falsches Outing ,weiß nicht was ich glauben soll !!!!!!!!!!!

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von meredina 11.05.10 - 18:31 Uhr

#schockMein fa sagte in der 19ssw das es ein mädl wird wie es aussieht zeigte mir die schamlippen ,und heute hatte ich FD und der arzt war so unfreundlich und gemein hatt mir nichts gezeigt ,er sagt das einzige was er sieht ist der pimmelmann ,dann hatt er uns noch mal den pimmelmann gezeigt er sagt das ist eindeutig ,und jetzt bin ich so traurig und weiß nicht was ich glauben soll 19ssw mädl und 22 ssw junge #heul

Beitrag von daszweitekind 11.05.10 - 18:35 Uhr

so geht es mir auch ! das gleiche spiel hate ich auch! aber wir freuen uns auf unsern jungen!
hast du was gekauft für dein mädchen?

Beitrag von marika333 11.05.10 - 18:37 Uhr

Was für ein kuddelmuddel oder?!
Ein gemeiner Arzt ist das Letzte was man braucht! Ich wäre auch an Eurer Stelle total vernsichert..ich meine, da hat sich ja wohl nicht aufeinmal n Pimmelchen hingeschummelt...oder hat der Arzt beim ersten Mal nicht richtig was sehen können?! Mhmmm... merkwürdig. Du sollst nicht traurig sein...was wäre denn,wenn es jetzt doch ein Junge wäre-sehr schlimm? Bitte sei nicht traurig!!!#liebdrueck

Beitrag von pama86 11.05.10 - 18:37 Uhr

ich würde nächstes ma noch ma schauen lassen.
aber vermutich ist da aktuellere genauer.

wolltest du lieber ein mädchen?

lg

Beitrag von babylove05 11.05.10 - 18:38 Uhr

Hallo.

ab warten ... vieleicht sieht man beim nächsten US mehr... ich find outing auch in der 20ssw oder nen bissel drüber oft noch viel zufrüh .. vorallem wenn man bedenkt das sie klitores oft so lang ist das sie leicht für ein Penis gehalten werden könnte , und die Hoden z.b erst ab den 7 monat von der Bauchhöle und Leisten in den Hodensack wandert....

Ich hatte glaub in der 22 ssw mein erstes Mädel outing richtig glauben konnte ich es erst nach dem 4 mal bestätigen ( und dann auch erst nachdem ich es selber auf dem 3 D gesehen hab und ich hab trotzdem noch meine 5% zweifel ... auch wenn alles in mir von anfang an gesagt hat es wird ein mädel )

Lg Martina

Beitrag von mrslucie 11.05.10 - 18:44 Uhr

Hallo,

bei mir war's damals in der 26. SSW ein Mädchen, Pränataldiagnostik, Spezialistin (FD).

Beim normalen FA in der 33. SSW wieder ein Junge (O-Ton: "Quatsch, da ist doch das Pimmelchen!").

Wusste auch nicht, wem ich glauben soll, aber nachdem das eine eine Spezialistin war und uns eigentlich auch ein Beweisfoto ausgedruckt hat, hab ich ihr dann so weitgehend geglaubt. HAtte dann auch recht.

Diesmal hat sie das Outing - mit Beweisfoto - schon in der 13. SSW sicher gesagt...

Also, wenn das heute ein richtiger Spezialist war, dann hat er wahrscheinlich einfach das bessere Gerät. Ansonsten ist alles offen :-)

Beitrag von meredina 11.05.10 - 18:50 Uhr

mein arzt sagte da wächst nichts mehr hin in der 19ssw, und heute in der 22ssw ,hatt er beim FD einen pimmel gezeigt konnte nicht richtig was sehen aber er sagt eindeutig junge ,ja hab schon eine maxi cose ersteigert in rosa und hätten gerne ein mädl gehabt weil ich hab schon einen jungen ,na ja hauptsache gesund ,bin nur durch den wind weil wir uns auf ein mädl eingestellt haben

Beitrag von anyca 11.05.10 - 19:22 Uhr

Nicht auf frühe Outings setzen und auch späte nur als Tendenz nehmen.
Bei einer Cousine meines Mannes wurde aus dem erwarteten Mädchen erst im Kreissaal ein Junge :-p

Beim 18. Geburtstag des Kindes wird es Dir sowas von egal sein, ob Du damals ein paar Monate früher oder später gewußt hast, was es wird ... ;-)

Beitrag von sturmkraehe 11.05.10 - 21:12 Uhr

Ich bin ja jetzt ein wenig beruhigt, dass es uns nicht allein so geht...

Erst mußten wir ewig warten, bis der Arzt überhaupt mal was sagen wollte (war bei 23. oder 24.) und war sich da eigentlich fast 100% sicher, dass es ein Junge wird.

Einige Wochen später, meinte er dann, es könnte auch ein Mädel sein und zuletzt meinte er nur: Er sagt jetzt lieber gar nichts mehr.

Wir nehmen es jetzt einfach, wie es kommt, haben völlig geschlechtsneutral eingekauft und warten ab.
Das gleiche würd ich dir auch raten und wie Anyca schon sagte: Wenn es erst mal da ist, ist dir das völlig egal.

Das der Ton deines Artzes etwas daneben war, steht allerdings außer Frage....