einmal Frühchen immer Frühchen???

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von sunni1207 11.05.10 - 17:46 Uhr

Hallo, komme eben vom arzt und bin jetzt 30 ssw sie meinet oh der kopf drückt aber nach unten und der Gebärmutterhals is au verkürzt zum letzten mal... sie is froh wenn ich noch 4 wochen schaffe das wäre supi.

Nun habe ich schon einen sohn welcher in der 29 ssw per not op kam und habe jetzt angst das das selbe wieder passiert oder kann ich noch hoffen das sie doch noch länger drin bleibt?

Wie sind eure erfahrungen?

Liebe grüße sunni

Beitrag von trieneh 11.05.10 - 17:49 Uhr

ich habe zwar keine erfahrungen mit frühchen,ich habe noch 7tage bis zum et,aber hatte vor zwei wochen schon den befund,mumu fingerdurchlässig und gmh verkürzt.bis heute schiebe ich meine kugel durch die gegend.hast du keine tips von deiner ärztin bekommen,wie du dich verhalten sollst?

Beitrag von t.sav 11.05.10 - 18:01 Uhr

Hi,
also es muss nicht immer so laufen,aber es kann. Meine erste Tochter kam 33.ssw, meine 2. Tochter 34.ssw und meine 3.Tochter kam 35.ssw. Der Gebärmutterhals hatte sich aber in allen Schwangerschaften schon in der 18.-24. Woche verkürzt und durch schonen auch wieder verlängert. Also halt Dich ruhiger, leg Dich oft auf die Seite und dann wird das schon.
Drück Dir die Daumen

liebe grüsse
tina

Beitrag von himmelweit 11.05.10 - 18:21 Uhr

mein erster sohn war ein frühchen (35.ssw).
der zweite kam in der 38. ssw. Und da lief ich schon seit der30.ssw mit stark verkürztem gmh durch die gegend.
muss also nicht unbedingt immer wieder ein frühchen werden. allerdings würd ich zur sicherheit schon mal alles vorbereiten fürs baby, falls nicht schon getan.