Begründung, dass er im Krankenhaus lag. Ich habe das aber abgelehnt.

Der Käufer fing dann an, mir mit EBAY zu drohen und er hat angeblich von EBAY ein Schreiben, dass ich im Unrecht bin. Dies hat er mir gemailt. Ich habe es an EBAY weiter geleitet, die mir dann bestätigt haben, dass es gefälscht ist. Nun habe ich eine negative Bewertung bekommen.

Habe versucht bei EBAY eine Streichung der Bewertung zu bekommen. Als Antwort erhalte ich immer nur irgendwelche Computerschreiben.
Kann mir jemand sagen, wie ich die Streichung der Bewertung hin bekomme?

Danke
Gruß
Karola

Beitrag von jane-marple 11.05.10 - 17:36 Uhr

Habe ich auch schon versucht. Wenn du es weisst, sagt Bescheid.

Beitrag von pupsy 12.05.10 - 09:06 Uhr

Hallo Karola,

das ist absoluter quark.

Ich hatte auch nen heftigen Fall und nix wurde gestrichen.

Ebay ist nur noch Müll

Sorry, aber so seh ich das

Lg
NIcole

Beitrag von bezzi 12.05.10 - 13:08 Uhr

Ob es rechtlich korrekt war, das Handy nochmal zu verkaufen, kann ich mangels Informationen nicht beurteilen. Fakt ist: der Vertrag mit dem ersten Käufer ist zustandegekommen. Dass er ein paar Tage/Wochen nicht zahlt, hebt den Vertrag nicht automatisch auf. Um den Vertrag aufzuheben, müssen Regeln beachtet werden, z.B:
- Letzte Zahlungsaufforderung mit Fristsetzung (am besten per Einwurfeinschreiben) und der Konsequenz, dass abm dem Ablauf der Frist der Kaufvertrag hinfällig wird.

Kannst Du das nachweisen ?

Nein ?

Dann lieber ganz still sein und beten, dass der Käufer sich nicht ein ähnliches Handy teurer kauft und die Differenz gerichtlich von Dir einklagt.

Negative Bewertung ?

What shalls ?, Die kannst Du doch kommentieren und nach einem Jahr ist sie weg.